Kennzeichenbeleuchtung Wechsel - ganz einfach möglich?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Kennzeichenbeleuchtung Wechsel - ganz einfach möglich?

      Hallo,

      wie schon in der Newbie Ecke geschrieben, habe ich einen gebrauchten Golf 5 gekauft. Das gute Teil hat bereits Xenon Scheinwerfer verbaut. Auch im Innenraum wurde wohl vom Vorbesitzer auf LED umgestellt. Lediglich die Licht über den Nummernschilter hinten sind noch gelb. Dies gefällt mir nicht wirklich und ich möchte auch dort ein weisses licht. Sofern das irgendwie geht. Ich habe mich bereits bei Ebay und Amazon umgesehen aber blicke nicht so recht durch was ich eigentlich brauche und was erlaubt ist.

      Ich habe mich bereits im Internet etwas schlau gemacht und wenn ich die Info auf der Seite kennzeichenbeleuchtung.com/led.php richtig verstehe, dann darf ich nicht einfach nur die Lampe wechseln. (das würde ich wohl hinbekommen. Ich brauche H7 oder?

      Wichtig wäre, dass ich es selbst tauschen kann. Ich will nicht extra in eine Werkstatt fahren. Wäre super, wenn Ihr mir einen link posten könntet mit dem was ich genau brauche :)

      Danke und liebe Grüße.

      ps: sobald ich die kennzeichenbeleucht abgeschlossen habe geht es an die Heckleuchten :)

    • Ich persönlcih würde dir zur Originalenkennzeichenbeleuchtung raten :) wird hier im Forum im Moment irgendwo verkauft :)
      dann am Besten mit einem Schlitzschraubenzieher leicht seitlich an den Klipps reindrücken, und schon kommen die raus.
      Wenn du dir keine Originalen holst daruaf achten das die CAN-BUS gesteuert sind sonst leuchtet ein Fehler auf :)


      Dann einfach nur umstecken und fertig :)

      Viel Spaß mit deinem Golf 5 :)

      Beschleunigung ist, wenn die Tränen der Ergriffenheit waagrecht zum Ohr hin abfliessen (Walter Röhrl)

    • Hi!

      Das mit der H7 birne ist falsch. H7-Sockel brauchst du zB im Abblendlicht und Fernlicht bei den Standardscheinwerfern. Da du aber eh xenon hast, hat sich das eh erledigt.
      Bei der kennzeichenbeleuchtung gibts 2 möglichkeiten:
      1. Nur Birnchen wechseln, bedeutet die Sofitte gegen ne LED Sofitte zu tauschen. Da kommste allerdings nicht durchn TÜV, weil das nicht erlaubt ist. Zusätzlich kannst du Probleme mitm Bordcomputer bekommen, falls die Sofitten keinen Checkwiderstand haben.
      2. Gehäuse rausschrauben und das hier einsetzen:
      ebay.de/itm/LED-NUMMERNSCHILD-…m2c6113121f#ht_5044wt_992
      Ist mit E-Prüfzeichen, also stvo zugelassen, gibt keine Fehlermeldung, sind auch rein weiß und funktionieren tadellos! Kenne mehrere Leute inkl mir die die Dinger drinhaben.

      Schöner Gruß,
      Sebi

      Ps: Über die suchfunktion hättest du einiges gefunden :P

      Öl-Vergleichstabellen:
      Benziner:
      0W-40 vs 5W-40 vs 5W-50: klick
      Diesel:
      0W-30 vs 5W-30 (VW 507.00): klick
      0W-40 vs 5W-40 (MB 229.51): klick
      Lektüre:
      Motorspülung & 2T-Öl im Tank: klick
    • Bedeutet aber auch nicht automatisch das jemand deine LED Sofiten bemerken würde.
      Der Tüver meinte nur "Oh die sind aber schön hell"und weiter hats ihn nicht interessiert.

      Every Day I see my Dream...

