Welcher Sprit Ausschlaggebend?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Welcher Sprit Ausschlaggebend?

      Hallo zusammen,

      Kann mir einer mit erfahrung sagen ob es bei einem R32 was bringt, wenn man bei Aral Ultimate Super Tank? Wenn ja, muss der Tank leer sein um das zu tanken? (wegen mischung) und sollte ich danach mal richtig auf dier Autobahn gehen um alles sozusagen ,,durchzublasen''? Oder hat sonst jemmand noch Geniale Tips für mich ?(:whistling:
      Danke :thumbsup:

    • Kannst du dir sparen, auch beim R32! Du wirst keinen Unterschied feststellen, objektiv ist sowieso keiner messbar.
      Wurde schon oft genug von verschiedenen Seiten getestet, auch in deutlich leistungsstärkeren Autos und leistungstechnisch war nie eine relevante Verbesserung messbar.
      Deine Reichweite wird sich etwas erhöhen, da der 100 bzw. 102 Oktan Sprit einen höheren Brennwert hat als normales Super oder Super Plus, weswegen aus dem Sprit quasi mehr "rauszoholen" ist.
      Die höheren Kosten beim Tanken werden dadurch aber nicht gedeckt.
      Probier es doch einfach mal aus und überzeuge dich selbst ;)

      Gruß Julian,
      meinGOLF.de Moderator
    • Dass er minimal weniger braucht und er einem gefühlt etwas bissiger vorkommt, hängt von vielen Faktoren ab und ist individuell. Jeder nimmt das anders wahr.

      Auf alle Fälle ist Aral Ultimate 102 zusammen mit Esso Super 98 ein sehr hochwertiger Sprit. Nicht zuletzt auf Grund des Additivpaketes.
      Ich tank das 102er schon einige Jahre, und das putzt die Ablagerungen richtig gut weg. Hab dazu mal mit dem Endoskop Bilder gemacht vorher und nachher. Muss die mal raussuchen die Tage.
      Auch wird weniger Ruß am ESD zu sehen sein.

      Das wichtigste allerdings ist die Klopffestigkeit. Da ist der VR6 etwas empfindlich.
      95 sollte man überhaupt nicht fahren, da klingelt die Mühle wie verrückt.
      Minimum ist 98, und da sollte man eine gute Marke tanken. Bezüglich dem Klopfen kommt auch hier Aral , Aral 102, Esso 98 besser weg als Shell, BP, Jet etc.
      Esso 98 liegt übrigens in echt bei ca. 100 Oktan. Ist also n Geheimtipp quasi. Da es weniger kostet.

      Wer sein Auto beim Tuner auf 100 oder 102 abstimmen lässt kann wiederum Sprit sparen. In Verbindung mit der allgemeinen Abstimmung kann das je nach vorhandemem Zustand des Motores bei Zoran`s NWT schon mal ein Liter oder bissel mehr ausmachen. Hängt aber hier mit zum größtenTeil an der Gesamtmodifikation, weil weniger Sprit zum Kühlen benötigt wird.

      Wer VCDS hat, kann ja selbst seine eigene Testreihe zum Klopfen aufstellen und messen.

      Wenn man übrigens mal eine Dose Liqui Moly Benzin System Reiniger verfeuert, sollte mann vorher den Tank unbedingt mit 100er oder 102er Sprit voll machen, zaghaft den Tank leerfahren, und danach nochmals den Tank mit 100/102 auffüllen. Das Zeug bringt den Motor extremst zum Klopfen.

      [customized] - NWT powered

    • WOW he da sind viele Neuigkeiten zustande gekommen 8o
      Am besten ich teste es einfach mal selber aus und tanke beim nächsten mal denn aral Ultimate 100 (oder 102).
      Bis jetzt habe ich immer Super plus getankt und der hat glaub 98 oktan und geklopft hat er meiner Ansicht nach eigentlich nicht!!! Aber in dem Fall geh ich auch mal davon aus das ihr Auch nur 98 Oktan fährt oder!!???!!??!!?? :)

      Danke für die schnelle Antworten

    • Ich hatte zu Beginn als ich den 3.2 hatte immer 95 getankt. Aber da lief der echt rauh und ruppig. Dann fuhr ich ne Zeitlang das 98. Das war schon besser.
      Seit der 100er Abstimmung läuft er optimal.
      In der Regel reicht ja das 98. Aber bitte kein Billigsprit von der Baumarkt-Tanke.
      95 sollte ein NO-GO sein, und nur im Notfall getankt werden. Falls doch mal, kein Vollgas und keine hohe Drehzahlen.

      Wer hier das Klopfen mal geloggt hat, weiss warum. Das tut einem fast selbst weh

      [customized] - NWT powered

    • :P ha ok Crass. Das ist mal eine Handfeste aussage :thumbsup:
      Muss ich wenn ich jetzt die nächste Zeit 100 Oktan tanke auch bei VW eine sogenannte ,,Abstimmung'' machen? Oder wie läuft das :| Nur Tanken und das wars..................
    • Crank-R32 schrieb:

      :P ha ok Crass. Das ist mal eine Handfeste aussage :thumbsup:
      Muss ich wenn ich jetzt die nächste Zeit 100 Oktan tanke auch bei VW eine sogenannte ,,Abstimmung'' machen? Oder wie läuft das :| Nur Tanken und das wars..................

      Nein musst Du nicht. Tanken und fertig. Du kannst - bei Bedarf abstimmen - ist aber kein Muss.
    • Dies muss ich dementieren, ist immer noch Super E5 bei der Auslieferung! Und außerdem ist in den Neuwägen eh nicht mehr als 3-4 Liter Sprit im Tank. Sonst müsste ich nicht jedes mal nach der Übergabeinspektion zum Tanken fahren und die Kisten würden nicht immer von Anfang an 0 Km Reichweite anzeigen!

      Gruß Roland