Wie bekomme ich in meinem Golf Guten Sound ?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Wie bekomme ich in meinem Golf Guten Sound ?

      Hey hey
      ich hab da mal eine frage
      ich möchte in meinem Golf V ein tollen sound haben
      am besten vorne und hinten Lautsprecher.
      Eine bekannte fährt ein Mini mit serien Harman/Kardon Soundsystem drine
      der sound ist bombastisch und möchte es auch so haben.
      Was brauche ich alles dafür um meinem golf ein tollen klang zu verpassen.
      mfg

    • Das Thema wurde hier sicher schon 1000 mal beantwortet ;)
      Nutz doch einfach mal die Forensuche!

      Biete Hilfe bei Codierungen + Fehler auslesen im Raum Saarland -> PN ;)


    • ich mach das selber alles
      ich brauch nur so eine liste
      Endstufe 4 kanal
      Lautsprecher vorne und hinten also 4 stück
      Hochtöner 2 stück
      kabel + und - und chinch
      und dan noch um alles zu dämmen in den türen
      also ich denk mal ca +- 400 bn ich bereit aus zugeben die kabel hab ich ja schon hier rum liegen von dietz

    • 6 LS.
      denn; die hinten braucht kein Mensch, der nicht hinten sitzt & das tut der Fahrer selten.
      vorne brauchst du 2x Tiefton, 2x Mittelton & 2x Hochton in der durchschnittlichen Golf V Tür. ob es welche mit 2-Wegen gibt, weiß ich nicht. die Einbauplätze dürften die gleichen sein, also nutzen, sind sowieso nicht ideal.

      gutes Radio; am besten 3-Wege aktiv möglich. Kostenpunkt .. zw 100 - 300 realistisch bei 1DIN
      Dämmung; Außenblech, AGT mit Alubutyl ca 70€ (da ganze Rolle wohl am sinnvollsten ist; 2,5qm)
      Einbauringe; am besten Metall, aber eher Holz; MPX bzw. MDF / beim Hochton ist es schwierig wegen der Ausrichtung, entweder Kugeln oder einschachteln.
      Verkabelung; joar, 2.5er LS-Kabel bzw. 1.5er für HT`s (am Besten durchgehend Kupfer) / Strom; 35er nehmen, 100A Sicherung in ANL Halter. ca. 60 € min.
      Verstärker: 6-Kanäle bzw. 4 & HT am Radio laufen lassen, kommt aufs Radio an. so 150 - 250 etwa für Krüger & Matz bzw. was deutlich besseres gebraucht.
      3-Wege System: zB. X-ION .. kA was das kostet.

    • Jan-Ek schrieb:

      die hinten braucht kein Mensch, der nicht hinten sitzt & das tut der Fahrer selten.
      also ohne die lautsprecher hinten in meinem edition 30 wäre der sound/klang nur halb so geil.
      die hochtöner in den seiten bringen erst den richtigen raumklang/suround sound!! :thumbup:

      !
    • Es ist immer eine Ansichtssache, mir reicht der Sound von vorne. Wenn du nur vorne ein neues System einbaust hast nur mehr Geld für vernünftige Komponenten und die bringen 10 mal mehr als 18 Billiglautsprecher. Ob du den Sound eines Premium Systems erreichst ist fraglich, ( obwohl die Lautsprecher sich nicht die besten sind) denn oft sind dort noch teure Prozessoren usw verbaut

    • Bei Musik geht es eher um Klang, also auch um eine Bühne und ordentliche Ausrichtung.
      Rearfill erschwert das Ganze deutlich. Allein schon, weil es problematisch ist so viele Wege anzusteuern.
      Und bei 400 EUR Budget muss man da gar nicht dran denken.

      Zum Thema Harman/Kardon. Zum letzten Mal vor 3 Wochen in nem E92 Cab gehört, wirklich nichts besonderes.
      Ja, klingt komisch, aber hört euch mal eine ordentliche eingestellte 2-Wege Front mit mittelklassigen Komponenten an, ihr wärt überrascht.

    • Jan-Ek schrieb:

      6 LS.
      denn; die hinten braucht kein Mensch, der nicht hinten sitzt & das tut der Fahrer selten.
      vorne brauchst du 2x Tiefton, 2x Mittelton & 2x Hochton in der durchschnittlichen Golf V Tür. ob es welche mit 2-Wegen gibt, weiß ich nicht. die Einbauplätze dürften die gleichen sein, also nutzen, sind sowieso nicht ideal.

      gutes Radio; am besten 3-Wege aktiv möglich. Kostenpunkt .. zw 100 - 300 realistisch bei 1DIN
      Dämmung; Außenblech, AGT mit Alubutyl ca 70€ (da ganze Rolle wohl am sinnvollsten ist; 2,5qm)
      Einbauringe; am besten Metall, aber eher Holz; MPX bzw. MDF / beim Hochton ist es schwierig wegen der Ausrichtung, entweder Kugeln oder einschachteln.
      Verkabelung; joar, 2.5er LS-Kabel bzw. 1.5er für HT`s (am Besten durchgehend Kupfer) / Strom; 35er nehmen, 100A Sicherung in ANL Halter. ca. 60 € min.
      Verstärker: 6-Kanäle bzw. 4 & HT am Radio laufen lassen, kommt aufs Radio an. so 150 - 250 etwa für Krüger & Matz bzw. was deutlich besseres gebraucht.
      3-Wege System: zB. X-ION .. kA was das kostet.

      a) 3 Wege vollaktiv radio? wieso?
      b) 6 kanal Amp oder HT am radio laufen lassen? grade der HT, bei dem man einen schlechten amp am ehesten raushört?

