Oval Lautsprecher in Hutablage einbauen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Oval Lautsprecher in Hutablage einbauen

      Hallo Community!

      Ich würde gerne in meinem Golf V in der Hutablage 2 Ovalboxen einbauen hab aber dazu ein paar Frage:

      -Hat das schonmal jemand gemacht von euch?
      -Welche Boxen empfehlen sich?
      -Verstärker dazu, ja aber welcher?
      -Will original Hutablage nicht "beschädigen" sprich wie kann ich am besten einen nachbau selbst basteln oder einen billig nachbau kaufen?

      Ja das wärs eigentlich mit den ersten fragen, hoffe auf gute antworten.
      Und ich hoffe es ist gut realisierbar was ich da vor habe^^


      mfg
      Dominik

    • weder sinnvoll noch gut klingend noch preis/leistungsmässig ne kluge entscheidung.
      sowas hat man sich in den 90ern hinten reingeklatscht :)

      hier ein paar fragen meinerseits:

      1. wieso oval? sehen die schicker aus?
      2. wieso hinten? deine ohren sind doch auch vorn?
      3. wieso baut man für gewöhnlich ein LS chassis in ein gehäuse?
      4. besteht zwischen der tatsache, dass ich diese einbaumethode für unsinnig halte und punkt 3. etwa ein zusammenhang? :)
      5. wohin machst du die kabel? wild im kofferraum?
      6. stell dir vor du machst den kofferraum auf....ist keine frage, einfach wirken lassen....
      7. legst du kabel von vorn nach hinten? oder hast du schon einen amp hinten im auto?

      wenn du die beantworten kannst und immer noch gern hinten LS möchtest, helf ich dir gern weiter :P

    • Lautsprecher in der Hutablage sind nichtmehr zeitgemäss.. das kannst du dir in einen uralt Polo einbauen um der Star auf Mäcces Parkplatz zu sein.

      Hol dir ein gutes 3 Wege Front System und du hast mehr davon.

      Gruß Christian,

      Golf 7 GTI Performance - tornadorot - DSG - Panoramadach - Xenon mit LED TFL - Discover Pro - Dynaudio Excite - KESSY - Diebstahlwarnanlage - Dynamic Light Assist - Lane Assist - ACC - Frontassist - Licht- & Sichtpaket - Parklenkassistent - Rückfahrkamera - LED Nebelscheinwerfer - Spiegelpaket - Alcantara/Teilleder - Seiten- & Heckscheibe 65% getönt - Fahrprofilauswahl - Verkehrszeichenerkennung - Sprachbedienung - Proaktives Innensassenschutzsystem
      VCDS Codierungen / Fehler auslesen Raum Hamburg --> PN oder ICQ
      Vorstellung meines alten Golf 6 GTI Adidas
      Vorstellung meines alten Golf 5 Goal
    • Seboo schrieb:

      1. wieso oval? sehen die schicker aus?
      2. wieso hinten? deine ohren sind doch auch vorn?
      3. wieso baut man für gewöhnlich ein LS chassis in ein gehäuse?


      +

      hypuh schrieb:


      Hol dir ein gutes 3 Wege Front System und du hast mehr davon.


      --> Wiederspiegelt genau meine Meinung!
      Mikattea Haussystem light mit allem drum und dran (Lautsprecher + Kabel + Dämmug) um 400 € ... dann eine Endstufe (gebraucht) mitEInbaumaterial um ca. 200 €
      Dann hast um 600 € etwas halbwegs gut klingendes, was auch aufeinander abgestimmt ist.

