Mit was macht ihr eure top Bilder ?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Mit was macht ihr eure top Bilder ?

      Hey,

      mich würde mal interessieren mit was ihr die Bilder eurer Autos macht mit dem Handy oder speziellen Kameras ?

      Ich bekomme nämlich kein krasses Bild mit dem Galaxy S Handy hin !
      Oder sind eure doch nur bearbeitet ? Spezille Einstellungen am Handy ?
      Auflösungen ?

      Wenn jemand von euch zufällig auch mit nem Samsung Galaxy Handy
      bilder macht, wäre cool wenn ihr mir eure einstellungen sagen könntet !



      MFG

      2008er| EDI 30 | DSG | STAGE 3 FTS | 3XX |
      2012er| A5 3.0 TDI | S-Tronic | Quattro | STAGE 1 |

    • Servus!
      Für kleine Schnappschüsse nehm ich nur kurz das IPhone. Für die schönen kommt dann meine EOS 600 D zum Einsatz. Ein klein wenig bearbeitet werden die Bilder allerdings noch.

      LG David

      9 von 10 Stimmen in meinem Kopf sagen, ich sei nicht verrückt! Die 10te singt die Titelmelodie von Halloween! 8|

      Check This Out -->WörtherseeDUBS

    • Für Schnappschüsse muss ebenfalls das Handy ran, aber richtig tolle Bilder bekommt man entweder mit einer guten Digitalkamera oder am besten mit einer Spiegelreflex hin. Bringt allerdings auch nur was wenn man mit der Kameratechik umgehen kann.

      Gute Bilder entstehen auch mit dem nötigem Now-How. Licht muss auch oft beim fotografieren stimmen.

      Grüße

    • Wie meine Vorredner schon geschrieben haben, Schnappschüsse mit dem Handy (iPhone). Die richtigen Fotos mit meiner Canon EOS 450D, grundsätzlich nur noch im RAW Modus und danach entwickeln, bearbeiten kann ich mir dann oft ersparen.

      PS: Ne gute Kamera allein macht aber noch kein richtig geiles Bild aus, man braucht auch ein gutes Auge für den richtigen Winkel, usw ;)

    • entweder mit meinem Handy, HTC Desire HD, oder halt mit meiner Digicam Sony DSC-HX5, krieg ich eigentlich richtig gute Bilder hin:




      Es handelt sich im übrigen um ein Vento :D

      VCDS vorhanden ;)

    • Benutze die Sony NEX 5, bearbeite sie noch ein wenig mit Picasa.

      Golf 5 GTI DSG| United Grey| 8x18" OZ Ultraleggera| BullX ab Turbo 2x85| Bilstein PSS 10| FTS Flasher Stage2| MFA XP| Turbo Outlet| Powerflex DMS|6er SUV|ED30 Anbauteile|RNS 510 inkl Sprachbedienung/Media-In|Whiteline A.L.K. + Stabis|Stri Ladedruckanzeige
    • Ich benutze eine Nikon D3100 und Photoshop. Das Handy kommt bei mir nur zum Einsatz für kleinere unwichtige Schnappschüsse, die gerade so im Moment passieren, wo ich meine Spiegelreflexkamera nicht zur Hand habe.


    • Kann mich den bisherigen Äußerungen nur anschließen. Für Schnappschüsse reichen Gute Handys oder Kleinbildkameras auch aus. Wirklich wirkungsvolle Bilder bekommt man nur mit einer Spiegelreflexkamera hin. Wichtig ist, dass man sich mit den technischen Möglichkeiten der Kamera und Fotografie im Allgemeinen ein wenig auseinander setzt. Mit der Übung kommt der Erfolg, hier ist Geduld gefragt.

      Auch nicht zu verachten (und bisher nicht genannt): das richtige Zubehör. Stativ und Fernauslöser sollten nicht fehlen, später ggf. auch noch andere Objektive. Die oft mit den Einsteiger-Kameras mitgelieferten 18-55 mm Objektive sind gute und handliche Universallösungen, stoßen bei Dunkelheit aber zu schnell an Ihre Grenzen.

      Zum Nachbearbeiten kann ich paint.net empfehlen, das ist kostenlos und bietet für den Anfang ausreichende Möglichkeiten.

      Zuletzt noch ein paar Beispiele:





      Treffen Pfingstmontag in Ilsede






      Licht und Schatten

    • Hallo ... dann werde ich wohl auch meinen Senf dazu geben ...

      Ralf's Ausführungen bezüglich Equipment und dem Wissen drumherum kann ich zu 100% zustimmen.
      Nur eine teurer Kamera alleine ist kein Garant für gute Fotos. Gute Bilder enstehen, wenn man sich mit dem Thema Fotografie sehr intensiv beschäftigt - die Bedienung und das Wissen um die Möglichkeiten des Equipments ist dabei Vorraussetzung - und so sollte man erstens aus technischer Sicht die richtigen Parameter wählen und zweits schon vorm Erstellen des Bildes eine Vorstellung des Ergebnisses haben.
      Und das Tüpfelchen auf dem "i" ist dann noch ein vernünftiges Postprocessing.

      Nun zurück zum Equipment:
      Kamerabody
      * Sony Alpha 350 (14,2 MP)

      Objektive
      * Sony SAL 1870 (War bei der Kamera dabei - Verwende ich nie)
      * Minolta 35-105mm f3,5-4,5
      * Sigma 90mm Macro f2,8
      * Sigma 10-20 f3,5 EX, HSM (Eigentlich zusammen mit dem Macro meine Lieblingslinse)

      Stativ
      * Manfrotto 055CXPRO4: Dreibeinstativ, 4 Beinsegmente, Umlegbare Mittelsäule (auch für Repro), Vollcarbon und Gelenke aus Magnesium
      * Manfrotto 498RC4 Kugelkopf: Nivellierung, Panoramafunktion, Großes Manfrotto Schnellwechselsystem (RC4)

      Zubehör
      * Anderes Kleinzeug wie Speicherkarten, Filter, Putzzeug usw.

      Bald wird erweitert .... 24-70 f2,8 dann ein 70-200 f2,8 und eine Festbrennweite mit 30 oder 50 mm f1,4 :love:

      Nun ein paar Referenzen: :rolleyes:













      lg
      Gerald

      Visit me on flickr