Navi CD sichern

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Navi CD sichern

      Hallo,

      nachdem ich in verschiedenen Foren Beiträge über die Sicherung von Navigations-CD' gelesen habe, fehlt mir immer noch der Durchblick wie ich eine aktuelle Teleatlas Navi CD 2004 sichern kann.

      Mehrere Versuche sind leider fehlgeschlagen (Nero, Clone CD usw.)

      Hat sich damit schon einer Beschäftigt ?????

      Kann mir jemand einen Hinweis geben ?????

      Danke Gruß stonimarco

    • Bei mir ging das wunderbar mit CloneCD. Ein Image von CD auf die Festpladde schreiben und von dort halt wieder auf CD. Kann sein, dass Du die Brenngeschwindigkeit herabsetzen musst, da das Navi sonst Probleme mit dem Lesen haben kann.

      /edit: Den Beitrag haste bestimmt schon gelesen, oder?

      g4g5.de/wbb2/thread.php?threadid=10049&sid=

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von dj_chriz ()

    • Danke,

      alles schon getestet! 5. Rohling Schrott! Die 2002 und 2003 Cd habe ich auch mit Clone CD gesichert und anschließend auf Aldi-Rohlinge gebrannt. Teleatlas 2004 wird in 60 Minuten durch Clone-Cd ausgelesen und anschließend mit 1-facher Geschwindigkeit gebrannt. Alle Daten (Bytes) auf der Sicherungskopie vorhanden aber die CD lüppt nicht? Kopierschutz habe ich keinen feststellen können.


      Hat noch jemand einen Tipp????

      Auch diese Foren habe ich schon gelesen!
      brennmeister.com
      geo24.de


      Gruß stonimarco

    • hm,
      das wird dann wohl an deinem Brenner liegen, hatte noch keine Probs was das kopieren von den Teleatlas CDs angeht, hab glaub so mit 4 fach gebrannt, und eingelesen dauert in der Regel auch nur wenige Minuten. Hab ein LG 40x12x40x.

    • Mach dir nichts drauß, mein "C" Navi frisst auch NUR Originale und ich hab mir sicher schon von 10 Leuten Kopien meiner ORIGINAL Navi CD brennen lassen, absolut ohne Erfolg!

    • Hallo,
      du musst drauf achten, wie du die cd nennst.
      In der Info.txt Datei steht unter anderem :

      Worm: cd1-797 v2 (je nach Version)

      Die "Sicherheitskopie" muss genauso heissen, vor allem die Leerstelle, wie hier zwischen der 7 und dem v, ist wichtig.
      Es können nicht alle Brennprogramme eine Leerstelle im CD-Namen vertragen.
      Versuch es mit WinOnCD.
      Und vorallem langsam brennen.
      So hats bei mir funktioniert.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Clixx ()

    • Die Teleatlas 2004 hat den Safedisk V2 Kopierschutz drauf, ich hatte sie mit Clone CD gebrannt und sie lief, jetzt habe ich die 2005er als Original. Sie lässt sich auch nicht mehr kopieren. Lesefehler beim Einlesen und Abbruch bei 99 %.

      Aber egal ich hab ja die Original CD.

    • clone cd kopiert ja die CD, da macht das mit dem name ja nichts aus..., da der ja dann logischerweise der selbe ist...

      aber wenn natürlich die cd nen schutz hat, dann ist das blöd...
      und wenn das navi keine kopien, also keine CDRs schluckt, dann ist das schon blöd...

    • Hab mir die Tage mal die neue Teleatlas etwas näher angeschaut und wollte an dieser Stelle nur mal kurz kundtun, dass man weiterhin von seiner Original Teleatlas Deutschland 2004/2005DX - CD, wenn auch mit erheblich höherem Aufwand als bisher, eine Sicherheitskopie fürs Auto anfertigen kann.

      Geht nicht, gibts nicht ...

      Gruß,
      Nico

      Viele Grüße aus Hamburg,
      Nico

      "Mein .:R32" -> VERKAUFT!

    • Hallo Nico,

      kannst Du deine Gehimnisse vielleicht einmal über eine PN weitergeben. Alle Versuche mit verschiedenen Brennern und Rohlingen funzen nicht!


      Gruß stonimarco ????

    • Ja diese "Sicherheitskopien" :D

      Ihr hab aber für alles auch die originalen nicht war !? Kenne da einen aktuellen Fall wo die Fa. Teleatlas jemanden ganz schön verklagt hat in Bezug auf " Sicherheitskopien"

      Auch im Auktionshäusern ist die Rechtsabteilung von der Hersteller Firma hinten dran um soche Sicherheitskopien käufe zu unterbinden.

      Mal als info wenn einer von euch nicht das ganze ersparte Guthaben von seinem Konto für Gerichtskosten opfern will.

      ...nur so am Rande.....

    • Bei Ebay sollte man bei CDs sowieso vorsichtig sein. Ein Bekannter von mir hat sich ne CD ersteigert, die aber eine Kopie war (war auch wohl nicht eindeutig bei der Auktion) ... ne Woche später hatte er die Kripo (ne EDV-Gruppe) im Hause, die sich mit seinem Rechner beschäftigt haben.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von dj_chriz ()