    • Ja ist halt ne glückssache, was du für nen prüfer erwischst ;)

      Wollt sie nur drauf hinweißen dass die soffitten halt illegal sind. Geht ja nicht nur um tüv. Wenn dich dpolizei aufhält haste natürlich auch probleme.
      Und mit denen von meinem link is eben alles paletti. Sind erlaubt und keine probleme mit dem bordcomputer, alles gut :)

      Grüße :)

      Öl-Vergleichstabellen:
      Benziner:
      0W-40 vs 5W-40 vs 5W-50: klick
      Diesel:
      0W-30 vs 5W-30 (VW 507.00): klick
      0W-40 vs 5W-40 (MB 229.51): klick
      Lektüre:
      Motorspülung & 2T-Öl im Tank: klick
    • Kein Problem.....

      Aber schau dir zum Bsp.mal die Originalen von Bmw an.Die Dinger sind so hell,das kann kein Mensch unterscheiden welches Auto welche Farbe und wie hell im Original hat.

      Aber muss letztendlich jeder für sich entscheiden was ihm lieber ist.

      Every Day I see my Dream...

    • Hallo,

      super, dann für die schnellen Antworten. Hier fühle ich mich gleich richtig wohl :) ! Hätte garnicht mit so einer schnellen Antwort gerechnet.

      Ich denke auch, es kommt immer darauf an, welchen Tüv Prüfer man erwischt. Ich habe mir jetzt mal die von Ebay bestellt und bin gespannt. Auch habe ich mich mal zum Thema Can Bus / Checkwiderstand eingelesen. Vielen Dank für den Hinweis. Ich hätte darauf überhaupt nicht geachtet. Wieder was gelernt.

      Leider hab ich aber kein FIS. Aus reiner Neugier, ist ein Can Bus dann trotzdem wichtig? Was ist mit der Fehlermeldung im Bordcomputer gemeint? Kommt die Meldung nur im FIS oder auch im Kombiinstrument bei diesen Icons.

      Bei BMW sieht es wirklich sehr hell aus...ist mir auch schon aufgefallen...aber wenn es erlaubt ist, warum nicht.

      Danke auch für den H7 Hinweis. Da hätte ich mich glatt vertan :S

      Liebe Grüße

    • Servusla :)

      Aaaalso - wie schon gesagt kannst du einfach mit einem Schlitzschraubenzieher die originalen Kennzeichenbeleuchtungen ausklippsen, dann heraus ziehen und abstecken. Fürs Abstecken brauchst wahrscheinlich noch mal den Schlitzi ;)

      Wenn du LED Beleuchtung nimmst, rate ich dir persönlich gleich zur originalen Golf 6 KZB, weil die 1) zugelassen ist und 2) keine Fehlermeldung im Boardcomputer erzeugt wird.

      Eine Fehlermeldung könnte dann heißen "Kennzeichenbeleuchtung defekt". Warum kommt diese Meldung? Das kommt daher, dass eine normale Glühbirne wie sie in KZB vorkommt vielleicht 3? 4? 5? Watt Leistungsaufnahme hat, hingegen LEDs die für KZB verwendet werden je Seite wahrscheinlich nicht mal 1 Watt Leistung aufnehmen. Das Fahrzeug führt beim Einschalten der Zündung eine so genannte "Kaltdiagnose" durch, indem eine Spannung an alle Lampen angelegt und dann der fließende Strom gemessen wird. Wir erinnern uns - > Lampe = große Leistungsaufnahme, da geringer Widerstand. LED = kleine Leistungsaufnahme da (zumindest temporär) größerer Widerstand. Wenn der Strom bei der "Kaltdiagnose" also zu niedrig ist, sagt der Boardcomputer "Lampe xyz defekt"

      Dies wird dann verhindert durch sogenannte Checkwiderstäde, die parallel zu den LEDs geschaltet werden und bei der Kaltdiagnose einen höheren Strom aufnehmen, wodruch die Fehlermeldung verhindert wird.

      Außerdem gibt es noch die "Warmdiagnose" - diese wird dann gemacht, wenn das Licht eingeschaltet wird und ist schlicht und ergreifen eine "Echtzeitmessung", wo wieder der Strom gemessen wird. Geht eine Lampe kaputt oder wird zu wenig Leistung entnommen (Thema LEDs wie oben), wird die Fehlermeldung angezeigt und die Spannungsversorgung für die betroffene(n) Lampe(n) ausgeschaltet.

