Ladeluftkühler säubern !?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Ladeluftkühler säubern !?

      Kaum wieder in GOG ( :) ) schon darf ich dort weitermachen wo ich Anfang Dezember aufgehört habe -> Autoschrauben *augenverderh*

      Mein LKK war ziemlich verdreckt, voller Staub, Dreck, Federn und weiss ich was.

      Ich hab versucht in äusserlich mit Pressluft zu reinigen. Er ist auch schon sauberer geworden.

      Mehr kann ich nicht machen, oder?

      Mit einem harten Wasserstrahl möcht ich da nicht rangehen aus Sorge, dass die Lamellen sich "verbiegen".

      Tipps?

    • Jo dank euch beiden.

      Das mit dem Insektenentferner ist ne gute Idee.

      Wollt erst mit nem Kärcher drangehe, aber ich denk mal das knickt alle feinen Lammelen an den Ein-Ausgängen zu und dann ist nix mehr mit "kühlen".
      Stimmt doch, oder?

      Und da ich die Schläuche ja auch schon mal ab hab und den LLK abgebaut habe , hab ich noch ne Frage.

      Der LLK ist drinnen total ölig (Diesel halt).

      Sollte man den mal Ausspülen oder besser nicht? Destiliertes Wasser? Oder Bremsenschnellreiniger?

      (Ich frag ja nur :) ).

    • Thx. Glaub ich lass es so wie es ist. Da is nu stundenlang Öl rausgetröpfelt, glaub da is nix mehr drin was raus will :D Keine Lust auf noch mehr Sauerrei 8)

    • Ich nehme immer eine Mixtur aus Felgenreiniger,
      Insektenentferner usw. Das ne Weile einwirken lassen
      und mit nen Wasserschlauch gut durchspülen.
      Ein Dampfstrahler mit nicht zu hohen Druck bringt auch
      Punkte.

      Da ich einen offenen LLK habe, freue ich mich schon
      wieder auf die alljährliche Insektenkadaversaison. X(