Golf V 1.4 TSI United unter 10.000€ - Kaufen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Golf V 1.4 TSI United unter 10.000€ - Kaufen?

      Hallo,

      hab leider keine Ahnung von Motoren und hab mich deshalb angemeldet. Fahre seit 5 Jahren eine Polo 6N 1.0 Schrottkarre und jetzt wirds Zeit für ne Nummer größer :D
      Hab mich in den United verliebt, bin mir nur unsicher welchen Motortyp ich nehmen soll. Sparsam und unanfällig wäre schön, allerdings bin ich jn. der auch mal aufs Gas dappt, wenn er kann (mit dem 50pser bin ich beim überholen eine Gefahr für die Umwelt).

      Was sagt ihr zu 116 oder 122 ps beim 1.4er, macht des sinn??? Wäre halt schön wenn man auch was spürt wenn man gas gibt...

      Hier mal ein Angebot das mir zusagt:

      home.mobile.de/AUTOHAUS-KUNZE-KG#des_164732792

    • Hmm .. also zu einem 1.4 FSI würde ich dir nicht raten, da gibts soweit ich weiß des öfteren Probleme mit der Steuerkette. Musst du dich hier mal schlaulesen, wurde oft drüber diskutiert. :S

      Ach, und nebenbei, wenn du noch ein bisschen drauflegst (1.000-2.000€) kriegste auch schon ein feinen V GTI. Falls dich das anspricht. :D

    • JihadA schrieb:

      Hmm .. also zu einem 1.4 FSI würde ich dir nicht raten, da gibts soweit ich weiß des öfteren Probleme mit der Steuerkette. Musst du dich hier mal schlaulesen, wurde oft drüber diskutiert. :S

      Ach, und nebenbei, wenn du noch ein bisschen drauflegst (1.000-2.000€) kriegste auch schon ein feinen V GTI. Falls dich das anspricht. :D
      Das mit der Steuerkette ist der TSI nicht FSI !!
    • Bei einem United ist schoneinmal eine gut Ausstattung an Bord. Motor ist so eine Frage. 1.4er (80 PS) sind günstig zu haben und könnten unter Umständen auch ausreichen - kann man viel drüber diskutieren (bitte nicht hier), solltes Du einfach mal zur Probe fahren. Wenn Dir der Motor reicht, bekommst Du einen guten Wagen unter 10K EUR. Auch der 1.6er mit 102 PS sollte machbar sein, obwohl ich den Leistungsvorteil gegenüber dem 1.4er (kenne beide Motoren aus der Praxis) als gering bezeichnen würde.

      Die FSI kenne ich gar nicht, scheinen als United zumindest auch Exoten zu sein, da ich diese Schnelle in den Gebrauchtwagenbörsen auf die Schnelle nicht gefunden habe.


      Die TSI sind wirklich sehr schön zu fahren. Kein Vergleich zu den (relativ durstigen) Saugern. Hat man halt immer die Restgefahr von Problemen an der Steuerkette und dem Nockenwellenversteller...würde ich persönlich daher nur vom Händler kaufen (wegen Gewährleistung) und eine Gebrauchtwagengarantie mit abschließen. Ob man dann noch unter 10K EUR bleibt muss man schauen - hängt halt auch von den Zusatzausstattungen ab. Ich denke Xenon und Navi sind dann nicht dabei, vier Türen und ein schönes Radio vielleicht gerade noch so.

    • im United gab es gar keine FSI-Motoren ;)

      ...vielleicht ein TSI mit Turboschaden, dann ja


      Wenn Du auf der Suche nach einem guten 5er mit einer guten Ausstattung suchst dann bist Du mit dem United sehr gut bedient.

      Die solidesten Motoren sind sicher der 1.6 als Benziner und die 1.9 SDI/TDI als Diesel. Zum vorwärts kommen würde ich aber den 105 PS-TDI nehmen.



      Gruß Martin.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Whitey ()

    • habe auch schon den ganzen Morgen den Unterschied zw. 1.4 u. 1.6 gegoogelt, irgendwie schwören die meisten auf den 1,4er, meinen der ist solide.... ach ja benziner muss es sein!

      Ihr belächelt mich jetzt viell. Ich arbeite im Autohaus als Bürokauffrau, sitze ja praktisch an der Quelle. Aber ich trau denen nicht, es ist ja bekannt das Verkäufer aus Sch**** Geld machen... Weiß einfach nicht wenn ich sonst fragen soll, ich denke hier bin ich noch am besten beraten und bei mir gehts um das erste teure auto.

    • EIn 1.6er wird Dir auf Dauer viel Freude bereiten.

      Das ist ein solider 8 Ventiler ohne böse Überraschungen. Beim 1.4er musst Du ständig runter schalten damit Du z.B. einen Berg hoch kommst oder beim überholen auch durch kommst. Das treibt den Spritverbrauch in die Höhe!

      Fahr doch mal beide Motoren zur Probe. Die 1.4er sind nicht ohne Grund sehr viel günstiger in der Anschaffung ;)



      Gruß Martin.


      EDIT:

      Hier ein wenig verhandeln, so stelle ich mir einen schönen Golf V vor. ---> autoscout24.de/Details.aspx?id…926&cd=634815131120000000 ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Whitey ()

    • Whitey schrieb:

      im United gab es gar keine FSI-Motoren ;)

      ...vielleicht ein TSI mit Turboschaden, dann ja
      ...
      vermutet hatte ich das, aber sicher war ich nicht :D

      Aber ich bleibe dabei: der 1.6er ist gefahren kaum besser als der 1.4er mit 80 PS. Der 1.4er (noch mit 75 PS Motor) im G5 Comfortline meiner Mutter geht erstaunlich gut zur Sache. Natürlich ist der 1.6er dagegen spritziger aber meiner Meinung nach den Mehrpreis nicht wert.