      Die Kaltdiagnose kann man deaktivieren / decodieren - die Warmdiagnose nicht :)

      Viel Erfolg :)

      VCDS-Haber-Liste



      Was sagt Andreas Bourani am Geldautomaten ? ICH HEB AB ! :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von 2.0 TDI ()

    • Sehr schön erklärt :)
      Lass dir von unsrem 2.0TDI gleich noch den tacho umlöten marie, weiß-blau is bombe ;) (bild kannste haben falls es dich interessiert) aber das is n anderes thema :P

      wie gesagt, die oben vom 2.0TDI beschrieben problematik hast du oft mit den LED sofitten, aber eben nicht mit der von mir verlinkten kzb. Ich hoffe du bist damit dann genau so zufrieden wie ich :)

      Schöner Gruß,
      Sebi

      Öl-Vergleichstabellen:
      Benziner:
      0W-40 vs 5W-40 vs 5W-50: klick
      Diesel:
      0W-30 vs 5W-30 (VW 507.00): klick
      0W-40 vs 5W-40 (MB 229.51): klick
      Lektüre:
      Motorspülung & 2T-Öl im Tank: klick
    • 2.0 TDI schrieb:

      Wenn du LED Beleuchtung nimmst, rate ich dir persönlich gleich zur originalen Golf 6 KZB, weil die 1) zugelassen ist und 2) keine Fehlermeldung im Boardcomputer erzeugt wird.


      Die originalen LED-Kennzeichenleuchten vom Golf VI können sehr wohl eine Fehlermeldung verursachen.
      So zum Beispiel bei mir, und bei zahlreichen anderen auch.

      In dem Fall muss dann ein Vorwiderstand eingehängt werden, den gibts fertig verlötet zum Einstecken (Plug´n´Play).


      Aber ich stimme damit überein, dass die originalen KZB vom Golf VI mit Abstand die beste Alternative sind.
      Perfekte Ausleuchtung, nicht zu hell, nicht zu dunkel (was man von anderen LEDs nicht unbedingt sagen kann).

      Allerdings mit Abstand auch die teuerste Lösung (wenn man sie beim Freundlichen holt, und noch die Vorwiderstände braucht, ist man locker mal 75€ los...).

      Würde sie aber trotzdem jederzeit wieder reintun. :thumbup:
      Dieser Beitrag wird bereits 1 mal editiert werden, zunächst von »Marty McFly« (12. November 1955, 22:04) aus folgendem Grund: Ich schätze ihr seid wohl noch nicht so weit. Aber eure Kinder fahr'n da voll drauf ab!
    • Ich mußte auch Widerstände verbauen, hatte auch ne Fehlermeldung.

      Gie Golf 6 Led kzb kostet mal eben schlappe 62€ , dann noch die Widerstände.

      Von der Ausleuchtung sind die Originalen am besten, mit diesen nachbau led's, hat man schnell ne Kirmesbeleuchtung.

    • Bumper schrieb:


      In dem Fall muss dann ein Vorwiderstand eingehängt werden, den gibts fertig verlötet zum Einstecken (Plug´n´Play).

      Nein nein nein - kein VORwiderstand.

      Ein VORwiderstand verringert den Stromfluss bzw die Spannung am Verbraucher. Einzig und allein eine Lastvergrößerung hilft & die erzielst du nur mit einer parallelen Last / Widerstand.

      Aber schon arm wenn original VW KZW ne Fehlermeldung verursachen ;(

      Da sollte man denen die Dinger echt auf Kopp knallen :D
      VCDS-Haber-Liste



      Was sagt Andreas Bourani am Geldautomaten ? ICH HEB AB ! :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von 2.0 TDI ()

    • 2.0 TDI schrieb:

      Nein nein nein - kein VORwiderstand.
      Ein VORwiderstand verringert den Stromfluss bzw die Spannung am Verbraucher. Einzig und allein eine Lastvergrößerung hilft & die erzielst du nur mit einer parallelen Last / Widerstand.


      Erbsenzähler. :P;)
      Jeder weiß, was gemeint ist, nur darauf kommt es an.
      Das ist das allergleiche wie mit den Glühbirnen, jeder kennt es, jeder sagt es, jeder weiß es.


