140ps oder 170ps TDi

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • 140ps oder 170ps TDi

      Hi,

      stehe vor der entscheidung mir den Golf 5 140ps oder 170ps tdi mit DSG zu holen.

      zu den Eckdaten:
      140ps: BJ 06/2005 sportline
      50.500km
      leder,navi, kein xenon.
      preis: VB: 11500

      170Ps: BJ 10/2007 GT Sport
      53.000km
      xenon
      preis: VB 13.800,-

      meine tendenz würde zum gt sport gehen da jünger und evtl. weniger kinderkrankheiten.
      was würdet ihr sagen? worauf sollte ich achten?

      danke vorab.
      lg christian

    • Mit dem 2.0 TDI machst du generell fast nie was falsch, sowohl der 140 PS als auch der 170 PS.
      Ich persönlich würde eher den GT Sport nehmen, da der Motor deutlich mehr Durchzug hat, allerdings ist das Leder im 140PS auch ein Kaufgrund.

    • Moin,

      ich würde den 170 PSer nehmen.

      Der 2 Liter TDI ais 2005 ist warscheinlich ein BKD, die machen gerne mal Probleme mit den Zylinderköpfen.

      Beim 170 PS BMN verkoken die PD-Elemente ab und zu mal, die Reinigung im Ultraschallbad wird aber von VW bis 100 tKm auf Kulanz übernommen.

      Gruß

      I'm not low but faster than you...

    • Ich würde zum Sportline tendieren, da Leder vorhanden ist!
      Xenon ist meiner Meinung nach kein Muss, sehen tust du auch mit normalen Licht etwas (trd schön wenn man Xenon hat)
      Was die Leistung angeht, den 140psigen kann man ja noch chippen falls dir das nicht reicht.

      Lg

    • meine größte sorge ist wie dubstyle schon geschrieben hat evtl. einen schaden im motorbereich zu bekommen. gefallen würd mir der sportline innen durchaus mehr jedoch ist der händler auch 240km entfernt :/
      na ich lese mal weiter was ihr sagt.

    • Schraem schrieb:

      meine größte sorge ist wie dubstyle schon geschrieben hat evtl. einen schaden im motorbereich zu bekommen. gefallen würd mir der sportline innen durchaus mehr jedoch ist der händler auch 240km entfernt :/
      na ich lese mal weiter was ihr sagt.

      ja da muss ich dir rechtgeben das mit dem motor is immer so ne sache - ach 240km is doch eh nichts :) hab mein auto auch aus Graz abgeholt :)
    • Der Sportline wird zu 98% ein BKD sein, da es zur "Anfangszeit" des Ver meist nur den BKD gab.

      Die PDE's beim 170 PSer verkoken meist nur wenn man viel Kurzstrecke und viel im Teillastbereich fährt, der braucht ab und zu auch mal was auf die Mütze ;)

      Außerdem ist mir persönlich Xenon wichtiger als Leder.

      Gruß

      I'm not low but faster than you...

    • Moin,

      der MKB steht auf der Zahnriemanabdeckung, auf dem Datenträger im Kofferraum und aufm Datenträger im Serviceheft.

      Ich würde mal beim Händler anrufen und fragen welcher Motor verbaut ist.

      Gruß

      I'm not low but faster than you...

    • Leder ist immer eine deutliche Aufwertung des Innenraums und viel angenehmer.
      Entscheide aus dem Bauch, es sind beides keine "Problemmotoren", sodass du einfach nach deinen Gefühl gehen kannst.
      Die Kilometer sollten doch kein Problem sein, du musst dir nur vorher eine Liste mit den wichtigsten Fragen machen und anrufen, dann fährst du nicht umsonst.

    • DubstyleHH schrieb:


      Die PDE's beim 170 PSer verkoken meist nur wenn man viel Kurzstrecke und viel im Teillastbereich fährt, der braucht ab und zu auch mal was auf die Mütze ;)


      Das stimmt so aber nicht! Du verwechselst da was mit dem DPF, der sich bei viel Kurzstrecke und nur Teillast schneller zusetzt. Die PDEe beim BMN verkoken gerade durch viele Vollastfahrten auf der Autobahn!!! Das ist ja das Problem gerade in Deutschland, wo die Probleme mit den PDEn am häufigsten auftreten im Vergleich zum Ausland, da wir in D Autobahnen ohne Geschwindigkeitsbegrenzungen haben und dadurch viel Vollast möglich ist - durch die stärkere Verbrennung verkoken die dann schneller. Aber bis 80tkm würd ich mir da keinen Kopf machen... ist so die Hausnummer, wo das langsam losgeht Probleme zu machen.

      Gibt's genug Threads zu dem Thema (einfach mal meine Beiträge durchstöbern ;) ).

      Mich verwundert bei beiden Autos etwas die geringe Laufleistung bei dem Alter. Das sind beides Diesel und die haben nach mehr als 5 Jahren nur knapp um die 50tkm weg??? Das wäre mir etwas verdächtig, es sei denn der Händler kann das irgendwie mit Fakten über den Vorbesitzer erklären :huh:

      Aber nach dem Alter und der Ausstattung würde ich den 170 PSer nehmen - vor allem wegen dem Xenon - und glaub mir, der geht mit 30 Nm mehr mal ordentlich besser als der 140 PSer, bei dem es sich wie schon geschrieben wahrscheinlich um den BKD handelt, bei dem Du (wenn Du Pech hast) weit größere Probleme hast, als nur ein paar verkokte PDEe, die man per Ultraschall reinigen kann - und wenn man eher "normal" fährt und nicht andauern Vollgas, dann hat man auch damit keine Probleme.

      Und die Kulanz bei der Reinigung der PDEe ist auch abhängig vom Alter und nicht nur von der Laufleistung, soweit ich weiss :!: Aber kostet trotzdem weniger, als wenn Dir die Ventilbrücke (heisst das Ding so?) wegen Materialermüdung im BKD reisst :thumbdown:


      Nachtrag: bei dem 170 PSer kannst Du auch relativ leicht den Tempomat nachrüsten, da der meist im GT nicht drin ist (wie auch auf dem Foto zu sehen) - das wären nochmal um die 150 Euro, wenn ich das Recht in Erinnerung hab - aber allemal das Geld wert, gerade beim Diesel, der ja eigentlich eher für die Langstrecke geboren wurde :D
    • so also der G5 aus 2005 ist tatsächlich ein BKD. da sich beruflich jetzt was ergeben hat wird sich zeigen ob ich ein firmenauto bekomm.
      wenn nicht wirds wohl der GT da ist das bauchgefühl einfach besser.

    • Also zum Thema 170 PS TDI und verkocken der Elemete: Kenn ich nicht und das Auto bekommt , wenn er warm ist ab und an mal richtig Dampf und hat mittlerweile 150 tsd Kilometer ohne irgendwelche Probleme außer eben Verschleißteile (Reifen/ Bremse / Stoßdämpfer...) gelaufen. Durchzug ist immer noch da und Endgeschwindigkeit passt auch.

      Laß dir die Daten vom Vorbesitzer geben und ruf den mal an und unterhalt dich mal mit dem. Ist meist sehr aufschlussreich auch bzgl der Kilomtererangabe.
      Mfg Ultrakurz