Motorruckeln 1.4 TSI

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Motorruckeln 1.4 TSI

      Guten Abend an alle,

      seit ein paar Monaten habe ich bei meinem Golf 5 GT Sport (1.4 TSI, 140 PS, Baujahr 2008, 70000 km) ein fast ununterbrochenes Motorruckeln, welches am meisten dann auftritt, wenn der Motor im Leerlauf läuft und wenn man mit konstamter Geschwindigkeit fährt!

      Mal merkt man davon gar nix, mal dafür umso mehr!

      Das Ruckeln selber fühlt sich so ähnlich an, als ob der Motor nach Benzin "schnappt", oder auch, wie wenn man über Bodenwellen fährt!
      Als wir vor 3 Wochen in den Sommerurlaub gefahren sind, und ich aufgrund des enormen Ruckelns den nächsten Autobahnparkplatz aufgesucht hatte, um nachzusehen, was genau los ist, sprang mir der Motor fast entgegen, so sehr hat der im Motorraum rumgestottert!
      Auf genau dieser Fahrt leuchtete bei 180 km/h auch einmal kurz im Tacho die Anzeige für die Abgassonde o.ä., welche laut Handbuch Probleme bei der Verbrennung signalisiert!
      Nachdem ich, wie im Handbuch beschrieben, vom Gas gegangen war, ist die Anzeige, bis heute, verschwunden!

      Mein :) hat daraufhin ausser einiger Zündfehler im Diagnose-Log leider nichts gefunden!

      Die Zündspulen wurden daraufhin von VW auf Kulanz ausgetauscht, allerdings ohne Besserung des Problems!
      An minderwertigen Benzin (Tschechien) kann es auch nicht leigen, da ich seit einigen Wochen nur noch in Deutschland tanke!



      Ich weiss einfachg nicht weiter...;(



      Bitte um Hilfe!

    • Hallo, auf welchem Zylinder hatte er denn den Fehler/Aussetzer erkannt? Kann auch an der Steuerkette liegen, ist ja nicht selten beim 1.4TSI mit 140PS. Gruß Chris

    • Hallo und Danke für Deine Antwort!

      Auf welchem Zylinder das war, kann ich dir leider nicht mehr sagen!

      Heute z.B. fährt der Golf aber wieder erste Sahne, gestern leider nicht...
      Ist das nicht merkwürdig?

    • Hi, ist das Ruckeln vielleicht Wetter oder Motortemperatur abhängig? Am besten mal eine probefahrt mit einem VAS-Tester machen um zu gucken wo die Aussetzer herkommen...ist so natürlich schwer zu sagen woran es liegen kann.

    • Ich will dir da jetzt keine Angst machen, aber bei meinem GT war das damals auch so.

      Ich hatte Zündaussetzer im 1. Zylinder. Die Zündspulen wurden mehrmals getauscht, alles in allem hatte ich schon 3000 Euro Reparatur und fast 2 Wochen Werkstatt investiert. Dann kam nochmal ein Reparaturvorschlag: Kostenpunkt noch einmal 3000 Euro, woran sich diesmal aber VW mit der Hälfte beteiligt hätte. Die wollten die Zylinderköpfe alle aufmachen. Ich habs dann sein lassen, da man mir wieder keine Garantie geben wollte, dass der Motor danach wieder läuft. Hab die Kiste dann schweren Herzens in Zahlung gegeben...

      Weiß nicht, was aus meinem Auto geworden ist. Mich hat nur mal wer angerufen, der ihn dann wohl gekauft hat. So eine Art "Bastler-Aufkäufer". Er meinte wohl, er würde jetzt eine bestimmtes Mittel dem Benzin beimischen und da hätte er große Hoffnungen. Für mich wars zu spät, denn ich hatte den Wagen ja weggeben.

      Vielleicht erkundigst du dich mal nach diesem bestimmten Mittel. Es soll angeblich von innen die Zylinder wieder abdichten und vielleicht läuft dann deine Kiste wieder.

      Wenn ich den See seh' brauch ich kein Meer mehr!