      2.0 TDI schrieb:

      Aber schon arm wenn original VW KZW ne Fehlermeldung verursachen ;(
      Da sollte man denen die Dinger echt auf Kopp knallen :D


      Das hat nichts mit Armut zu tun.
      Die KZB wurden für den Golf VI mit entsprechendem Steuergerät konzipiert, da funktioniert es ohne Fehlermeldung, und somit wäre ein integrierter Widerstand nur eine unnötige Kostenquelle.
      Dieser Beitrag wird bereits 1 mal editiert werden, zunächst von »Marty McFly« (12. November 1955, 22:04) aus folgendem Grund: Ich schätze ihr seid wohl noch nicht so weit. Aber eure Kinder fahr'n da voll drauf ab!
    • Also von Kirmesbeleuchtung kann man definitiv nicht reden. Ich würd sie selber auch nicht verwenden, wenn die nach Kirmes aussehen würden^^

      Und ich hab mich eben auch wegen den zahlreichen Beschwerden im "Golf 6 KZB in Golf 5 pics inside" - Thread für die von ebay entschieden. Is ja anscheinend reines Glücksspiel, ob die Originale funktionieren oder nicht. Und dafür dann 60+ Euro ausgeben plus rumbasteln? Ne danke :P

      Die von ebay leuchten ebenfalls gut aus, sind auch nicht Kirmes, also kein Blaustich oder so, was ja viele LED KZBs haben, diesen "Xenon Look"-Blauschimmer.. ne die sind reinweiß 5000 K und eben ohne Fehlermeldung und in 2 Minuten verbaut. Hab sie allerdings damals noch für 29,90 bekommen aber was solls oder Marie^^. Solang du ned ein halbes Vermögen für die Originalen hinlegen musst^^ Vor allem wenn man bedenkt was man dafür bekommt? Plastikgehäuse mit 2 LEDs? An den 25 Euro PRO STÜCK verdient doch VW mindestens 24 X/

      Schöner Gruß,
      Sebi

      Öl-Vergleichstabellen:
      Benziner:
      0W-40 vs 5W-40 vs 5W-50: klick
      Diesel:
      0W-30 vs 5W-30 (VW 507.00): klick
      0W-40 vs 5W-40 (MB 229.51): klick
      Lektüre:
      Motorspülung & 2T-Öl im Tank: klick
    • Bumper schrieb:

      2.0 TDI schrieb:

      Nein nein nein - kein VORwiderstand.
      Ein VORwiderstand verringert den Stromfluss bzw die Spannung am Verbraucher. Einzig und allein eine Lastvergrößerung hilft & die erzielst du nur mit einer parallelen Last / Widerstand.


      Erbsenzähler. :P;)
      Jeder weiß, was gemeint ist, nur darauf kommt es an.
      Das ist das allergleiche wie mit den Glühbirnen, jeder kennt es, jeder sagt es, jeder weiß es.


      2.0 TDI schrieb:

      Aber schon arm wenn original VW KZW ne Fehlermeldung verursachen ;(
      Da sollte man denen die Dinger echt auf Kopp knallen :D


      Das hat nichts mit Armut zu tun.
      Die KZB wurden für den Golf VI mit entsprechendem Steuergerät konzipiert, da funktioniert es ohne Fehlermeldung, und somit wäre ein integrierter Widerstand nur eine unnötige Kostenquelle.


      Hm na gut - so gesehen hast du natürlich recht mit dem G6 Zuschnitt.
      Bei mir war der Fukk, dass die zugelassenen Dectane KZB für den G5 an meinem Golf erst gingen und nach paar Monaten plötzlich ne Fehlermeldung rausgehauen haben. Dann schreib ich dennen und dann sagen die "ja - für den G5 muss man die G6 von uns nehmen"...und ich so ..HÄ???

      Anyway - hat nichts mit den originalen zu tun.

      Übrigens - bitte bei der Berechnung der Lastwiderstände nicht nur den richtigen Widerstandswert verwenden, sondern auch die richtige Leistungsklasse.

      Ein 1/4 Watt Widerstand wird affenheiß wenn er 1/4 Watt abbekommt usw. Lieber nen 3 Watt Zementwiderstand verwenden wenn eine errechnete Verlustleistung von 1/2 Watt vorliegt :) Sonst bohrt sich der R irgendwann von innen durch die Schürze :D
      VCDS-Haber-Liste



      Was sagt Andreas Bourani am Geldautomaten ? ICH HEB AB ! :D