      das sind 2 entscheident falsche punkte bei der kaufberatung, der rest ist gut. nun zum warum:

      a) er braucht ganz einfach kein 3 wege vollaktiv :) also kein geld ausgeben wenn er es nicht benötigt. lieber das gesparte geld anderswo reinstecken
      b) 6 kanal wofür denn? mal davon abgesehn das 6 kanäler exoten sind, dementsprechend klein und teuer die auswahl ist, braucht er keine 6 kanäle? ihm reichen 2 kanäle (wenn er nen sub haben will 4 kanal oder 2 x 2kanal ) doch aus.
    • Seboo schrieb:

      Jan-Ek schrieb:

      6 LS.
      denn; die hinten braucht kein Mensch, der nicht hinten sitzt & das tut der Fahrer selten.
      vorne brauchst du 2x Tiefton, 2x Mittelton & 2x Hochton in der durchschnittlichen Golf V Tür. ob es welche mit 2-Wegen gibt, weiß ich nicht. die Einbauplätze dürften die gleichen sein, also nutzen, sind sowieso nicht ideal.

      gutes Radio; am besten 3-Wege aktiv möglich. Kostenpunkt .. zw 100 - 300 realistisch bei 1DIN
      Dämmung; Außenblech, AGT mit Alubutyl ca 70€ (da ganze Rolle wohl am sinnvollsten ist; 2,5qm)
      Einbauringe; am besten Metall, aber eher Holz; MPX bzw. MDF / beim Hochton ist es schwierig wegen der Ausrichtung, entweder Kugeln oder einschachteln.
      Verkabelung; joar, 2.5er LS-Kabel bzw. 1.5er für HT`s (am Besten durchgehend Kupfer) / Strom; 35er nehmen, 100A Sicherung in ANL Halter. ca. 60 € min.
      Verstärker: 6-Kanäle bzw. 4 & HT am Radio laufen lassen, kommt aufs Radio an. so 150 - 250 etwa für Krüger & Matz bzw. was deutlich besseres gebraucht.
      3-Wege System: zB. X-ION .. kA was das kostet.

      a) 3 Wege vollaktiv radio? wieso?
      b) 6 kanal Amp oder HT am radio laufen lassen? grade der HT, bei dem man einen schlechten amp am ehesten raushört?

      das sind 2 entscheident falsche punkte bei der kaufberatung, der rest ist gut. nun zum warum:

      a) er braucht ganz einfach kein 3 wege vollaktiv :) also kein geld ausgeben wenn er es nicht benötigt. lieber das gesparte geld anderswo reinstecken
      b) 6 kanal wofür denn? mal davon abgesehn das 6 kanäler exoten sind, dementsprechend klein und teuer die auswahl ist, braucht er keine 6 kanäle? ihm reichen 2 kanäle (wenn er nen sub haben will 4 kanal oder 2 x 2kanal ) doch aus.


      Hi,
      Verstehe ich dich richtig, dass du ihm empfiehlst 3 Wege passiv (noch nicht mal Teilaktiv) im Golf V zu fahren?
      Grüße
      Chris
    • Hallo,

      BlackMagicED30 schrieb:

      Jan-Ek schrieb:

      die hinten braucht kein Mensch, der nicht hinten sitzt & das tut der Fahrer selten.
      also ohne die lautsprecher hinten in meinem edition 30 wäre der sound/klang nur halb so geil.
      die hochtöner in den seiten bringen erst den richtigen raumklang/suround sound!! :thumbup:
      Das sehe ich ganz genau so!

      Mein Golf hatte ab Werk sage und schreibe 4 Lautsprecher. 2 Tieftöner und zwei Hochtöner. Alles vorne verbaut.
      Seit ich in die hinteren Türen Tieftöner gebaut habe, ist der Klang das Musik erheblich besser.

      Wer behauptet, man brauche für guten Klang hinten keine Lautsprecher, der hatte entweder den Unterschied noch nie gehört, oder ist wahrscheinlich zu faul sich hinten Lautsprecher zu installieren!

      Jan-Ek schrieb:

      Bei Musik geht es eher um Klang, also auch um eine Bühne und ordentliche Ausrichtung.
      Rearfill erschwert das Ganze deutlich.
      Tieftöner die hinten verbaut sind, bezeichne ich nicht als "Rearfill". Die Bühne (Hochtöner) bleibt natürlich vorne!

      Gruß
      Thomas
    • kommt drauf an welche musik man hört. grob gesagt: alles mit stimme muss von vorn kommen, alles ohne kann von überall her kommen.
      sehr pauschal und auch nur mit ausnahmen betrachtet einigermassen richtig, aber dennoch passend wie ich finde.

      @Thodai: deine aussage mag für dich richtig sein, aber auch nur aus 2 möglichen gründen:

      a) du hast einfach keine erfahrung mit guten in der front verbauten LS gemacht
      b) du hast kein entsprechendes gehör um "gut" von "schlecht" unterscheiden zu können :)

      Ich gehe aber mal von a) aus. Hintergrund, und du bestätigst die annahme auch selsbt:

      du hast 2 HT und 4 TMT verbaut und vergleichst sie mit 2HT und 2TMT. Klar gefällt dir die lösung mit mehr TMT besser, aber sehr wahrscheinlich nicht wegen der diffusen klangquellen, sondern ganz einfach deshalb, da das klangbild insgesamt fetter und basstärker ist. ist ja auch klar, due hast die doppelte membranfläche für den TM Ton :)

      insofern vergleichst du da eher äpfel mit birnen. deshalb mein tipp an dich: hör dir doch mal wirklich gute front LS an, und urteile danach. (oder was eher blödsinnig aber vergleichstechnisch sinning wäre: verbaue vorn ebenfalls 2 TMT pro seite)