Golf 5 GTI oder ED30

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Golf 5 GTI oder ED30

      Hey,
      würdet ihr den Golf V GTI oder ED 30 empfehlen? Klar, der ED30 hat mehr Durchzug, ist in der Anschaffung jedoch wesentlich teurer, sowie auch im Unterhalt (Versicherung etc). Das einzige was mich am GTI stört, ist das unlackierte Plastik. Was kostet es, die Schweller zu lackieren (geht das überhaupt?) und was kostet der ED30 Heckansatz inkl. Lack?

      Unterscheiden sich die beiden Fahrzeuge ansonsten in der Zuverlässigkeit o.ä.? Austattungstechnisch langt mir auch ein gut ausgestatteter GTI, Teilleder brauche ich nicht zwingend. Eventuell wirds auch ein ED30, ich kann mich nicht so richtig entscheiden - daher mein Thread hier. Die Anschaffung plane ich - jetzt bitte nicht lachen - Gegen Herbst 2013. Informiere mich nur jetzt schon, weil ich mir bezügl. der Fahrzeugwahl noch nicht so 100% sicher bin, eventuell wird es auch ein ganz anderes Fahrzeug. Suche jedoch etwas zuverlässiges, womit man auch Spaß haben kann! :) Ich denke da bin ich beim GTI/ED30 schon gar nicht so verkehrt.. :D

      Dann haut mal in die Tasten :)
      Gruß

    • Schmarsi schrieb:

      Hey,
      würdet ihr den Golf V GTI oder ED 30 empfehlen? Klar, der ED30 hat mehr Durchzug, ist in der Anschaffung jedoch wesentlich teurer, sowie auch im Unterhalt (Versicherung etc). Das einzige was mich am GTI stört, ist das unlackierte Plastik. Was kostet es, die Schweller zu lackieren (geht das überhaupt?) und was kostet der ED30 Heckansatz inkl. Lack?

      Unterscheiden sich die beiden Fahrzeuge ansonsten in der Zuverlässigkeit o.ä.? Austattungstechnisch langt mir auch ein gut ausgestatteter GTI, Teilleder brauche ich nicht zwingend. Eventuell wirds auch ein ED30, ich kann mich nicht so richtig entscheiden - daher mein Thread hier. Die Anschaffung plane ich - jetzt bitte nicht lachen - Gegen Herbst 2013. Informiere mich nur jetzt schon, weil ich mir bezügl. der Fahrzeugwahl noch nicht so 100% sicher bin, eventuell wird es auch ein ganz anderes Fahrzeug. Suche jedoch etwas zuverlässiges, womit man auch Spaß haben kann! :) Ich denke da bin ich beim GTI/ED30 schon gar nicht so verkehrt.. :D

      Dann haut mal in die Tasten :)
      Gruß


      Nehms mir nicht übel aber bis Herbst 2013 ist noch soooooooooooooooooooo viel Zeit und es gibt soooooooooooooooooooooooooo viele Autos. Außerdem ändert sich so viel in der Zeit. Ich hab mir voriges Jahr den 4er Golf geholt und plane ja selbst auf den 5er Golf GTI, allerdings plane ich erst seit ca. 2 Monaten, aber bei mir dauerst nur noch bis Ende des Jahres/-anfang nächsten Jahres. Glaub mir ich hab in der Zwischenzeit auch von ein paar Autos geträumt und dann wieder verworfen. Abgesehen davon, bedenke immer den Unterhalt von so einem Geschoss, Versicherung usw. . Dann kommts noch drauf an ob du Fahranfänger bist oder nicht usw. . Nimms mir nicht übel aber stell die Frage nochmal wenn du genug Money hast und du dir relativ sicher bist dass du immer noch einen 5er GTI haben willst.

