Golf V Heckklappe lässt sich nicht öffnen/ Nebelschlussleuchte geht nicht/Rückfahrscheinwerfer geht nicht

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Golf V Heckklappe lässt sich nicht öffnen/ Nebelschlussleuchte geht nicht/Rückfahrscheinwerfer geht nicht

      Hallo Leute,

      vorab, ich habe gegoogelt und hier gesucht und dabei mehrere mit dem gleichen Problem, aber keine Lösungen gefunden.

      Einer eine Idee wieso bei meinem Golf die Heckklappe nichtmehr aufgeht? Kam von der Arbeit, Rucksack in den Kofferraum getan und losgefahren. Da ist mir schon im Display das Symbol für eine defekte Glühbirne aufgefallen. Angekommen beim Thaiboxtraining wollt ich meine Sportsachen aus dem Kofferraum rausholen aber.... nichts. Klappe tod, Affe zu, achne das war andersrum :D

      Wenn einer eine Idee hat bitte her damit.
      Vielen Dank!

      Grüße
      Benni

    • Zieh mal die Gummitüllen zwischen Klappe und Karosse zurück da sind bestimmt Drähte vom Kabelbaum gebrochen, hatte ich bei meinem Golf auch schon. Es gehen durch beide Tüllen Kabel und es waren in beiden Drähte kaputt. Ich habe die dann komplett gewechselt.

      VCDS HEX + CAN vorhanden, für Codierungen oder Fehler auslesen im Raum Gera -> PN

    • Gewechselt habe ich die selbst ist ganz schön Arbeit aber kost nix. Preis der kabelbaume muss ich mal die Rechnung suchen

      VCDS HEX + CAN vorhanden, für Codierungen oder Fehler auslesen im Raum Gera -> PN

    • Ich hab beide Seiten komplett gewechselt. Bei der fahrertür der war auch schön dran den hatte ich auch gewechselt wegen preis guck ich mal.

      VCDS HEX + CAN vorhanden, für Codierungen oder Fehler auslesen im Raum Gera -> PN

    • Problem solved :)

      Das Massekabel(?) in der linken Gummihülse war komplett durch. Hab ein Stück dazwischengelötet und siehe da, alles wieder gut.

      Vielen Dank für die Tips.

    • Stellberger schrieb:

      Hab ein Stück dazwischengelötet


      Moin,

      sind die Lötstellen wieder in der Durchführung??

      Wenn ja, dann wirste bald wieder Probleme haben...löten ist im KFZ eh eine unschöne Lösung, ich empfehle immer Quetschverbinder, wird von VW auch so vorgegeben.

      Gruß

      I'm not low but faster than you...

    • Ohje. Daran dachte ich nicht.

      Das ganze war sowieso mit einem Quetschverbinder verbunden. Kann es sein, dass das schonmal geflickt wurde oder ist das Standart?

      Dann werde ich wohl warten bis mein Kofferraum mal wieder nicht aufgeht und dann werd ichs mit Quetschverbindern flicken. Vielen Dank für den Tipp!

    • Standard gehen die Drähte durch ohne Verbindungen, da war das sicher schonmal durch. Wenn löten (mache ich auch) dann in Bereichen wo keine Bewegung ist, also ein längeres Stück Draht dazwischen das die Lötstellen außerhalb der Tülle sind.

      VCDS HEX + CAN vorhanden, für Codierungen oder Fehler auslesen im Raum Gera -> PN