Tankverhalten beim FSI

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Tankverhalten beim FSI

      Gude,

      habe in der SuFu nichts brauchbares gefunden und nun möchte ich mal was anstoßen.

      Da ich einen FSI fahre, habe ich bis dato auf anraten des "Tankdeckels mit dem Aufkleber 95/98) immer Super plus getankt.

      Da ich bald sehr viel fahren muss, beruflich und keine Kohle über habe um auf einen Gasi oder Dissel umzusteigen, wollt ich mal wissen, ob in die Möhre auch normales Super "fahrbar" ist.

      Da super plus teilw 10 Cent Preisunterschied ist, bei Shell sogar fast 20 Cent, zu letzt 1,92 je Liter, tut das tanken derzeit nicht nur mir besonders weh.

      Was sagen die Pros hier? Einer bei VW meinte, der FSI is sehr empfindlich und man muss den mit Super+ tanken.

      Ist das wirklich notwendig?
      Ich bitte um eure ehrlich meinung und keine kommentare wie "hätteste früher wissen müssen" oder "warum kaufste dir so ne schüssel wenn de jez rumflennst" !

      Der Verkäufer hatte mich nicht dadrauf hingewiesen, wie die kiste betankt werden muss, auch als ich nachgefragt habe, hieß es nur, Super!

      Merci!

      - Fährste queer, siehste mehr -

    • Ich hab nen 2.0fsi bin Nee Zeitlang normal super gefahren. Was mir aufgefallen ist gerade auf langstrecken verbraucht der mehr. Deswegen tank ich nur noch super Plus... Weniger verbrauch und laufruhiger...

      Gesendet von meinem GT-I9100 mit Tapatalk 2

    • mit super+ verbraucht man immer weniger.. auch ne 80ps gehhilfe braucht damit weniger... aber für den FSI reicht einfach super E5... kannst auch E10 tanken... das ist ja nochmal billiger... kumpel hat ne zeitlang sogar nur normal benzin getankt... das verkraftet er auch... alles panikmache... tanke einfach den billigsten sprit und gut ist... ist ja kein hochleistungsmotor der nur guten stoff braucht :D


      gruß thomas

      Wenn es mit Gewalt nicht geht dann geht's mit viel Gewalt...und wenn's mit viel Gewalt nicht geht dann geht es mit Feuer... :D
    • Es gab meines Wissens auch FSIs (1.6er und 2.0er) die explizit mit Super Plus betankt werden müssen, daher würde ich auch immer Super Plus Tanken. Mein TSI soll sich auch mit Super begnügen aber dennoch bekommt er Super Plus, habe es mal Phi mal Daumen durchgerechnet und es kommt aufs gleiche hinaus. Bei den Preisunterschieden macht es bei einer Tankfüllung in der Regel weniger als 5€ aus die kann man Verkraften vor allem da man sie durch den Minderverbrauch in etwa wieder amortisiert.
      Kleiner Tipp noch am Rande, im A3Q Forum wurden mal Testfahrten mit verschiedenen Kraftstoffen durchgeführt, hier zeigte sich, dass der Sprit von Esso sogar ca. 100 Oktan anstatt der üblichen 98 Oktan hat. Wenn ich es richtig in Erinnerung habe liegt das wohl am Additivzusatz von BASF, den Esso verwendet.

      LG Eike

      Gruß StraightShooter
      mein
      Golf.de
      Moderator

    • Goal5 schrieb:

      mit super+ verbraucht man immer weniger.. auch ne 80ps gehhilfe braucht damit weniger... aber für den FSI reicht einfach super E5... kannst auch E10 tanken... das ist ja nochmal billiger... kumpel hat ne zeitlang sogar nur normal benzin getankt... das verkraftet er auch... alles panikmache... tanke einfach den billigsten sprit und gut ist... ist ja kein hochleistungsmotor der nur guten stoff braucht :D


      gruß thomas
      Waren es beim Golf V nicht sogar die FSI Motoren, die das E10 nicht vertragen sollen? Mir war so, als wären die Motoren mit einer unverträglichkeit in Verbindung gebracht. Also wäre ich vorsichtig mit solchen Empfehlungen! Ich lasse mich jedoch gern eines besseren belehren, wenn ich falsch liege.