      Oder das größere Haussystem "light" mit DSP um 1000 €. Das gleiche wie zuvor genannt, jedoch mit Endstufe und DSP und Zubehör fürn Anschuss.
      Ich werde auf jeden Fall ein solches kaufen und es noch etwas auf meine Wünsche abzustimmen.

      lg
      Gerald
    • für 1000€ zimmert euch aber auch jeder autohifi shop etwas hochwertiges ins auto aus gebrauchten komponenten die ihr ihm mitbringt :)
      ich bin echt kein freund von diesen fertiglösungen, nachher fährt jeder gleich rum, wo soll das nur hinführen? :)

      dann lieber die ovalen dinger hinten rein, nach 2 monaten merken das es mist ist und sich in die materie einarbeiten und selbst was verbauen. ist besser und günstiger als ein einheitssystem von der stange. (auch wenn das sicher ganz ok ist). fakt ist: LS und amps sind kein obst und gemüse. soll heissen: auch als 2. oder 3. besitzer klingen die teile immernoch wie neu (wenn man keine defekten sachen gekauft hat). ruhig mal bissl in die materie einlesen und was selsbt machen.

    • Ich bin auch eher fürs dezente.
      Dann lieber die Serienlautsprecher raus und hochwertigere an die Werkseitig vorgesehen Stellen.


      Ich habe bei mir in den Türen hinten welche vom freien Handel besorgt und in die Türen gebaut.
      Dann meinen Verstärker mit meinem Bassteller (die ich noch von meinem Vectra hatte) in die Reserveradmulde gelegt.
      Dann einfach ausm VW Zubehör die Werkzeugfächer aus Styro. hinten rein und da dann die Bodenplatte/abdeckung drauf.
      Habe also eigentlich den erhöten Ladeboden nachgerüstet.

      Man sieht von der Anlage nichts und hat trotzdem satten klang.

    • Lautsprecher in Hutablage? Ein No-Go!

      Durch so eine idiotische Idee haben viele ihre Freunde verloren, weil ihnen das Genick durch so ein sch... gebrochen wurde.
      Und sowas wie "Ich hab die Platte festgeschraubt" ist noch idiotischer, wenn es mal zu einem Unfall kommt, reißt dir das Teil so oder so aus der Verankerung und macht alles platt, was sich der in den Weg stellt.

      Hutablagen sind nicht ohne Grund leicht und aus Pappe (oder was das ist).

      (Auf Lautsprecher in der Hutablage reagier ich total allergisch :cursing: )

      VCDS vorhanden ;)

    • jaja schon gut sry leute das ich frage :D
      jetzt weiß ich bescheid das es keine gute idee ist und nicht mehr zeitgemäß ist das ganze und ich lass es ganz einfach ;)

      dann werde ich mir eine spezialanfertigung regie eigenbau im kofferraum verbauen sodas ich ein prolet bin^^

    • Seboo schrieb:

      für 1000€ zimmert euch aber auch jeder autohifi shop etwas hochwertiges ins auto aus gebrauchten komponenten die ihr ihm mitbringt :)

      Ja ... da gebe ich dir gewissermaßen Recht ... nur hat eben jeder Auto-Hifi-Shop so seine Präferenzen und manche sind eher "Metzger".

      Seboo schrieb:

      ich bin echt kein freund von diesen fertiglösungen

      Ich persönlich hab lieber eine Fertiglösung, welche von jemanden durchdacht wurde, der doch "etwas" Anhnung von der Materie hat und wo es Referenzen gibt.
      Nach den unzähligen Stunden, die ich mit dieser Theamtik verbrachte, komme ich immer wieder auf das genannte Bundle hin, da ich
      1. ... selber kein Audiotechniker bin und von der Materie und allem Druherum nicht so viel Ahnung habe und zu wenig von den theoretischen Grundlagen kenne (und diese erlernt man auch nicht durch Lesen in Foren und Testberichte sodern durch Schulungen und Praxis und wenn man jedne Tag mit diesen Dingen zu tun hat ... und nebenbei: Das kann lieht einem - oder eben nicht - und es gibt nur sehr wenie Menschen denen das liegt, mir jedenfalls nicht)
      2. ... nichtAuf gut Glück was zusammenbasteln will, was vielelicht für mich gut klingt (saozuagen Subjektive Freude am selbst erschaffenen), jedoch aus objektiver Sicht absoluter Stumpfsinn ist.
      3. ... die Sache einbauen möchte, höchstens ein oder zwei mal minimal nachbessern möchte und dann sollte das Thema Musikanlage abgeschlossen sein - ich will keine ewige Baustelle.

