H&R 35/35 typisieren ÖSterreich?

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • H&R 35/35 typisieren ÖSterreich?

      Hallo.

      habe einen Golf IV Variant, Bj. 2001, 1.9 TDI, 66kW(90PS) und habe momentan eine Bereifung von 225/45/17 (7J). Bin nun bei der Frage gelandet, da ich in 2 Wochen einen typisierungstermin habe, ob ich mir andere Federn gleich mittypisieren lassen soll.

      Würde nun gerne wissen, ob ich Felgen + Federn gemeinsam ohne Gesamtgutachten, also Zivilgutachter, typisieren lassen kann? Würde es sich mit der Bodenfreiheit bei 35/35 H&R Federn ausgehen innerhalb der 1 Woche nach Einbau?

      MfG
      Sebastian

    • Ok danke mal für die Infos. Habe heute auch schon mit der Prüfstelle telefoniert und die haben beide male wie ich heute angerufen habe versch. Meinungen gehabt.
      Einmal, eine Frau, dass ich sicher ein Gesamtgutachten brauche und einmal ein Mann, dass wenn sich die Spur und Sturz nicht zu viel verstellt ich kein Gesamgutachten benötige. Aber egal mal.

      Nun würd ich gern noch wissen, da das Auto Bj. 2001 ist und erst 80.000 km am tacho hat, ob ich kürzere Dämpfer auch verbauen soll? Ändert sich da auch nochmal was mit der Höhe oder hängt das nur von den Federn ab?

      Und habe bei meinem OZ Felgen, ET 38 oder 35 in 17 Zoll, 7J noch auf der Hinterachse auf beiden Seiten jeweils eine Spurplatte von 10mm drin. Kann ich die auch mittypisieren lassen? eil im Gutachten etwas von 2% Spurverbreiterung steht.

      LG
      Sebastian

    • DeadTraaX schrieb:

      Ok danke mal für die Infos. Habe heute auch schon mit der Prüfstelle telefoniert und die haben beide male wie ich heute angerufen habe versch. Meinungen gehabt.
      Einmal, eine Frau, dass ich sicher ein Gesamtgutachten brauche und einmal ein Mann, dass wenn sich die Spur und Sturz nicht zu viel verstellt ich kein Gesamgutachten benötige. Aber egal mal.

      Nun würd ich gern noch wissen, da das Auto Bj. 2001 ist und erst 80.000 km am tacho hat, ob ich kürzere Dämpfer auch verbauen soll? Ändert sich da auch nochmal was mit der Höhe oder hängt das nur von den Federn ab?

      Und habe bei meinem OZ Felgen, ET 38 oder 35 in 17 Zoll, 7J noch auf der Hinterachse auf beiden Seiten jeweils eine Spurplatte von 10mm drin. Kann ich die auch mittypisieren lassen? eil im Gutachten etwas von 2% Spurverbreiterung steht.

      LG
      Sebastian


      nochmal wo wohnst du ? ;)

      ich lass mich bei sowas immer mit einem prüfer direkt verbinden. Die damen bei der annahme kennen sich meist nie aus! ...hast du ein foto wie dein rad im radkasten steht? sowohl hinten als auch vorne? ...

      legales-tuning.at/welcome.htm weis nicht obst den link schon kennst, aber da steht alles drin was wirklich wichtig ist...

      ja spurplatten kannst natürlich eintragen lassen wenn du ein gutachten für dein auto dafür hast und dadurch deine radkombination nicht schleift oder übersteht.

      lg
    • Sorry das ich dir vorher nicht gesagt habe von wo ich bin. Niederösterreich, Waldviertel...Waidhofen/Thaya wenn du das kennst?

      Habe ein Gutachten von den Felgen, von den Spurplatten müsst ich suchen, sind aber von H&R also wsl nicht all zu schwer zu finden.

      Kann jetzt leider kein Foto aufnehmen da ich erst am Wochenende wieder heim komme, habe nur Fotos vom gesamten Auto so schräg von vorne.

      LG

    • DeadTraaX schrieb:

      Sorry das ich dir vorher nicht gesagt habe von wo ich bin. Niederösterreich, Waldviertel...Waidhofen/Thaya wenn du das kennst?

      Habe ein Gutachten von den Felgen, von den Spurplatten müsst ich suchen, sind aber von H&R also wsl nicht all zu schwer zu finden.

      Kann jetzt leider kein Foto aufnehmen da ich erst am Wochenende wieder heim komme, habe nur Fotos vom gesamten Auto so schräg von vorne.

      LG


      macht nix :) ... ja also wenn sie von H&R sind findest du das gutachten auf der homepage ;) .. ja fotos wären natürlich super. mit deiner rad/reifenkombination kann ich mir grad kein bild machen, sprich wie weit das rad innen steht bzw ob es überhaupt innen steht :D ... aber denke schon...

      lad mal die bilder hoch die du hast ;)

      lg
    • Hoffe das man es halbwegs gut erkennen kann. Hier sind die Spurplatten schon verbaut.



      Weißt du zufällig, was die Hinterachsbreite beim Golf IV Variant ist? Weil von dort werden die 2% Spurverbreiterung genommen. Also bei 1m Hitnerachsbreite, darf man dann 2cm, also auf jeder Seite 10mm Spurplatten montieren. Oder lieg ich da falsch? Das mit den 2% steht in dem Gutachten von ATU.

    • Spurplatten kannst du bei uns in Österreich knicken. ;) Zumindest bei Eintragung in Brunn/Wild.

      Mit Federn wird's auch nix, allerhöchstens mit anderen Dämpfern. War ja selbst damals meine 18er Eintragen und hab das gefragt, den Ingenieur.

      Selbst wenn sich mit der Spur nicht allzu viel ändern sollte, die Bodenfreiheit wirst du nicht einhalten mit den 35er Federn.



      Ein 4MOTION ist im Prinzip dasselbe wie ein Besoffener. Wenn er's auf Zweien nimmer packt, dann probiert er's auf allen Vieren. ^^
    • Weil die auf der LaReg. in Brunn keine Gesamtgutachten machen und Spurplatten generell nur beim Zivi gehen.

      PS: 12 cm beim ALH/AGR, was ich weiß.



      Ein 4MOTION ist im Prinzip dasselbe wie ein Besoffener. Wenn er's auf Zweien nimmer packt, dann probiert er's auf allen Vieren. ^^