      ---> mein Ver GTI
    • lassen wir mal alle gegebenen antworten außen vor :D ... lass den fehlerspeicher evtl von jemanden auslesen der ahnung hat... und lass ne messfahrt / logfahrt machen... ansonsten wäre update vom motor-steuergerät ne wichtige maßnahme... aber ne logfahrt ist auch jeden fall das mittel der wahl weil wenn du den fehler reproduzieren kannst dann sieht man das auch anhand der kurven und kann so den fehler auf eine baugruppe eingrenzen...


      der vw mensch soll auch mal in seinen TPI nachschauen... bin der meinung es gab da mal ein maßnahmenpacket gegen das ruckeln weil das viele hatten...

      gruß thomas

      Wenn es mit Gewalt nicht geht dann geht's mit viel Gewalt...und wenn's mit viel Gewalt nicht geht dann geht es mit Feuer... :D
    • @Goal5, warum alle gegebenen Antworten außen vor lassen??? Dachte man könnte hier Tipps geben um anderen zu helfen? Also ich habe schon Ahnung von Autos und DU? Ausserdem schreibt er das der Motor stark Ruckelt dann soll ein Update helfen?? Und das Maßnahmenpaket kenne ich auch also daher...

    • @chrisRS79... weil keine der antworten ihm auch nur ein bissel weitergeholfen hat... natürlich soll und kann und darf hier jeder gerne helfen und schreiben... trotzdem habe ich hier die erfahrung gemacht das viele eindeutige antworten und genaue tipps brauchen weil eben viele hier schreiben die keine ahnung haben und mit eventuell möglicherweie usw nichts anfangen können... und ja das update kann helfen genauso wie ein update beim dsg gegen ruckeln beim schalten helfen kann... und das maßnahmenpacket sieht auch ein update vor und wenn es danach noch ist eine geführte fehlersuche...



      gruß thomas

      Wenn es mit Gewalt nicht geht dann geht's mit viel Gewalt...und wenn's mit viel Gewalt nicht geht dann geht es mit Feuer... :D
    • So, also habe in der letzten Zeit beobachten können, das das besagte Motorruckeln nur auftritt, wenn es draussen recht warm ist!

      Bei schlechterem Wetter läuft er ganz ruhig!

      Jemand 'ne Idee, woran der Fehler jetzt liegen könnte?



      Einen schönen Sonntag Euch allen!

    • was sagt denn der Fehlerspeicher?

      Oft liegt es an einer Defekten Zündspule. Aber nichts desto trotz solltest du auf die Steuerkettenanzeichen achten.
      Ich habe bei meinem GT die Steuerkette vorsorglich tauschen lassen, dass es langsam mit dem ganzen Gedöns anfing

      MfG. Chrischan

    • So, also kurze Bilanz nach weiteren 3000 Kilometern:

      Das Motorruckeln ist weiterhin vorhanden, allerdings nicht wetterabhängig, wie oben geschrieben!

      Laut erneutem Diagnose-Scan von VW sind Zündfehler in Zylinder 1 und 4 vorhanden!



      Was kann denn das bloss sein?

      Angenommen, ich lasse meinen :) auf Fehlersuche gehen, was würde mich das, nur für's durchchecken, ungefähr kosten?



      Herzlichen Dank!

    • Hast du denn schon die Zündkerzen überprüft bzw. ersetzt! Häufig sind es beim 1.4 TSI auch die Zündkerzen die kaputt gehen! Ich sag dir zu 90%, Tausche deine Zündkerzen und dein Fehler ist weg!

      Gruß Roland
    • Schonmal das Magnetventil getauscht?
      Bei mir hats auch ziemlich geruckelt. Neue Zündkerzen sind beim Service bei mir erst vor 7000km reingekommen.
      Hab heute mein Magnetventil getauscht und seitdem ist das Ruckeln weg. Allerdings war bei mir auch noch ein Fehler für die Saugrohrklappe hinterlegt. Diese kann ebenfalls hängen.
      Gruß Matze

    • Vielen Dank für Eure Antworten!

      Wenn mich nicht alles täuscht, werden die Zündkerzen doch bei der 50000er-Inspektion ausgewechselt, oder?
      Von dem her sind die ja erst knappe 25000km drinnen, weshalb es an denen wohl nicht liegen sollte, oder?

      Magnetventil?
      Hat das was mit der Magnetkupplung zu tun, denn die quietscht auch beim Gas geben!