      EDIT:
      "Besitzer des Zulassungskaisers VW Golf müssen nur dann an der
      Zapfsäule aufpassen, wenn sie ein älteres Modell besitzen. Alle neuen
      Golfs und Jettas vertragen den Biotreibstoff E10 mit Ausnahme folgender
      Baureihen
      : Golf IV 1.6 FSI mit 81 kw der Modelljahre 2002 bis 2004,
      Golf IV Variant 1.6 FSI von 2002 bis 2006, Golf V 1.4 FSI mit 66 kw von
      2004 bis 2005, Golf V 1.6 FSI mit 85 Kw aus Modelljahr 2004 und Golf V
      2.0 FSI mit 100 kw aus dem Modelljahr 2004
      ." Quelle

      Also gaaaanz böse Empfehlung, da der TE ein 2,0l FSI MJ 2004 besitzt!!!!!! :huh:


      Da steht zwar 100kW, was ja nicht ganz richtig ist, weil es eigentlich 110kW sind, aber HIER nochmal ne Liste der DAT dazu.
      VCDS vorhanden - für fehlerauslesen und/oder codieren im Raum Berlin, PN an mich

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MiBa82 ()

    • Okay danke für eure antworten.

      hät ich das eher gewusst, hät ich mir die kiste net gekauft. bin halt ein nobe was den kram angeht. in meinen bmw`s ging alles rein... von benzin bis super plus un die kiste hat alles gefressen... bei dem ganzen neumodische förz heut zu tage, weißte ja keinen meter mehr, was da wo wie rein darf...fängt ja schon allein beim öl an.....

      dann werd ich wohl weiterhin super + tanken und einfach mal die woche 120 EUR da rein ballern, wenn die preise weiter so bleiben... mal sehen, wie lang ich die kiste überhaupt dann behalten werde.... rein rechnerisch würd sich sogar bei einer fahrleistung von ca 2000 km monatlich ein diesel rentieren?

      - Fährste queer, siehste mehr -

    • Die FSI-Motoren wurden erst ab Modelljahr 2005 (+/-) homogenisiert.
      Davor waren die Motoren auf Super Plus angewiesen, danach konnten sie auch mit Normalbenzin betrieben werden.

      Und erst ab der Umstellung kann auch E10 getankt werden (wobei das ja ohnehin Unsinn ist ;) ).

      Dieser Beitrag wird bereits 1 mal editiert werden, zunächst von »Marty McFly« (12. November 1955, 22:04) aus folgendem Grund: Ich schätze ihr seid wohl noch nicht so weit. Aber eure Kinder fahr'n da voll drauf ab!
    • Es gab meines Wissens auch FSIs (1.6er und 2.0er) die explizit mit Super Plus betankt werden müssen, daher würde ich auch immer Super Plus Tanken. Mein TSI soll sich auch mit Super begnügen aber dennoch bekommt er Super Plus, habe es mal Phi mal Daumen durchgerechnet und es kommt aufs gleiche hinaus. Bei den Preisunterschieden macht es bei einer Tankfüllung in der Regel weniger als 5€ aus die kann man Verkraften vor allem da man sie durch den Minderverbrauch in etwa wieder amortisiert.
      Kleiner Tipp noch am Rande, im A3Q Forum wurden mal Testfahrten mit verschiedenen Kraftstoffen durchgeführt, hier zeigte sich, dass der Sprit von Esso sogar ca. 100 Oktan anstatt der üblichen 98 Oktan hat. Wenn ich es richtig in Erinnerung habe liegt das wohl am Additivzusatz von BASF, den Esso verwendet.

