Abzocke im Urlaub?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Abzocke im Urlaub?

      Hallo,

      Wir hatten im Urlaub 8) Probleme mit der Gasannahme unseres Golfs (Golf V, 1,6 FSI, 11/2003). :(
      Der örtliche VW-Händler hat ein Problem an der Benzinpumpe am Tank diagnostiziert und auch gleich die Lambdasonde mit ausgetauscht.
      10 Tage später, immer noch im Urlaub, wieder ein Problem mit dem Schub :(:( und nun nennt derselbe VW-Händler die Benzinpumpe im Motor als Ursache. ?(
      Kann das sein? Oder lassen wir uns gerade über den Tisch ziehen? :S

      Vielen Dank im Voraus für Eure Hilfe!

      Christoph Köhler

    • Naja das sind doch sehr schwammige aussagen und das lässt so keine diagnose zu!
      Dennoch ist die warscheinlichkeit das beiden pumpen kurz nacheinander kaputt gehen doch sehr gering aber dennoch möglich!
      Außerdem sollte die pumpe wenn diese innerhalb 10 tagen wieder kaputt geht kostenlos getauscht werden!
      Ich würde eine zweite meinung eines autohauses einholen

      Golf V GTI Edition 30

    • Hallo U-God,

      Danke für Deine Antwort.
      Was fehlt Dir denn als Angabe damit es weniger schwammig ist? (Allerdings bin ich kein Fachmann)

      Die Werkstatt hat jetzt tatsächlich die vordere Pumpe ausgetauscht (insgesamt sind wir jetzt bei 2300 Euro) und auf meine Frage hin, wie das sein kann, meinten die, dass die schwächelnde hintere Kraftstoffpumpe auf Dauer die vordere mehr gefordert hat und so zu deren früheren Abnutzung gekommen ist.

      Und es geht weiter: gestern morgen bei Vollgas irgendwie nicht die volle Leistung und nachmittags dann ging die gelbe Warnlampe doch gleich wieder an, auch wenn der Schub jetzt OK scheint...
      Der Wagen ist wieder beim Autohaus zur Diagnose. Verdacht auf schlechte Kraftstoffqualität?

      Ich weiss echt nicht, was da los ist...

      Für ne zweite Meinung wird es wohl zu spät sein jetzt wo alles verbaut ist.
      Aber vielleicht einen Sachverständigen?

    • ...eine Ferndiagnose ist bei so einer Sache kaum möglich.

      Aber die Sache stinkt zum Himmel. Schalte einen Sachverständigen (ADAC ??) hinzu und sag das auch dem Autohaus. Lass Dir die "defekten Teile" aushändigen.

      Individual für Individualisten


      .... von Danksagungen und Freundschaftsangeboten bitte ich Abstand zu nehmen ! Danke und Freundschaft .
    • hani schrieb:

      ...eine Ferndiagnose ist bei so einer Sache kaum möglich.

      Aber die Sache stinkt zum Himmel. Schalte einen Sachverständigen (ADAC ??) hinzu und sag das auch dem Autohaus. Lass Dir die "defekten Teile" aushändigen.
      genauso würde ich das auch machen, Sachverständiger informieren und die defekten teile aushändigen lassen.

      Gute werkstätten lassen einen auch zusehen beim teilewechsel, sprech das am besten auch noch mit an.
      Wenn die nicht wollen das du zuschauen kannst dann ist etwas faul und die verheimlichen etwas.