OBD-Tuning Jetta/Golf 2.0 TDI 170 PS !!! FRAGE !!!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • OBD-Tuning Jetta/Golf 2.0 TDI 170 PS !!! FRAGE !!!

      Hallo,

      ich habe Ende Mai 2012 meinen Jetta 2.0 TDI 170 PS (EZ 9/2007) bei chip4power.de in Tiefenbach bei Landshut per OBD optimieren lassen.

      Prüfstandmessung vorher: 161 PS (119 kw) / 3494 U/min und 400 Nm / 2449 U/min

      Prüfstandmessung danach: 204 PS (150 kw) / 4056 U/min und 476 Nm / 2552 U/min

      Lt. Sven von chip4power war der LMM nicht mehr der beste, denn die angegebenen Werte vor dem Optimieren waren jeweils nur Extremspitzen, die davor und danach ziemlich extrem abfielen.

      Die Werte nach dem Chippen spiegeln in keinster Weise wieder, wie das Auto nunmehr tatsächlich auf´s Gaspedal reagiert. Es ist einfach total unglaublich, zumal ich vor 3 Wochen auch noch nen neuen LMM verbaut habe. Das Auto springt selbst im 5. und 6. Gang noch nach vorne. Die Leistungs- und Drehmomentkurve liegt bei weitem über den Serienwerten und zwar drastisch, z.B. liegen zwischen 3000 und 4056 U/min durchgehend mind. 147 kw an. Zwischen 1900 und 3600 U/min stehen mind. 400 Nm zur Verfügung.
      Ich habe einen direkten Vergleich zum aktuellen 2.0 TSI, der im neuen Beetle verbaut ist. Dieser hat ja 200 PS, statt 210 im Golf VI. Ich kann nur sagen, dass mein TDI um einiges besser geht, wie der TSI. Zumal das DSG-Getriebe des Beetle überhaupt nicht zu nem aufgeladenen Motor passt.

      Ich habe allerdings ein Phänomen festgestellt. Es gibt jetzt Phasen, in denen das Auto nur gefühlte 110 bis 120 PS abliefert. Ich führe es auf die stärkere Einrußung des DPF zurück, der in der Regenerationsphase für die Minderleistung verantwortlich ist. Oder kann es sein, dass es auf den schon öfter gelesenen Einrußungsschutz der Motorsoftware zurückzuführen ist?
      Ich kann damit aber leben, denn diese Minderleistung tritt nur hin und wieder auf.

      Ich bin gespannt, ob jemand mehr zu diesem Phänomen sagen kann. Falls jemand für ne klare Aussage dazu das Leistungsdiagramm haben muss, kann ich ihm das gerne per Email senden. Bitte PN an mich, dann schicke ich es zu.

      Danke

      Gruß

      Max

    • Ähh also wenn du an deiner Serienkupplung & Getriebe usw. 470 Nm haben willst... bin ich Bibi Blocksberg :D

      Da müsste dir eigentlich alles um die Ohren fliegen.

      Wobei 400 Nm "Serie" schon ziemlich unrealistisch sind würd ich mal sagen. Kann zwar jetzt keine Aussage zum Phänomen liefern, aber ich würde mal denken dass es vielleicht einfach too much ist und da irgend eine Komponente irgendwann nicht mehr mit macht ?!

      Vielleicht ist die Abgastemperatur zu hoch?

      VCDS-Haber-Liste



      Was sagt Andreas Bourani am Geldautomaten ? ICH HEB AB ! :D
    • C-A. schrieb:

      400 nm Normal sind das doch nur 350 nm für mehr ist laut vw das Getriebe auch nicht ausgelegt.

      Ja, das weiß ich auch. Aber lt. Prüfstand ergaben sich die geschilderten Werte. Kann dir gerne das Diagramm als pdf schicken, wenn du mir deine Emailadresse gibst.

      Aber eigentlich gehts auch weniger darum, ob denn nun dieser Prüfstand auf 100% genau gemessen hat, sondern darum, ob das von mir geschilderte Phänomen jemand FUNDIERT erklären kann. Irgendwie klappt das in keinem Forum, dass man ne Frage stellt und ne darauf bezogene Antwort bekommt. Meistens driftet die Diskussion dann ab und keiner erinnert sich am Ende mehr daran, was eigentlich gefragt wurde. :D

      Aber das liegt, glaube ich, in der Natur von uns Menschen. Drum nichts für ungut. 8)

      Gruß

      Max