      Seboo schrieb:

      dann lieber die ovalen dinger hinten rein, nach 2 monaten merken das es mist ist und sich in die materie einarbeiten und selbst was verbauen. ist besser und günstiger als ein einheitssystem von der stange.

      Irgendetwas verbauen und dann weiterbasteln bis es annähernd passt, ist sicher nicht günstiger als ein "Einheitssystem "von der Stange ....

      Seboo schrieb:

      LS und amps sind kein obst und gemüse. soll heissen: auch als 2. oder 3. besitzer klingen die teile immernoch wie neu (wenn man keine defekten sachen gekauft hat)

      Ja .... da gebe ich dir Recht ;)

      MatzexD schrieb:

      Durch so eine idiotische Idee haben viele ihre Freunde verloren, weil ihnen das Genick durch so ein sch... gebrochen wurde.
      Und sowas wie "Ich hab die Platte festgeschraubt" ist noch idiotischer, wenn es mal zu einem Unfall kommt, reißt dir das Teil so oder so aus der Verankerung und macht alles platt, was sich der in den Weg stellt.

      :thumbup:

      Piringa schrieb:

      jaja schon gut sry leute das ich frage :D
      jetzt weiß ich bescheid das es keine gute idee ist und nicht mehr zeitgemäß ist das ganze und ich lass es ganz einfach ;)

      Es treffen sich bei der Thematik oft zwei Welten :D

      Etwas noch ...
      (Außerdem hab eich gerade gesehen, du bist Östereicher ;) )

      lg
      Gerald

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Bollwing ()

    • also alle reden vom sound....

      Aber die Idee mit den Lautsprechern in der Hutablage ist eine gewaltig dumme Idee... Was ist denn bei einem Unfall? genau, die Masse der Lautsprecher wollen nach vorne schiessen und alle insassen durchsäbeln... Am besten sind die Lautsprecher och auf einem Holzbrett angebracht, dass nicht mehr an der Originalbefestigung angebracht werden kann...

      Denkt mal dran, falls ihr auf die Idee kommt irgendwas zu verbauen :thumbup:

      Warum behindert die StVZO meinen Geschmack?

    • wurde schon gesagt, passiert wenn man sich nur den ersten beitrag durchliesst :P

      @Bollwing: ich verstehe was du meinst. ich nenn es mein hobby, von daher macht es mir spass mich mit sowas zu beschäftigen. wer nur das fertige ergebnis haben will, ist natürlich anders besser beraten. was allerdings nicht stimmt ist, das man sich da nicht einlesen kann und schulungen mitmachen muss :)

    • HorstOddo schrieb:

      Dann einfach ausm VW Zubehör die Werkzeugfächer aus Styro. hinten rein und da dann die Bodenplatte/abdeckung drauf.
      Habe also eigentlich den erhöten Ladeboden nachgerüstet.
      Kann man davon irgendwo Bilder sehen bzw. wärst du so gut und würdest welche machen ? Was hat der Spaß gekostet ?
      Will nämlich demnächst auch wieder ein Bass hinten rein bauen und bis jetzt wollte ich es eigentlich einem Schreiner-Kollegen von mir gleich tun. Der hat sich so ne Art Erhöhung mit Dachlatten selbst reingezimmert. Aber warum großartig Blut,Schweiß und Tränen vergießen, wenn es vl. auch einfacher und ggf. sauberer geht ;) Preis muss natürlich stimmen.
    • Bollwing schrieb:

      Etwas noch ...
      (Außerdem hab eich gerade gesehen, du bist Östereicher ;) )
      jaaa bin ich geiler sche.. ne :P


      also ich bin eben zu dem entschluss gekommen mich für die einfache variante eines aktiven subwoofers zu entscheiden.
      denn werde ich dann an einer holzplatte anschrauben und die sache ist erledigt?
      wird eh kein großes ding werden eher etwas klein gehalten da ja nicht soviel Platz vorhanden ist^^