umbau aus xenon

    • Golf 4 Benziner

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • umbau aus xenon

      hallo habe gerade meinen umbau auf xenon fast fertig und zwar habe ich schon verbaut.

      automatische leuchtweitenregulierung
      scheinwerferreinigungsanlage
      angel eyes scheinwerfer

      meine frage ist das alles so richtige das mir die police in österreich nichts anhaben kann?

    • Grundsätzlich sind die SWRA und die Leuchtweitenregulierung Voraussetzung um legal Xenon zu nutzen.
      Deine Angel-Eyes-Scheinwerfer müssen noch eine Zulassung für Xenon haben, also die entsprechende Kennung muss drauf vermerkt sein.

      Gruß Mirko

    • Wäre mir neu, dass es AngelEye-Scheinwerfer gibt, die eine Zulassung für Xenon hätten.
      Die haben normalerweise nur Xenon-Optik, das heißt es soll nur so aussehen als wäre Xenon drin, letztendlich wird aber nur mit Halogenleuchtmitteln befeuert.

      Was willst du denn für Leuchtmittel in die Scheinwerfer machen?
      Ist bei deinen Leuchtmitteln oder bei den Scheinwerfern irgendwo der Sockeltyp der Birnen angegeben?

      Wenn der Sockeltyp des Scheinwerfers mit H anfängt (also z.B. H1, H3, H7), dürfen nur Halogenleuchtmittel darin verwendet werden.
      Im Gegenzug haben legale Xenon-Leuchtmittel ein D in der Sockelbezeichnung (z.B. D2S oder P32D).

      Wenn deine Xenon-Leuchtmittel in irgend einer Weise als Xenon-Kit vermarktet wurden und/oder H-Sockel haben, kannst du das auf jeden Fall vergessen.

      Mit solchen Leuchtmitteln erlischt prinzipiell immer die Betriebserlaubnis deines Fahrzeuges und dein Versicherungsschutz geht flöten. ;)



      PS: Bevor auch die Frage kommt, nein, Xenon-Kits sind zu 100% nicht eintragbar. ;)

      Dieser Beitrag wird bereits 1 mal editiert werden, zunächst von »Marty McFly« (12. November 1955, 22:04) aus folgendem Grund: Ich schätze ihr seid wohl noch nicht so weit. Aber eure Kinder fahr'n da voll drauf ab!
    • Sind ebenfalls nicht legal.
      Mal ganz abgesehen davon, dass du damit keine drei Meter weit sehen wirst. ;)


      In Halogenscheinwerfern sind ausschließlich nur Halogenleuchtmittel mit Prüfzeichen und der zulässigen Leistung (50/55W) zulässig, und nichts anderes.

      Das einzig legale, was du tun kannst, um das Maximale aus deinen Halogenscheinwerfern herauszukitzeln, sind Leuchtmittel wie Osram NightBreaker Plus oder Philips X-treme Vision, die rund doppelt so hell sind wie herkömmliche Birnen, aber dennoch eine Straßenzulassung haben.


      Entweder das, oder du holst dir die originalen Xenon-Scheinwerfer von VW, die meines Wissens nach auch die einzigen erhältlichen legalen Xenonscheinwerfer für den Golf IV sind.

      Dieser Beitrag wird bereits 1 mal editiert werden, zunächst von »Marty McFly« (12. November 1955, 22:04) aus folgendem Grund: Ich schätze ihr seid wohl noch nicht so weit. Aber eure Kinder fahr'n da voll drauf ab!
    • Bumper schrieb:


      Entweder das, oder du holst dir die originalen Xenon-Scheinwerfer von VW, die meines Wissens nach auch die einzigen erhältlichen legalen Xenonscheinwerfer für den Golf IV sind.


      Fast: Die hässlichen Hella Scheinwerfer gibts auch noch zum nachrüsten...kosten aber fast genauso viel wie die originalen Xenons
    • um in A xenon eingetragen zu bekommen brauchst du die swra + alwr + scheinwerfer welche für gasentladungslampen zugelassen sind, also am besten die OEM scheinis mit doppelblinker.

      als ob das nicht eh schon genug wäre.. du musst dir außerdem eine genehmigung vom importeur in salzburg eine genehmigung oder unbedenklichkeitsbescheinigung (wie das auch immer heißen mag) holen welche genau auf dein fahrzeug zutrifft..

      auserdem muss ich glaub sogar der größere waschwasserbehälter verbaut sein und die füllstandskontrollleuchte für den behälter muss funktionieren.
      -> stand auf einer website der landesregierung kärnten.

      lg

      "Die bewussten Schnellfahrer sind die besseren Autofahrer", Walter Röhrl