...werden PD Elemente trotz freier Werkstatt aus VW Kulanz ersetzt?...wenn ein PD defekt,alle von VW gewechselt?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • ...werden PD Elemente trotz freier Werkstatt aus VW Kulanz ersetzt?...wenn ein PD defekt,alle von VW gewechselt?

      Ich möchte mir ein Golf 5 GT Sport R line 11/2006 2.0 TDI 170 Ps mit 118000km holen und habe mir anhand der Fahrgestellnummer von dem Verkäufer(privat) die Daten über ein Kumpel der bei VW ist ausdrucken lassen auf dem steht........

      2011-09-05 83907km Fahrzeug springt nicht an

      GFS/geführte Funktion
      Zylinderkopfdeckel aus-u.eingebaut
      4 Pumpe/Düsen gemesen
      Adapterleitungssatz PDE ersetzt
      1 Pumpe/Düse ersetzt Gewährleistung/Kulanz





      2011-10-17 105181 Fahrzeug springt nicht an

      GFS/geführte Funktion
      Zylinderkopfdeckel aus-u.eingebaut
      Widerstandsprüfung PDEÄS LT TPI
      1 Pumpe/Düse Zylinder 4 ersetzt Gewährleistung/Kulanz


      Heißt das,das es immer nur eine PD Element gewechselt wurde oder alle 4,da ich gehört habe das VW alle 4 wechselt.Wie ist es wenn das Fahrzeug beim letzten Service 108000km in einer freien Werkstatt war und vielleicht demnächst doch noch die PD Elemente kommen,übernimmt das VW trotzdem aus Kulanz?

    • Hallo,

      schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man vieles zum Thema ...werden PD Elemente trotz freier Werkstatt aus VW Kulanz ersetzt?...wenn ein PD defekt,alle von VW gewechselt?.


    • Servus,

      es wurde immer nur 1 gewechselt.
      Bei der einen Arbeit wurde keine Angabe zum Zylinder gemacht.
      Beim 2. Termin wurde der Vermekt des 4. Zylinders gemacht.
      Dort wurde die Pumpe Düse am 4. Zylinder gemacht.

      Von einer Sache gleich alle gleichzeitig zu wechseln, macht VW nur wenn Aktionen durchgeführt werden müssen.
      Das liegt aber bei den Einheiten glaube ich nicht vor.

      Was Kulanzen angeht, muss das Fahrzeug bei VW gemacht werden.
      Da kann nun aber die Wartung in der Freien WS auch nen Strich durch die Rechnung machen.
      Ich bekomme es bei der LongLife Garantie mit, dass genau geschaut wird, ob die Karre immer im ''Eigenen Hause'' war.

      Wenn ich hier was falsch erklärt habe oder etwas falsch war, muss mich einer verbessern.

    • ..hmm,das würde heißen wenn wieder was kommen würde und ich zu VW fahren würde um es aus VW Kulanz machen zu lassen,es eventuell nicht gemacht wird da die letzte Inspecktion bei einer freien Werkstatt gemacht wurde?

    • Primär zu klären ist es welche Pumpe Düse Elemente in dem Golf verbaut sind, da ich weis ( Vom Freundlichen aus erster Hand ) das es bei denn Piezo Elementen problem gab wechselt VW die normalerweise komplett ( alle 4 auf Kulanz ) was mir aber ein Rätsel ist das sie damals nicht gleich alle 4 gewechselt haben, denn bei denn Elemten ist es wie bei denn Glühkerzen, geht eine Kaputt sollte man alle 4 wechseln, da sonst genau das passiert was hier auch passiert ist, nach kürzester Zeit geht ein weiteres Element kaputt, die Inspektion in der Freien werkstatt hat meiner meinung nach mit der Kulanz nichts zutun, denn ein Normaler Service hat ja nichts mit denn Elelmenten zu tun, und das es bei denn Piezo Elemente fehler gibt ist bekannt, allerdings ob die VW so freiwillig zugeben ist die Frage, ich weis es von meinem Teiledienstleiter.

      Frag doch einfach mal nach, was der Freundliche sagt....

      Hoffe ich konnte ein bisschen beitragen zudem Problemchen

      MFg Dominik

    • GolfVBMM schrieb:

      Primär zu klären ist es welche Pumpe Düse Elemente in dem Golf verbaut sind, da ich weis ( Vom Freundlichen aus erster Hand ) das es bei denn Piezo Elementen problem gab ...


      Ich hab Deinen Satz mal hier abgebrochen (es gibt auch noch andere Satzzeichen ausser dem Komma - Du darfst auch mehrere Sätze schreiben :P )

      Also erstmal: was gibt's da zu klären? Im 170 PSer werden nur Piezo-Injektoren verbaut (das war ja das Problem bevor Common-Rail kam). Da gibt's höchstens einen Unterschied beim Hersteller, aber PD-Elemente mit Piezo-Injektoren sind's so oder so ;)

      Das Problem an den Injektoren ist, dass sie bei häufigen Vollastfahrten verkoken - gibt hier genug Infos zu dem Thema (ich hab da auch schon mehr als genug drüber geschrieben).

      Was mich allerdings ebenfalls wundert ist, dass nur ein PDE ersetzt wurde (jeweils). Normalerweise werden die auch nicht ersetzt (es sei denn, sie sind defekt) sondern im Ultraschallbad gereinigt und wieder eingebaut (durch die Reinigung wird allerdings die Oberfläche rauher und dadurch die Zeit bis zur nächsten Verkokung kürzer).

      Das heisst, bei der Laufleistung kann das durchaus demnächst Probleme geben, zumal ja offenbar nicht alle ersetzt/gereinigt wurden.

      Zum Thema, ob VW das übernimmt, wenn Service in freier Werkstatt gemacht wurde:
      Laut einem EU-Urteil bleibt die Hersteller-Garantie und/oder Gewährleistung auch dann bestehen, wenn der vorgeschriebene Service in einer anderen FACHwerkstatt, die nicht zum Hersteller gehören muss (also in einer freien WS z.B.) entsprechend den Hersteller-Vorgaben fachgerecht durchgeführt wurde. Alles andere war vorher Benachteiligung der Kunden und der Werkstätten. Also bleibt die Hersteller-Garantie erhalten und VW muss Arbeiten im Rahmen der Garantie druchführen.

      Jetzt das große ABER: bei der Sache mit den Pumpe-Düse-Elementen beim 170 PSer ist VW das Problem bekannt und es gibt Sonderregelungen zu dem Thema (Suche hier im Forum oder bei meinen Beiträgen) hinsichtlich Alter und Laufleistung. UND: es handelt sich um reine KULANZ, NICHT GARANTIE von VW. D.h. VW kann in jedem Fall frei entscheiden, ob die Reinigung der PDEe übernommen wird oder nicht, egal, ob wo der letzte Service war.