Felgenschaden

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Felgenschaden

      Servus Leute,

      hab gestern dummerweise mit meiner Felge (Glendele 19") vorn rechts, welche auch sonst :cursing: , den Bordstein geküsst ;(
      Ist kein großer Schaden entstanden. Eine leichte ca 3-4cm lange Schramme am Rand.
      Hab dann gleich nen Felgendoc gegoogelt und bin auch direkt hingefahren.
      Er meinte das er einfach den Rand der Felge etwas abdreht und der Schaden damit weg ist.
      Aber ist den auf dem nicht-schwarzen Rand der Glendale Felge Klarlack?
      Ich hab bissl Angst das dieser dann durch das abdrehen weiter abblättern könnte ?(

      Im Zweifel, Vollgas!

    • ....der Rand ist glanzgedreht und mit Klarlack konserviert.

      Das sieht man auch an den Detroit Felgen die auch glanzgedreht sind. Wenn Die einen Felgenschaden am Rand haben, wird der unbehandelt so milchig (Klarlack wird unterlaufen).

      Das bedeutet für Dich das der Felgendoc nach den abdrehen, den Rand wieder mit Klarlack versehen sollte.

      Individual für Individualisten


      .... von Danksagungen und Freundschaftsangeboten bitte ich Abstand zu nehmen ! Danke und Freundschaft .
    • ....viele Felgenspezis machen das leider nicht, da es mit mehr Aufwand verbunden ist.

      Es fällt ja auch nach den abdrehen nicht gleich auf, erst wenn sich der Rand mit der Zeit verfärbt. Gute Felgenaufbereiter benutzen übrigens für solche Arbeiten eine Airbrushpistole u. einen spez. Klarlack.

      Individual für Individualisten


      .... von Danksagungen und Freundschaftsangeboten bitte ich Abstand zu nehmen ! Danke und Freundschaft .