Batterie innerhalb 4 Stunden leer?!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Batterie innerhalb 4 Stunden leer?!

      Hi,

      ich wollte eben meinen Golf starten, doch die Batterie war plötzlich leer. Der Anlasser rasselte und nichts tat sich, als ich versucht habe das Auto zu starten. Durch Anschieben im 2. Gang sprang der Wagen dann an. Bin dann ne extra große Runde gefahren um die Batterie etwas aufzuladen, damit er morgen früh anspringt.

      Ich habe heute Morgen kurz die linke Türgriffverkleidung (wo die 4 Fensterheber-Schalter sitzen) entfernt, um die Teilenummer zu entnehmen. Dabei habe ich aber keinen der Stecker gezogen und nach dem dranmontieren gingen alle 4 Fensterheber. Als ich heute Nachmittag das Auto starten wollte, sprang er etwas verzögert an (also ob die Batterie einmal kurz zu wenig Saft hatte), danach war aber alles einwandfrei. Ich habe den Wagen seitdem Starten heute Nachmittag noch ca. 3 mal angemacht und jedes mal ging es ohne Probleme.
      Eben sprang er wie gesagt nach ca. 4 Stunden nicht mehr an.

      Licht, Radio, etc. war alles definitv aus. Navi oder dergleichen ist nix eingesteckt.

      Aber ist es möglich, dass die Batterie sich innerhalb von 4 Stunden vollständig entlädt oder könnte dies auch ein anderes Problem sein?

      Falls der Wagen morgen früh nicht anspringen sollte, werde ich mal den ADAC rufen. Vlt. kann er mal die Batterie durchmessen...Spätestens dann, kann man ja bestimmt feststellen, dass die Batterie evtl. defekt ist oder?

      Grüße

    • Hi,

      hast Du in letzer Zeit was nachgerüstet,evtl.ist das nur dummer Zufall mit dem abnehmen der Türverkleidung?Oder aber Du hast bei der Montage was beschädigt und einen kurzen verursacht das ein Verbraucher dadurch konstant "aktiv"ist?

      Würde mal den Ruhestrom messen,bzw.Busruhe im Gateway wäre auch ein Ansatz.Hier könnte man ja dann sehen ob auf dem Komforfbus alles I.O.ist.

      -CODIERUNGEN UND FREISCHALTUNGEN IN BERLIN UND UMGEBUNG.
      -DVD FREE BEIM RNS 510
      -HILFE BEI NACHRÜSTUNGEN UND FEHLERSUCHE UVM.
      -BEI INTERESSE SENDET MIR EINE PN
    • Entweder auf den polen oder direkt aufm Gehäuse, bzw aufm Typenschild irgendwo

      "Ein vorsichtiger Fahrer ist einer, der nach beiden Seiten schaut, wenn er bei Rot über die Kreuzung fährt."

      Ralph Marterie

    • Nachdem der Wagen heute morgen (wie eig. erwartet) wieder nicht angesprungen ist, habe ich mal den ADAC gerufen. Als der dann nach 50 Min. kam hat er mal die Batterie durchgemessen und meinte das zu 95% die Batterie defekt ist. LiMa schliesst er aus.

      Die Batterie ist von 05/06. Ich bestell jetzt über einen Bekannten eine neue und hoffe das es am Ende doch an der Batterie lag.

    • Davon kann ich Dir ein Lied singen. Damals, mit meinem Fiat Punto Sporting. Innerhalb eines (!!) Jahres 2 neue Batterien gebraucht. Ruhestrom war bei mir damals sogar unter dem Wert der es eigentlich sein sollte - dennoch sprang am nächsten Morgen der Wagen nicht mehr an. Und das Kuriose daran war, dass ein Freund das neuere Modell hatte aber die gleiche Problematik hatte.... Wahnsinn.

    • Hmm , das Problem kenne ich ..

      Ich hatte das gleiche Problem und habe eine Varta Batterie.
      Nach langen suchen :
      Meine Telefonvorbereitung (ORGINAL VOM WERK) war defekt, hab die schale abgenommen und schon hat sich die sache wieder verbessert.Es kann sein das dein Radio defekt ist und strom dauernd zieht. Überprüf die einzelnen Geräte doch mal. ?(