      Da ich meine Meinung aber niemandem aufdrängen will kann man kaum besser zusammenfassen als:

      Whitey schrieb:


      ...
      Fahr doch mal beide Motoren zur Probe. ...
    • Tja Ralf, das mit der Leistung stimmt wenn Du nicht in Heidelberg wohnst :D , da gebe ich Dir recht.

      Aber wir haben hier viele Golf V in unseren Kreis PLUS viele Berge und da kommt der 1.4er schneller an seine Grenzen und muss auch deutlich früher an die Tankstelle :huh:
      Was mich auch beunruhigt: einige Kunden klagen beim 1.4er immer öfter was den Ölverbrauch angeht. Das habe ich bei den 1.6ern nicht. Ich habe seit einem halben Jahr immer wieder die 6 gleichen Kunden, welche immer wieder einen Liter 5W-30 mitnehmen 8| . Da gebe ich denen immer unser günstiges Motul (15,- pro Liter). Am Anfang sind die immer zum Castrol Regal gegangen und haben dafür 8 Euro mehr bezahlt :whistling: . Die Überzeugungsarbeit war nicht leicht dass man für weniger Geld ein besseres Motorenöl bekommt.

      Naja, sorry für OT aber mit dem 1.6er hat man einen Freund fürs Leben :)

    • Also ich kann dir den Golf V 1.9L TDI mit 105PS empfehlen. Fahre den selber als "United" und bin voll zufrieden! Fahre hauptsächlich nur in der Stadt (einige meinen ja, da lohnt sich kein Diesel) und ca. 10 mal im Jahr fahre ich weite Strecken. Bisher hatte ich noch keine Motorprobleme oder ähnliches.

      Falls dir 105PS zu wenig sind, kannste den immer noch chippen lassen. ;) Meiner ist Dienstag dran :)

      Aber mit den Standard PS hast du auch schon Fahrspaß. ;)

      Die TSI Motoren sind anfälliger, da würd ich die Finger von lassen. Mir hat davon ein Automechatroniker abgeraten und die kennen sich da ja aus :D

      Golf V "United" 1.9L TDI 145PS

    • GolfVTuner schrieb:



      Fahre hauptsächlich nur in der Stadt (einige meinen ja, da lohnt sich kein Diesel) und ca. 10 mal im Jahr fahre ich weite Strecken. Bisher hatte ich noch keine Motorprobleme oder ähnliches.




      Dann wünsche ich Dir und deinem TDI mit DPF weiterhin viel Glück und dass die 10 Strecken im Jahr auch reichen, denn da sind paar Sachen welche auf Dauer überhaupt nicht gut sind.

      Vorallem muss man auch die fast 300 Euro Steuern im Jahr berücksichtigen.


      Selbst ich lasse meinen TDI für kurze Strecken stehen und fahre meinen 1.6er Passat :D
    • Whitey schrieb:

      GolfVTuner schrieb:



      Fahre hauptsächlich nur in der Stadt (einige meinen ja, da lohnt sich kein Diesel) und ca. 10 mal im Jahr fahre ich weite Strecken. Bisher hatte ich noch keine Motorprobleme oder ähnliches.




      Dann wünsche ich Dir und deinem TDI mit DPF weiterhin viel Glück und dass die 10 Strecken im Jahr auch reichen, denn da sind paar Sachen welche auf Dauer überhaupt nicht gut sind.

      Vorallem muss man auch die fast 300 Euro Steuern im Jahr berücksichtigen.


      Selbst ich lasse meinen TDI für kurze Strecken stehen und fahre meinen 1.6er Passat :D
      Naja gut, die Steuern sind hoch, da gebe ich dir Recht. ;)

      Aber sonst gehts dem Auto gut :D:D Läuft wie nen Länderspiel ;)

      Golf V "United" 1.9L TDI 145PS

    • Whitey schrieb:

      Tja Ralf, das mit der Leistung stimmt wenn Du nicht in Heidelberg wohnst :D , da gebe ich Dir recht.

      Aber wir haben hier viele Golf V in unseren Kreis PLUS viele Berge und da kommt der 1.4er schneller an seine Grenzen und muss auch deutlich früher an die Tankstelle :huh:
      Was mich auch beunruhigt: einige Kunden klagen beim 1.4er immer öfter was den Ölverbrauch angeht. Das habe ich bei den 1.6ern nicht. Ich habe seit einem halben Jahr immer wieder die 6 gleichen Kunden, welche immer wieder einen Liter 5W-30 mitnehmen 8| . Da gebe ich denen immer unser günstiges Motul (15,- pro Liter). Am Anfang sind die immer zum Castrol Regal gegangen und haben dafür 8 Euro mehr bezahlt :whistling: . Die Überzeugungsarbeit war nicht leicht dass man für weniger Geld ein besseres Motorenöl bekommt.

      Naja, sorry für OT aber mit dem 1.6er hat man einen Freund fürs Leben :)
      Das stimmt natürlich - meine Erfahrungen bezieht sich auf ziemlich flache Landstriche. Will auch gegen den 1.6er nichts schlechtes Sagen - im Cabrio leistet dessen Vorgänger sauber seinen Dienst :thumbup: