Golf V 2,0 TDI 140PS

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Golf V 2,0 TDI 140PS

      Hallo zusammen,

      da ich mich schon fast für einen Holf in der o.g. konfiguration entschieden habe, würde ich gern mal ein paar Erfahrungsberichte lesen.

      Gibt es Schwachstellen im Bereich des Antriebes, der Karosserie oder der Elektronik?

      Ich strebe an ein Fahrzeug zwischen 100-150tkm zu kaufen. Was sollte man Grundsätzlich beim V beachten?

      Dann los, ich bin gespannt...

      Liebe Grüße

      Daniel

    • Ich bin mit meinem BKD recht zufrieden.
      Es kommt natürlich drauf an welchen 140 Ps'er du dann hast. 8V oder 16V.

      Beim 16V (BKD) sagt man, dass der Zylinderkopf anfällig sei. Meiner ist bisher aber tutti & für den Turboschaden kann das Auto nix ^^:D
      Chippen kann man ihn auch ganz dolle. Bin kein Fan von Autos mit so vielen Km ... man weiß halt wie wie der gefahren wurde und die Abnutzungen sind da evtl. dann schon deutlicher. Ansonsten... bei 120.000 kommt der Zahnriemen dran. Prinzipiell können alle Teile bedingt durch das Alter natürlich eher sterben....
      Radlager kommen irgendwann mal - stark abhängig ob tiefer gelegt oder nicht / große Felgen = Niederquerschnittsreifen / ständig gefahrener Fahrbahnbelag.
      Bei mir waren die nach 55.000 fällig, nachdem ich 2 Jahre jeden Tag über Kopfsteinpflaster gefahren bin :)

      Ansonsten sind so Dinge wie Achsmanschetten und Gummipuffer, Kupplung kann um die 150.000 langsam kommen (kann, nicht muss^^), Bremsen (Scheiben & Klötze) - stark abhängig von der Fahrweise. Beim Auspuff weiss ich nicht wies mim Rost ist mit der Zeit und Haltbarkeit. Bei unseren Franzosen daheim sind die Töpfe bei 150.000 scho 3x durch gewesen :D

      Mehr fällt mir ez auch net ein :)

      VCDS-Haber-Liste



      Was sagt Andreas Bourani am Geldautomaten ? ICH HEB AB ! :D
    • Danke erst mal für die reichhaltigen Infos...

      Woran erkenne ich denn ob es ein 16V oder 8V ist. ( In der Verkaufsanzeige )

      Ums chippen gehts mir nicht, ich habe noch ein Spielzeug, der Golf soll mein seriöser Alltagsschlitten werden, der mich einermaßen zur Arbeit und zum Kunden kutschiert =)

      Welche Probleme macht der Kopf genau?

      Die allgemeinen Verschleißteile sind mir gleich, die brauch jedes Auto... Ich habe von Problemen vom 2Massenschwungrad, Pumpedüse Elemente, Turboladern und Antriebswellen von VW aus den Baujahren des 5 ´er Golfs gehört. Das sind schon Sachen die unangenehm sind...

      Liebe Grüße

    • Das mit den Motorvarianten ist so:

      BKD = (16 Ventiler) wurde in die Fahrzeuge ohne DPF verbaut.

      Später gab es dann den 140PS Diesel auch mit DPF (BMM) allerdings als 8 Ventiler.

      PD Probleme gibts glaube ich beim 170 Ps'ler ... beim 140er wüsste ich nichts davon.

      VCDS-Haber-Liste



      Was sagt Andreas Bourani am Geldautomaten ? ICH HEB AB ! :D
    • Ok, also der mit DPF ist ein 8V, der nicht so edel sein soll, und der 16V ohne DPF ist gut. Wenn der keinen DPF hat, welche Plakette bekommt er dann? Gelb, richtig?

      Was sollen denn nun die Probs am Kopf des 16V sein?

      Liebe Grüße

      Daniel

    • Ich habe ne grüne Plakette mit meinem BKD.

      Bedingt durch die Abgasrückführung (hier kommt irgendwann vlt. mal das AbgasRückführungsVentil) schafft der 2.0 TDI (BKD) auch ohne DPF die grüne Plakette :)

      Wie genau das mit dem Kopf sein soll weiss ich gar nicht. Glaub der kann rissig werden und dann ... naja :/ Bei mir aber in 90.000 km alles tippi - auch mit dem Chip. ... und selbst der Turboladerschaden hat den Motor nicht kaputt beokmmen ;-D

      VCDS-Haber-Liste



      Was sagt Andreas Bourani am Geldautomaten ? ICH HEB AB ! :D