Kindersicherung bei den Fensterheber

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Kindersicherung bei den Fensterheber

      Hallo zusammen,

      ich habe mal eine Frage bezüglich den Fensterhebern, ich weis nicht wie das genau heißt aber werde versuchen zu erklären. Es ist wenn die Fensterheber automatisch hoch fahren, und z.b. ein arm da zwischen ist, das die stoppen und ein Stück runter fahren. So meine Frage, ist das beim G5 Serienmässig oder muste das man extra bestellen, denn bei mir sind auf beiden seiten die Gurken geschnitten worden. Und da ich immer Kinder im Auto habe, ist diese Sicherheits ausstattung sehr wichtig. Oder kann mann das Codieren? Danke schon mal für eure Tipps.


      Gruß Uwe

    • Probiers einfach mit deiner Hand aus^^
      Leg einfach deine auf die Scheibe (fährt ja hinten sowieso nicht ganz rein), lass das Fenster automatisch hochfahren und drück dagegen.

      VCDS vorhanden ;)

    • Ist Serie. Kann man am besten mit einem Schwamm probieren (gibt keine Sauerrei). Man sollte es aber mit dem Schutz nicht übertreiben. Nach dem zweiten oder dritten erfolglosen Hochlauf arbeitet der Motor mit maximaler Kraft und ohne Einklemmschutz.

    • Versuch mal die Fensterheber neu anzulernen. Jeweils die betreffende Scheibe mit gezogegen Schalter hochfahren und ca 5 sek halten. Dann betreffende Scheibe runterfahren und Schalter ca 5 Sek gedrückt halten. Der Einklemmschutz funktioniert auch nur, soweit ich weiß, wenn die automatisch Hochlaufen. Also Schalter antippen, damit die von selbst laufen und nicht die Taste halten.

    • Ich ziehe jetzt immer den Schlüssel, und wenn man dann eine Tür öffnet geht so wieso kein Fester mehr. Wie gesagt es geht ja, nur Edwas berühren und die Fester gehen runter. Und gerade bei Kindern ist diese Sicherheit unverzichtlich, die lieben Schalter.!

    • spomke schrieb:

      Ich finde diesen Einklemmschutz bei VW auch nur mangelhaft.


      Ich weiß nicht, was daran mangelhaft sein soll.
      Er funktioniert, und nur darauf kommt es an.

      Es gibt auch heute noch Fahrzeuge, bei denen dieser Einklemmschutz nicht selbstverständlich ist.
      Bei Ford beispielsweise muss der Finger die ganze Zeit auf der Fensterheber-Taste bleiben.
      Der Eingriffschutz besteht da aus "Wenn Aua, dann Taste loslassen". ;)

      Für mich unbegreiflich, wenn man bedenkt dass der Einklemmschutz bei VW schon seit 20 Jahren Standard ist... X/
      Dieser Beitrag wird bereits 1 mal editiert werden, zunächst von »Marty McFly« (12. November 1955, 22:04) aus folgendem Grund: Ich schätze ihr seid wohl noch nicht so weit. Aber eure Kinder fahr'n da voll drauf ab!
    • spomke schrieb:

      Ansonsten kannste von vorne die Febsterheber hinten ja deaktivieren. Ich finde diesen Einklemmschutz bei VW auch nur mangelhaft.


      Sent from my iPhone using Tapatalk

      Da ich ein 2 Türer habe, feld das mit hinten weg. Aber ich kann nicht meckern jetzt Arbeitet es zuverlässig.




      Bumper schrieb:

      Es gibt auch heute noch Fahrzeuge, bei denen dieser Einklemmschutz nicht selbstverständlich ist.
      Bei Ford beispielsweise muss der Finger die ganze Zeit auf der Fensterheber-Taste bleiben.
      Der Eingriffschutz besteht da aus "Wenn Aua, dann Taste loslassen
      Ich denke mal das es nicht so ein großer aufwand ist es zu Endwieckeln, aber manche Sparen am falschen ende.
    • spomke schrieb:

      Ich finde diesen Einklemmschutz bei VW auch nur mangelhaft.


      Ich weiß nicht, was daran mangelhaft sein soll.
      Er funktioniert, und nur darauf kommt es an.
      X/


      Naja wenn mal ein Kind mit dem Kopf draußen hängt, sollte es fruhzeitig stoppen und nicht erst dann, wenn es zu spät ist. Man muss mit jedem Blödsinn bei Kindern rechnen.
      Wie gesagt BMW ist da vorbildlich. Meine Meinung.



      Sent from my iPhone using Tapatalk
    • Du tust ja grade so, als würde das System erst noch zwei, drei Mal versuchen, das Fenster mit aller Gewalt doch noch zuzubekommen, bevor es wieder auf geht. ;)

      Wenn man einen einzelnen Finger rein hält tut es schon nicht wirklich weh, und ich würde das System auch so einschätzen, dass auch an Kopf oder Hals keine ernsthaften Verletzungen auftreten dürften.


      Mal ganz abgesehen davon, wenn meine Kinder den Kopf während der Fahrt aus dem Fenster stecken würden, hätte es die längste Zeit gedauert, bis ich die Kindersicherung aktiviere.
      Und überhaupt, wenn ein Kind ordnungsgemäß angeschnallt ist, kommt es mit dem Kopf auch nicht bis ans Fenster. X/

      Dieser Beitrag wird bereits 1 mal editiert werden, zunächst von »Marty McFly« (12. November 1955, 22:04) aus folgendem Grund: Ich schätze ihr seid wohl noch nicht so weit. Aber eure Kinder fahr'n da voll drauf ab!