Bluetooth + Navi nachrüsten, wie am besten vorgehen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Bluetooth + Navi nachrüsten, wie am besten vorgehen

      Hallo zusammen,

      meine Freundin hat sich einen Golf 5 Diesel GT gekauft, Modell 2007. Dieser hat nur dieses normale Doppel-DIN Radio (RCD300?) drin.

      Sie möchte nun folgendes haben:
      Festeinbau-Navigation
      Bluetooth Freisprecheinrichtung
      Originalähnliche Optik
      A2DP-Audiostreaming oder unsichtbare Verkabelung mit z.B. der originalen Handyhalterung.

      Jetzt brauche ich Rat, bei der Findung der möglichst günstigsten Lösung, sowohl vom Umbauaufwand als auch von den Kosten.
      Folgende Alternativen habe ich mir überlegt:

      - Zenec 2010 bzw. 2011d etc.
      - Kenwood DNX520
      - originales MFD2 oder RNS510 mit kompletter Bluetooth-nachrüstung (z.B. von Kufatec Fiscon Basic).

      Haken ist, dass sie bisher kein MuFu-Lenkrad und nur die kleine MFA hat. Ich befürchte, dass für die originale Nachrüstung auch MFD+ und das neue Lenkrad notwenig sind.

      Kann mir da jemand ein bisschen weiterhelfen?
      Besten Dank

    • Die MFA+ und ein Multifunktionslenkrad ist nicht zwingend nötig für ein Original VW Navi.
      Die Zenec Radios sind gut, aber ich find den Klang nicht so toll. Originale Navis integrieren sich natürlich am besten. Allerdings kann es sein, dass du dann noch ein neues CAN Gateway brauchst und natürlich einen GPS Antenne.
      Ein weiteres Navi was du vergessen hast, wäre noch das RNS 310. Dieses unterstützt auch eine Freisprechfunktion und kostet ca soviel wie das Zenec (Neupreis der beiden).
      Das MFD würde ich ausschließen. Ist zwar schön aber doch schon ziemlich veraltet.
      Als Freisprecheinrichtung ist die Fiscon Basic Plus wirklich nur zu empfehlen. Allerdings hat das RNS 310/510 ja auch einen SD Slot, wodurch du dir das mit Audiostreaming auch größtenteils sparen kannst.

    • Bist du dir wirklich sicher mit MFA+? Ich hatte jetzt ein wenig im Netz gesucht, dort stand, dass man auch für die Fiscon schon MFA+ braucht.

      Stimmt das RNS310 habe ich vergessen, kommt natürlich auch in Frage.
      Klar GPS Antenne braucht man in jedem Fall, soll auch eine originale Flosse auf dem Dach werden.

      Okay MFD also wieder raus.

      Ich hab jetzt nochmal nach den Preisen für die RNS310/510 geguckt. Ich glaube das wird doch zu teuer und es kommt wohl doch eher das Zenec in Frage. Das hat auch alles in einem einzigen Gerät. Verkabelung beschränkt sich dann ja auf Micro und GPS Antenne. Klang ist meiner Freundin allerdings wurscht. Sie hört da keine Unterschiede.

      Ärgerlich ist, dass man beim Zenec nichs zu den Kartenupdates findet (weder Infos noch Preise).

    • wenn klang wurscht ist, dann greife doch zu einem china-rns..im forum zu den radios findest du weiteres.
      Klanglich sind sie nicht schlecht habe ich gelesen. sie sind halt günstig und sehen original aus,..was das interface angeht scheiden sich dort aber die geister.

      Selber wollte ich auch mal eins einbauen bin aber vom interface nicht überzeugt, wenn dan mal eins kommen sollte das nicht bunt ist dann werde ich wohl eins haben;)

      Anschauen kannst du dir das forum ja mal.
      china-rns

      LG




    • Also China-RNS kommt nicht in Frage.

      Zur Wahl stehen nun
      Alpine INE-W920R
      Kenwood DNX 520VBT
      Zenec 2010

      Jetzt bleibt die Frage: Welche davon können mit dem FIS zusammen und dort die Navihinweise anzeigen. MFA+ wird jetzt demnächst nachgerüstet.
      Wichtig bleibt noch A2DP Audiostreaming.