      LG Eike



      Gibt es zu den A3Q Test nen Link? ( gern per PN)

      Gesendet von meinem HTC One X mit Tapatalk 2
    • Das stimmt. Esso 98 ist ein guter Geheimtipp. Gute Qualität zu gutem Preis.
      Auf die schnelle hab ich mal ein paar Postings gezogen.

      a3quattro.de/index.php?page=Thread&postID=105682#post105682

      a3quattro.de/index.php?page=Thread&postID=162948#post162948

      a3quattro.de/index.php?page=Thread&postID=142972#post142972

      a3quattro.de/index.php?page=Thread&postID=109379#post109379

      a3quattro.de/index.php?page=Thread&postID=123029#post123029

      a3quattro.de/index.php?page=Thread&postID=142969#post142969

      Unser Psychedelic hatte da mal ne Versuchsreihe gestartet und einige Spritsorten mit VCDS geloggt.
      Der schneidet sogar in Tests besser ab als das 100er von Shell was ein schweine Geld kostet.

      Das Diagramm der Hochschule ist weg, ich versuch das wieder zu bekommen

      EDIT: Hier isses
      ohm-hochschule.de/fileadmin/Pr…ucke/29_weclas_fertig.pdf

      [customized] - NWT powered

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Paramedic_LU ()

    • -Dawid schrieb:

      rein rechnerisch würd sich sogar bei einer fahrleistung von ca 2000 km monatlich ein diesel rentieren?


      Rechne 2000km * 12 Monate = 24000km ;)

      Der Diesel lohnt sich, allein weil der verbrauch schon niedriger ist.

      Was ist dein Realer Durchschnittsverbrauch? (Nicht von der MFA täuschen lassen)
    • djferheed schrieb:

      Tank ruhig Super da passiert nichtss.


      Nochmal:
      Das ist vom Baujahr abhängig, ob man Super tanken kann oder auf Super Plus angewiesen ist.

      Ab Modelljahr 2005 wurde die Motorentechnik bei den Benzindirekteinspritzern umgestellt, vorher war noch zwingend Super Plus zu tanken, danach konnte man auch mit Super fahren.

      Einem anderen Beitrag von dir entnehme ich, dass dein 2.0 FSI Baujahr 9/2005 ist, und somit nach der Umstellung gebaut wurde.
      Deine Erfahrungen können also nicht auf den Golf des Themenstarters übertragen werden, der mit Modelljahr 2004 vor der Umstellung gebaut wurde.


      Ich rate also dringendst, das Baujahr bei der Spritfrage nicht zu vernachlässigen, und im Zweifelsfall die Angaben im Tankdeckel zu beachten. ;)



      PS: Die E10-Eignung der FSI-Motoren spaltet sich ebenfalls mit dieser Umstellung auf.
      Davor ist E10 zu vermeiden, weil es den Motor beschädigen könnte.
      Danach ist E10 zu vermeiden, weil es die größte Öko-Verarsche seit Menschengedenken ist. ;)
      Dieser Beitrag wird bereits 1 mal editiert werden, zunächst von »Marty McFly« (12. November 1955, 22:04) aus folgendem Grund: Ich schätze ihr seid wohl noch nicht so weit. Aber eure Kinder fahr'n da voll drauf ab!
    • Läuft gerade auf EINSFESTIVAL im TV ^^

      wdr.de/tv/markencheck/sendungs…012/0828/00_aralcheck.jsp

      [video]http://www.youtube.com/watch?v=efn8d65r4HU[/video]

      [customized] - NWT powered

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Paramedic_LU ()

    • das sag ich schon seit jahren und ist ja auch schon ewig bekannt das die suppe von aral besser ist... aber das darf man hier ja nicht sagen weil die nichtswisser ja sofort schreien das das alles gleich ist und man keinen unterschied merkt... :D

      muss aber sagen das ich bissel enttäuscht bin wie "klein" die forschungsabteilung ist...


      gruß thomas

      Wenn es mit Gewalt nicht geht dann geht's mit viel Gewalt...und wenn's mit viel Gewalt nicht geht dann geht es mit Feuer... :D