      Ich antworte jetzt trotzdem auf die Frage: Reichen ca. 235 Spitze oder dann doch lieber "10 km/h" mehr? Dann würde ich nämlich zum 2.0 TFSI (normaler GTI) tendieren anstatt zum ED30, weil ich glaub die 10km/h mehr vom ED30 bringens nun wirklich nicht, außer du bist ein PS-Prolet :D

      Aber wie gesagt, in einem Jahr kann soviel passieren, lass dir da schön Zeit und tu es abwägen.

      Allzeit gute Fahrt.

    • Naja ist ein Jahr noch ca... Du suchst seit zwei Monaten und willst Ende des Jahres kaufen, sind auch schon 6 Monate ^^ aber an sich hast du recht, ist noch viel zeit :) beschäftige mich trotzdem gerne schonmal damit :)

      Versicherung habe ich schon verglichen, da nehmen sie sich nicht viel... Steuern sowieso nicht...
      Was mich am GTI stört sind die unlautreren Schweller und das Heck.. Außerdem soll der ED 30 um einiges besser gehen, Schei** auf vmax :)
      Aber ansonsten nehmen die sich nix in der Zuverlässigkeit? Wie sieht das mit dem DSG aus? Wenn GTI dann mit DSG, finde es fährt sich im 6er GTI Hammer geil, ist das im 5er auch so? Konnte noch keinen Probefahren...
      Gruß

    • Das DSG im 5er ist top und ein sehr zuverlässiges Getriebe. Der Edition 30 geht besser, er hat halt 30 PS mehr und das merkt man.
      Die Teile kosten in der Neuanschaffung und Lackierung sehr viel, außer du machst nen Glückstreffer bei ebay. Das Lackieren der Golf 5 GTI Teile ist möglich aber mit einem größeren Aufwand verbunden, zudem hat der Edition 30 andere Schweller.

    • Im Serienzustand geht unten rum ein normaler GTI gefühlt sogar besser, weil der kleine Turbo schneller anspricht.
      Lacken der Seitenschweller ist für jeden Lacker kein Problem und kostet auch nicht die Welt, das wird angeschliffen (kannst auch selbst machen), den Rest macht der Primer und dann ist das auch glatt und hält jahrelang. Heck kannst dir bei ebay oder in Foren mit Glück für 200€ in Wagenfarbe schießen oder auch auf R32 Heck umbauen.

      Nur wenn man Wert auf die ED Teile legt wie z.B. die Teilledersitze (oder auch die Lederteile mit roter Naht), vor allem aber an der Leistungsschraube noch kräftig drehen will, dann muss man den deutlichen Mehrpreis der preisstabilen EDis in Kauf nehmen.

      Gruß Christoph

    • wie bereits schon weiter oben erwähnt, hat der "normale" GTI einen kleinen turbo der ein relativ frühes ansprechverhalten vorweißt... der ed 30 ist dafür oben rum gerade auf der autobahn bei höhren drehzahlen ein echt geiles geschoß! :thumbsup:

      ich würde dir aber auf jeden fall zu einen normalen GTI raten! bereits jetzt bekommst du schon recht gut ausgestatte modelle mit wenig laufleistung zu echt vernüftigen preisen, da der markt z.z. voll ist mit 5er GTI´s.... und der preis wird das nächste jahr bestimmt auch noch weiter fallen..... .....wenn dir die 30ps dann fehlen sollten dann haust du dir eben noch einen chip oben drauf! :thumbup:

      bezüglich der teile kann ich dir sagen das ich pro schweller 180€, frontlippe 170€ (zweifarbig) und das heck für 250€ (zweifarbig) lackiert bekommen habe! macht also = 780€....

