R-Line Fahrwerk

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • R-Line Fahrwerk

      Hallo zusammen!

      Kennt jemand von euch das Fahrwerk aus dem Original VW Zubehör aus der R-Line Serie? Soll eine Tieferlegung von 25 - 30 mm bringen. Es besteht aus 4 Sportstoßdämpfern und Federn.
      Hat einer von euch solch ein Fahrwerk vielleicht bei sich im Auto? Ist es "Alltagstauglich", also auch noch fahrbar bei Geschwindigkeiten auf der Autobahn von über 200 km/h? Habe da mit meinem letzten Fahrwerk keine so tollen Erfahrungen gemacht und zum "rumprobieren" ist mir das ganze einfach zu teuer. Wäre schön wenn mir jemand was dazu sagen könnte.
      Die Original TN ist: JNV 000 035 B

      Danke schon mal.
      Michael

    • Hallo!
      Hab mit Michael mat Kontakt aufgenommen, aber der hat in seinem Golf nur Federn von Eibach drin. Hat das Fahrwerk vielleicht sonst irgendwer verbaut und kann mir Infos geben?

    • Hallo alle zusammen.
      Ich weis dieses Thema ist alt, nur ich habe nicht wirklich was besseres und informatiefes gefunden.

      Soviel vorab mir geht es nicht um die Tiefe meines Autos sondern um die Harmonie von Fahrwerk und Auto. Ich wollte mir das R-Line von VW einbauen lassen.

      Meine Frage, weis jemand ob die Variante für den nicht 4motion genau so abgestimmt ist wie im richtigen R32? Bisher wusste darauf niemand eine Antwort.
      Wäre echt dankbar.:))

      P.S. Will keine Empfehlungen über andere oder günstigere Fahrwerke, suche nur Info über das R-Line. :D

      CU THX

    • Also was soll man da groß sagen:

      Ja, das Fahrwerk ist auch über 200km/h noch okay.

      Es ist halt härter, tiefer.

      Es ist zu empfehlen.

      Würde aber gucken, ob du es über Eibach net günstiger bekommst.

      Denn nur, weil r-Line drauf steht, am ende mehr zu zahlen, halte ich für unsinnig

    • Das Fahrwerk ist NICHT von Eibach!!
      Nur die Federn sind von Eibach produziert, allerdings in einer anderen -VW-eigenen- Abstimmung. Die Dämpfer sind von Bilstein, allerdings ebenfalls mit einer speziellen VW-Abstimmung.
      Die Fahrversuche hat VW selbst zusammen mit Bilstein durchgeführt.
      Bei der Abstimmung war nicht der R32 die Referenz, sondern es sollte ein eigenes harmonisches Gesamtfahrwerk entstehen, bei dem die Alltagstauglichkeit im Vordergrund stand.

      Da dieses Fahrwerk ein VW-eigenes Produkt ist, ist es den Lieferanten eigentlich nicht erlaubt, diese Teile ausserhalb der VW-Vertriebsschiene anzubieten.

    • @klsudi
      Danke, das ist ne gute und ausführliche Info.

      Jetzt aber noch was:
      Ist das Fahrwerk denn deutlich anderst abgestimmt, als das normale Sportfahrwerk, welches im Jubi GTI und dem CoulorConcept verbaut wurde?
      So verstehe ich dies jetzt zumindest. Denn das Fahrwerk vom R32 ist ja schon schön zu fahren.

    • Das R-Line ist deutlich anders abgestimmt als das normale Sportfahrwerk (z.B. Jubi-GTI).
      Der Grund ist ein ganz einfacher: das normale Sportfahrwerk wurde in der Serienentwicklung bearbeitet und von den Serien-Abstimmern auf den zu erwarteten Kundegeschmack hin getrimmt.

      Das R-Line Kit wurde als Nachrüstlösung von anderen Abteilungen mit Support von externen Experten (die sich damit auskennen, siehe Bilstein und Eibach) auf die Beine gestellt.
      Fahrdynamisch und von der Gesamtharmonie legt es (selbstverständlich nur meiner bescheidenen Meinung nach) die Latte ein gutes Stück höher.

      Zielgruppe sind übrigens ausdrücklich nicht diejenigen, die sich überlegen, das Fahrzeug später noch tiefer zu legen oder andere, die glauben, dass ein Gewinde auf dem Dämpfer das Fahrverhalten verbessert.

    • Original von klsudi
      Das R-Line ist deutlich anders abgestimmt als das normale Sportfahrwerk (z.B. Jubi-GTI).
      Der Grund ist ein ganz einfacher: das normale Sportfahrwerk wurde in der Serienentwicklung bearbeitet und von den Serien-Abstimmern auf den zu erwarteten Kundegeschmack hin getrimmt.

      Das R-Line Kit wurde als Nachrüstlösung von anderen Abteilungen mit Support von externen Experten (die sich damit auskennen, siehe Bilstein und Eibach) auf die Beine gestellt.
      Fahrdynamisch und von der Gesamtharmonie legt es (selbstverständlich nur meiner bescheidenen Meinung nach) die Latte ein gutes Stück höher.

      Zielgruppe sind übrigens ausdrücklich nicht diejenigen, die sich überlegen, das Fahrzeug später noch tiefer zu legen oder andere, die glauben, dass ein Gewinde auf dem Dämpfer das Fahrverhalten verbessert.


      kann das sein dass du bei bilstein arbeitest? oder bei sonst einem dämpferhersteller? nur mal so ne vermutung....
      Gruß Frank
    • kann das sein dass du bei bilstein arbeitest? oder bei sonst einem dämpferhersteller? nur mal so ne vermutung....


      Sagen wir so: ich versuche mir die technischen Hintergründe klarzumachen und weiss darüber hinaus, wie man an Informationen herankommt :)