1,8T wie lange hält er??

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • 1,8T wie lange hält er??

      Moin,
      Wer kann mir sagen wie lange so ein 1,8 T mit 180 PS hält?
      Was sind da so die laufleistungen die er ohne weiters wegstecken kann??

      Danke für eure hilfe!

      Wer gern mit dem Feuer spielt sollte die Hölle als Spielplatz nicht fürchten....
    • Das kann man nicht sagen. :(

      Es kommt darauf an, wie du mit dem Wagen bzw. Motor umgehst, wie du ihn pflegst, wieviel Laufleistung, Service, Warmfahren etc. ;)

      es gibt welche die halten 80.000, manche halten dafür 200.000 :))


      Gruss

      dennis

    • na pascal...

      ...bist vom Fahrrad umgestiegen auf Golf?
      Wobei Fahrrad fahren doch viel gesünder ist!
      Ich bins Ente_on_a_bike ausm mtbnews forum... :)
      Wieso willst du das wissen wie lange so ein Motor hält? Ist deiner schon erschöpft?

      Ich habe aber auch gehört das es ganz unterschiedlich sein kann und man das nicht genau sagen kann! Halt je nachdem wie du damit fährst, die Kupplung behandelst etc...
      Gruss
      Basti

    • Moin ,
      Alter lange nix gehört!
      Ne ein Fahrad habe ich schon länger!
      Habe mir ein Ghost gekauft!
      Spiele mit dem gedanken mir einen TT zu kaufen!
      Und wollte schon mal wissen wie es so mit den Motoren aussieht!

      P.s wie geht es deiner Freundin ?Immer noch alles im grünen bereich!

      Gruss Pascal

      Wer gern mit dem Feuer spielt sollte die Hölle als Spielplatz nicht fürchten....
    • Ich glaube er meint eher ob dieses Modell Anfälliger ist
      oder ob hier mehrere Fehler zu bekannt sind wie z.b.
      beim iv TDI (Ruckeln usw).
      Ansonsten sind die Aussagen von den zwei netten Herrn hier natürlich korrekt.
      Bei jedem Wagen kommt es auf die Pflege drauf an und auf dem der Hinterm Lenkrad sitzt.

      ;)

    • Hmmm,alles recht gefährlich sich so einen wagen zu kaufen !Habe keine lust wie damals bei meinem VR6 um die eckt zu fahren und gleich einen Motorschaden zu haben!Und das bei 100.000 km
      Wie lange halten den die 1,8T motoren bei guter pflege?Was sind die bekannten fehler?Die richtig ins geld gehen können!
      Und wie holen die aus dem audi die 30 ps mehr raus?
      Nur durch das steuergerät oder ...????

      Wer gern mit dem Feuer spielt sollte die Hölle als Spielplatz nicht fürchten....
    • Original von The_saint
      Und wie holen die aus dem audi die 30 ps mehr raus?
      Nur durch das steuergerät oder ...????


      Welche 30PS mehr? Mein Vierer GTI hat einen 1.8T mit 180PS, oder meinst du jetzt den 225PS Quattro TT??

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von maniac ()

    • also bei vw ist bei den 1,8t mit 180PS nur ein richtiger fehler bekannt.

      die Zünspuhlenm sind anfällig. Doch werden die auf kulanz 100% getauscht.


      Gruss
      MisterGolf4

      Gruß Andy

    • gibt irgendwo im netz ne auflistungen der änderungen von 150PS bis 225PS 1.8T und das sind doch schon einige. also nicht einfach nur softwaremässig ;)

      bei unserem Jubi sind bis jetzt diverse Zündspulen sowie das Getriebe ausgetauscht worden.
      Nebenbei auch noch Servopumpe und Lenkgetriebe, aber die sachen waren nicht wirklich kaputt ;)

    • Also habe mit meinem 180PS ler nun insgesamt
      42tkm runter und seit ca. 37tkm nen Chip
      und habe keinerlei Probleme.
      Der Motor ansich soll auch sehr haltbar sein.
      Einzig der Turbo macht schonmal
      öfters schlapp, wobei ich immer noch der Meinung
      bin das man das entweder auf Materialfehler bzw.
      auf "falsches" benutzen zurück führen kann.
      Das lange Vollgas Etappen nicht gerade förderlich
      sind was die Lebenszeit eines Turbo´s angeht
      denke sollte jedem klar sein.
      Desweiteren sollte man nen Turbomotor sowohl
      Warm- als auch "Kalt"fahren.
      Zu dem Thema alter VR6 sei unbesorgt soviel
      Theater wie damit hast Du wahrscheinlich mit
      KEINEM anderen Motor. Denn so schön
      wie der ja war aber da gabs ja nun doch mehr als
      genug Probleme.

      Ganz kurz die Unterschiede (wobei so fit bin ich da auch nicht)
      150PS KKK03 Turbo, 1x LLK, andere Verdichtung
      180PS KKK03 Sport Turbo, 1x LLK, andere Verdichtung
      225PS KKK04 Turbo, 2x LLK, Kolben, Pleuel, Schwungrad usw. andere Verdichtung.

      Bis denn dann TheZero 8)

      Golf 7 Variant Highline 2.0TDI

      Vollausstattung...
    • Original von syncros
      gibt irgendwo im netz ne auflistungen der änderungen von 150PS bis 225PS 1.8T und das sind doch schon einige. also nicht einfach nur softwaremässig ;)

      bei unserem Jubi sind bis jetzt diverse Zündspulen sowie das Getriebe ausgetauscht worden.
      Nebenbei auch noch Servopumpe und Lenkgetriebe, aber die sachen waren nicht wirklich kaputt ;)


      Also da findest Du bei Audi-Speed.com die bester Antwort! Aachener Kolloquium Fahrzeug- und Motorentechnik 1999

      Mist geht so nicht.
      Dann das ganze mal zu Fuss...
      audi-speed.com-> dann im linken Menü auf Downloads -> TEchnische Dokkumentation-> Der 165KW Motor komplett erklärt = das Ziel ist erreicht.
      Viel Spass beim lesen

      Gruß
      Marten

      Meine Freundin denkt ich bin neugierig, zumindest steht das in ihrem Tagebuch :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von gitzu ()

    • Hallo!

      Die Erfahrungen sind sehr unterschiedlich, aber überwiegend positiv, denke ich.
      Ich habe schon viele 1,8 T gesehen die weit über 200.000 und teilweise über 300.000 km auf der Uhr hatten und die hatten absolut keine Probleme mit dem Motor gehabt. Als der Motor auf den Markt gekommen ist habe ich auch erst gedacht: oh je, mal sehen wie lange die halten, aber mit dem Motor ist VW und Audi wohl ein echt guter Wurf gelungen. Man kann das natürlich nicht verallgemeinern, es kommt sicher vor allem auf die "Pflege", wie regelmässige Ölwechsel, bzw. Inspektionen, langsames Warmfahren, gutes Öl, ect., an. Aber das versteht sich ja von selbst.

      Gruß
      Michael