EWG-Übereinstimmungspapiere / ( COC )

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • EWG-Übereinstimmungspapiere / ( COC )

      Wusste nicht genau wo ich das Posten soll...

      Ich bräuchte die EWG-Papiere für meinen Golf mit 75 PS, bei VW Neubestellen würde 50€ kosten, vll kann mir ja jemand ein Link oder ein Foto von den Papieren schicken.

      Danke! :thumbup:

      "Ein vorsichtiger Fahrer ist einer, der nach beiden Seiten schaut, wenn er bei Rot über die Kreuzung fährt."

      Ralph Marterie

    • diese Dokument beinhaltet die Fahrgestellnummer und ist daher nicht übertragbar.

      Also bleibt wohl nur die Neubestellung! :thumbdown:

      Für welchen Zweck brauchst Du denn die Übereinstimmungsbescheinigung??

    • Da hat Neuron leider recht!

      Das "COC" (certificate of conformity) ist fahrzeugspezifisch und enthält die Fahrgestellnummer des Fahrzeugs für welches es erstellt wurde. Einfaches Copy ist nicht möglich.

      Einzige Möglichkeit meiner Meinung nach ist, nach der E-Nummer am Fahrzeug zu suchen. Diese Nmmer ermöglicht dem TÜV die benötigten Daten aus deren Datenbank abzufragen, um einen neuen Fahrzeugschein zu erstellen.

      Wenn du das Fahrzeug ins Ausland verkaufen willst setz dich mal mit deinem "TÜV" etc deines Vertrauens in Verbindung.

      Hoffe ich konnte etwas helfen.

      Gruß
      ChRiStIan

      Haben denn alle nur noch Knöpfe oder warum weiß keiner wie der Reißverschlußverkehr funktioniert??? :whistling:

    • Ich brauche die bescheuerten Papiere weil ich wissen möchte welche Räder ich fahren darf, bzw. die dann evtl. drinnstehen und ich nicht extra zum TÜV muss um alles eintragen zu lassen.

      Ich erklärs mal kurz, ich will mir die Denver oder Siena´s holen, in meinem Fahrzeugschein stehn nur maximal die 16" drinnen.
      Ich blicke langsam nichtmehr ganz durch ob ich 17" Felgen einfach komplett ohne Eintragung fahren darf, da ja Original VW und eigentlich viele Leute mit Standartgölfen mit 17" rumfahren oder ob ich ohne COC- Papiere bzw. ohne TÜVabnahme die Räder in 17" nicht legal drauf machen darf.

      vll kann ja dazu noch jemand seine Meinung abgeben,

      Dass die COC-Papiere individuell zu jedem Fahrzeug "angefertigt" werden dachte ich schon, nur dachte ich wenn die Motorisierung usw. mit meinem Golf übereinstimmt würde die Polizei das evtl. als in Ordnung ansehen würde.... 8|

      Danke :)

      "Ein vorsichtiger Fahrer ist einer, der nach beiden Seiten schaut, wenn er bei Rot über die Kreuzung fährt."

      Ralph Marterie

    • Achso ist das.

      In den neuen Fahrzeugscheinen schreiben die nur noch die aktuell am Fahrzeug befindlichen Rad/Reifenkombinationen ein. Das hat mich auch schon des öfteren gestört...
      Prinzipiell sind aber weitere Größen fahrbar. Der Tüv könnte dir sicher auch Auskunft geben.

      Aber vielleicht hilft dir das hier weiter.

      michaelneuhaus.de/golf5/golf5-reifen.shtml#zul5

      Haben denn alle nur noch Knöpfe oder warum weiß keiner wie der Reißverschlußverkehr funktioniert??? :whistling:

    • Leider nicht, ich will die 17" Denver haben, dass sind 225er. Davión steht leider nichts drin...

      "Ein vorsichtiger Fahrer ist einer, der nach beiden Seiten schaut, wenn er bei Rot über die Kreuzung fährt."

      Ralph Marterie

    • Bei meinem ist das größte 225/45 R17 91H 7J*17 ET54.

      Poste am besten alle möglichen Infos zu deinem, dann findet sich vielleicht irgendwer mit einem ähnlichen Fahrzeug.

    • Runstop8 schrieb:


      In den neuen Fahrzeugscheinen schreiben die nur noch die aktuell am Fahrzeug befindlichen Rad/Reifenkombinationen ein.
      Dieser Aussage muss ich aus eigener Erfahrung widersprechen. Denn im Fahzeugschein steht m.M.n. die minimal mögliche Rädergröße die man fahren darf.
      Mein Golf wurde ab Werk mit 16" Mugellos ausgeliefert und im schein stehen trotzdem nur angaben zu einer 15" Bereifung.
      VCDS vorhanden - für fehlerauslesen und/oder codieren im Raum Berlin, PN an mich
    • Beinem 75 PS-Golf ist die größtmögliche eingetragene und zulässige Rädergröße 16" mit 205/55R16. 17-Zöller wirst du mit einer Einzelabnahme beim TÜV vorführen müssen. Dafür benötigst du eine Traglastbescheinigung von VW.