      ...an deiner stelle würde ich mich jetzt also mal hinsetzen, einen ed 30 raus suchen und einen normalen GTI mit gleicher austattung, fast gleicher laufleistung.... dann die preisdifferenz mit der lackierung 780€ und dem eventuellen chiptuning ca. 800€ verrechnen und wenn du dann noch mit einen plus zu den ed30 raus gehst dann würde ich nicht lange überlegen! :D

      ....das einzige was du dann am ende natürlich nicht haben wirst, ist ein sondermodell wo der wert im verhältniss stabil bleiben kann.... :!:

      ~~~~~TURBO STATT HUBRAUM~~~~~ :thumbsup:
    • Vorteil Original GTI: untenrum spritziger
      Vorteil Sondermodell: obenrum kräftiger

      Ich habe mich gegen das Sondermodell entschieden, weil ich 1. sowieo kein Motortuning machen wollte, 2. kein Teilleder haben wollte und 3. der Aufpreis es mir echt nicht Wert war. Außerdem wollte ich die glanzgedrehten Detroits.

      Somit wurde es ein Original GTI, bei dem ich das komplette Bodykit im Laufe der Zeit gegen ein OEM Ed30 ersetzt habe. Also nicht geschliffen und lackiert, sondern komplett neue Ed30 Teile gekauft. Nun habe ich meinen Traum(dritt)wagen für Wochenende und jut ists.

      Und wegen dem Hinweis "die werden mit der Zeit immer billiger".... klar, aber auch älter und von der Laufleistung sicherlich nicht weniger. Es dauert nicht mehr lange, dann findest Du nur noch abgeranzte Ver GTIs und dann werden die Sahnestücke wieder teurer. Das war beim GTI schon immer so und wird sich künftig nicht ändern. Und noch zum Thema "Wertstabilität". Da geht es zweitrangig unm Sondermodell oder Original, sondern um Zustand, Zustand, Zustand, Laufleitung und Ausstattung.

    • Wenn man sich das Thema hier so durchliest, tut einem ja wirklich alles weh.

      Jeder redet sich seinen GTI schön..., Ja anscheinend ist er sogar einem Edition 30 BYD deutlich überlegen. :thumbsup:

      :rolleyes:

      Wichtig ist dein Budget... wo setzt du Prioritäten?

      Leistung, Verarbeitung, Standfestigkeit, Optik, Wertstabilität, Zuverlässigkeit, Austattung?
      Schalter oder DSG?

      Schreib das mal dazu.
      Ansonsten hab ich noch nicht eine wirklich qualifizierte Antwort hier gelesen, leider.

      Falls das Geld vorhanden ist, definitiv zu einem Sondermodell greifen.
      Austattung überzeugt, Motor ++, Absolut Wertstabil...

      [Invagted.com]

    • Wo steht das mit "anscheinend ist er sogar einem Edition 30 BYD deutlich überlegen." ??????

      Hier steht doch bloß, dass der K03 unten spritziger ist, mehr nicht....oder liest du zwischen den Zeilen was anderes? :S
      "Absolut Wertstabil" ist echt geil. z.B. 130.000 km, kein Xenon, schlechter Lack. Und was ist dann los mit dem Wert? ^^

    • So wie hier getönt wird, klingt es leider so.
      Selbst im Serienzustand kam ein "normaler" GTI nicht ran.

      Ein Edition 30 ist Wertstabiler, da sind wir uns wohl absolut einig.

      Ein Ver GTI, Blanko und 130.000km ist wieviel Wert... 7000€ ? :)

      Aber darum gehts hier doch garnicht.
      Ein Sondermodell ist in der Regel gepflegter.
      Darüber hinaus fast immer besser ausgestattet!
      Ich kenne viele Jungs mit GTI und GTI Edition 30.

      Dadurch das der normale GTI einfach erschwinglich geworden ist, fahren viele Jugendliche "Haizer" die Kisten.

      Im Gegenteil zu nem Edition 30... kann ruhig sagen das 90% 1.Hand sind oder der Vorbesitz absolut seriös war... Oftmals 45 Jahre und älter.

      Im Prinzip ist alles eine Geldfrage.
      Das der Edition 30 besser ist steht außer Frage.

