Tausch Golf 5 2.0 TDI gegen Golf 5 GTI sinnvoll?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Tausch Golf 5 2.0 TDI gegen Golf 5 GTI sinnvoll?

      Hi,

      ich bin neu hier im Forum und hab auch gleich mal ne Frage :).

      Und zwar fahr ich momentan einen Golf 5 2.0 TDI mit GTI Optik, 70000 km, BJ 04. Jetzt hab ich bei Ebay.Kleinanzeigen einen Golf 5 GTI, 99000 km, BJ 05, gesehen, der vekauft oder getauscht werden kann, gegen einen Diesel. ( Preis wäre 10200 €)

      Ich bin zwar so ganz zufrieden mit meinem Auto aber ein GTI würde mich schon sehr reizen. Wäre es dumm meinen TDI gegen den GTI zu tauschen oder evtl. doch eine gute Entscheidung? Bin im zwiespalt vorallem wegen den Kilometern die der GTI mehr drauf hat.

    • Moin
      Ich würds nicht machen wegen der laufleistung und die versicherung und der sprit (verbrauch) teurer ;)
      Und nen Diesel kriegste besser verkauft ;) und du wießt was du hast und beim Gti mit der laufleistung kann der turbo bald seine kraft verlieren wenn man ihn vorher nicht richtig eingefahren (warmfahren) hat.
      Z.b wie ein bekannter sofort gib ihm und baam turboschaden

      Deine entscheidung nen GTI ist was feines aber ja ;)
      Ich würds nicht machen ;)

    • Danke schon mal :)

      ich fahr ihm Jahr so um die 18000 km.
      Hätte jetzt mit nehm sprit kosten im monat mit etwa 200 euro gerechnet.
      ich fahre täglich 25 km (1fach) zur arbeit aber alles Landstraße.

    • Diesel dann nen Gti nimmt bei normaler fahrweise 10liter super bei den preisen jetzt ist schon heftig :)

      Bleib beim Diesel machst nen chip rein und haste 30ps mehr :D

    • Ich würde auch beim Diesel bleiben, ich hatte vorher einen A3 8P 2.0 TFSI...der war sehr durstig...und wenn man schon mit 200 und mehr ps fährt, tritt man automatisch mal drauf.

      Keine 400km war mein Tank leer. Jetzt mit dem Diesel komme ich auf 1000km .

    • hab mich auf Spritmonitor umgesehn, deshalb bin ich jetzt mal von 9 Liter ausgegangen. Ich bin ja eig. nur Landstraße unterwegs.
      Mir gehts eig. auch weng um den Sound vom Benziner, den ich schon ziemlich vermisse :).

      Ich komm mit meinem Diesel ca. 750 km weit.

      Ich denke ich werde dann lieber erst mal beim Diesel bleiben. Und mal nach nehm GTI schaun wenn ich mit meiner Lehre fertig bin :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von FreYr ()

    • FreYr schrieb:


      Mir gehts eig. auch weng um den Sound vom Benziner, den ich schon ziemlich vermisse :).

      Ich komm mit meinem Diesel ca. 750 km weit.




      Sound is nich alles.

      Und WTF machst du mit dem Diesel? 750km? Oo

      Buffer overflows are Mother Nature's little reminder of that law of physics that says: if you try to put more stuff into a container than it can hold, you're going to make a mess.

    • Ich komm mit meinem Diesel ca. 750 km weit.

      FreYr schrieb:

      hab mich auf Spritmonitor umgesehn, deshalb bin ich jetzt mal von 9 Liter ausgegangen. Ich bin ja eig. nur Landstraße unterwegs.
      Mir gehts eig. auch weng um den Sound vom Benziner, den ich schon ziemlich vermisse :).

      Ich komm mit meinem Diesel ca. 750 km weit.

      Ich denke ich werde dann lieber erst mal beim Diesel bleiben. Und mal nach nehm GTI schaun wenn ich mit meiner Lehre fertig bin :)



      Das ist aber wenig, fahre auch nur Landstraße schaffe aber meistens 900 - 1000 km
    • Habe auch nen Diesel und nen GTI, fahre im Jahr auch ca 20.000-25.000km, und da will ich den Diesel nicht missen!
      Hab den GTI nur als Wochenend und Spaßauto, 1. weil ich am Tag nur zum Arbeiten fahren 60km (hin und her) brauche, 2. Ich es echt schade finden würde auf den GTI die KM drauf zu donnern und 3. eindeutig die Spritpreise, da kannste mim Diesel getrost rumtuckern, aber 750km bei nem Diesel ist schon mau... mit dem Diesel fahre ich auch so 900km und beim GTI sinds so max 550km

      Viele Grüße,
      Muhi


      -> mein 6er GTI Wörthersee Edi

      Check this out --> WörtherseeDUBS
    • alopecosa schrieb:

      Und WTF machst du mit dem Diesel? 750km? Oo

      Wahrscheinlich viele Kurzstrecken und eventuell wohnt er am Land wo es einige Steigungen gibt.

      Ist bei mir nicht viel besser ... von mir zuhause die 8 km in die Stadt: 4,5-5l/100 km und zurück nachdem das Auto 8 Stunden in der Sonne gebraten hat mit 6,5 bis 8l/100 km (auf der Spritspar-Strecke).

      @FreYr
      Auf jeden Fall den Diesel behalten!

      lg
      Gerald
    • @ Bollwing
      Jap genau so is es bei mir. Ich fahr eig. nur auf und ab :D dann n bissl stadt und alles was ich so am wochenende oder freizeit fahre sin kurzsstrecken max. 10 km.


      Fand mein verbrauch bis jetzt eig. immer ziemlich gut. Mit meim 4rer Golf mit 75 PS bin ich grad 500 km weit gekommen.

      Ich glaub ich bastl lieber noch weng an meinem TDI rum :)

    • Ich Fahr jetzt seit ca 1Jahr nur Kurzstrecke , fast alles kleiner 5km und komme trotzdem im Schnitt knapp 900km mit einem Tank. Und ich bin. Normalerweise recht sportlich unterwegs. :)

      Buffer overflows are Mother Nature's little reminder of that law of physics that says: if you try to put more stuff into a container than it can hold, you're going to make a mess.

    • Man muss aber auch bedenken, wie voll der Tank dann beim Tanken noch ist...

      Ich komme z.b. ca. 800km weit bis die Zapfsäule angeht... dann wird getankt... vielleicht käme ich noch 50-100km weit aber das zähle ich nicht mit.