      Und ob ich das bei nem Autokauf von 500€... oder 3000€ Unterschied abhängig mache. Das wärs mir nicht Wert :)
      Ich kauf das Auto einmal und will zufrieden und Glücklich sein :)

      Wenn ich hier lese das man sich ein paar Hunder Scheine durch irgendwelche - mit sehr viel Aufwand verbundenen - Umbauten sparen könnte... :S:thumbdown:

      [Invagted.com]

    • Es kommt einfach darauf an, wie oben erwähnt, auf was er wert legt und wieviel Geld er hat!

      Natürlich ist der Edi der weitaus bessere GTI und auch zu favorisieren! In ALLEN belangen! (Bis auf die schwarzen Detroit) :D

      Der ED Motor macht einfach gesamt weniger Probleme als der AXX, auch als der BWA! Also wenn das Geld da ist unbedingt zum Edi/Pirelli greifen...Grund ist die Wertstabilität und der Motor! Das mim lackieren kansnt außen vorlassen! Und chip/optimierung muss bei einer Kaufentscheidung aussen vorbleiben...definitiv! optimieren kann ich den Edi auch, da steht aber vorne kein 2er mehr bei den PS ^^



      Wie gesagt, warte bis du wirklich das Geld hast um ein Fahrzeug zu kaufen! Im Moment nützen die Tipps herzlich wenig, da der 7er Ende 12 rauskommt und der Wert ALLER 5er Golfs wieder schrumpfen wird!

    • Hannez schrieb:

      So wie hier getönt wird, klingt es leider so.
      Selbst im Serienzustand kam ein "normaler" GTI nicht ran.

      Ein Edition 30 ist Wertstabiler, da sind wir uns wohl absolut einig.

      Ein Ver GTI, Blanko und 130.000km ist wieviel Wert... 7000€ ? :)

      Aber darum gehts hier doch garnicht.
      Ein Sondermodell ist in der Regel gepflegter.
      Darüber hinaus fast immer besser ausgestattet!
      Ich kenne viele Jungs mit GTI und GTI Edition 30.

      Dadurch das der normale GTI einfach erschwinglich geworden ist, fahren viele Jugendliche "Haizer" die Kisten.

      Im Gegenteil zu nem Edition 30... kann ruhig sagen das 90% 1.Hand sind oder der Vorbesitz absolut seriös war... Oftmals 45 Jahre und älter.

      Im Prinzip ist alles eine Geldfrage.
      Das der Edition 30 besser ist steht außer Frage.

      Und ob ich das bei nem Autokauf von 500€... oder 3000€ Unterschied abhängig mache. Das wärs mir nicht Wert :)
      Ich kauf das Auto einmal und will zufrieden und Glücklich sein :)

      Wenn ich hier lese das man sich ein paar Hunder Scheine durch irgendwelche - mit sehr viel Aufwand verbundenen - Umbauten sparen könnte... :S:thumbdown:
      Wo wird hier was getönt? Du hast die Frage nicht mal beantwortet. Klingt sonst nach Einbildung.

      Aber: Sondermodell Vorbesitzer seriöser, in der Regel gepflegter.... 45 Jahre und älter.. Auto fast immer besser ausgestattet?
      Glaubst Du wirklich was Du hier schreibst? Respekt. :thumbsup:

      Egal ob Pirelli, Edition 30 oder Original GTI. Es ist und bleibt ein Golf mit einem 2.0 L 4-Zylinder.
      30 PS mehr = paar km/h V-max mehr. 0 auf 100 nix. Der BYD knallt genau so oft durch wie der BWA, der K04 geht genau so oft in´Eimer wie der 03? Und jetzt?

      Wenn Du wenigstens sagen würdest, dass der BYD mehr Tuningpotential hat. Man, man, man... besser ausgestattet (Leder?), i.d.R. gepflegter, seriös, 45 und älter. Ach komm---lol