leistungssteigerung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • leistungssteigerung

      Hallo ich habe da mal eine frage zu leistungssteigerung beim Golf v r32

      Was ist am besten für denn Motor also halt und verkürzt nicht das leben meines r32 ;)

      Bin schon auf kompressor, turbo, und nockenwellen, gestoßen

      Mir schweben so 300- 400ps vor

      Um Geld gehts hier nicht nur um Erfahrungen und Haltbarkeit

      Danke schonmal

    • Hallo !
      also 300-400 ps lassen sich mit einem Turbo verwirklichen.
      Haltbar ist das sicher, wenn man es vernünftig machen lässt.
      Der User Jahovi69 hat sich dahingehend gerade informiert. Vielleicht setzt du dich mit ihm mal in Verbindung, der hat sicher ein paar genauere Details für dich.
      Gruß

      Gruß Chris,
      meinGOLF.de Moderator

      Mein Komplettumbau - 1.4er auf 2.0 TSI DSG - Trendline war gestern :love:
      Kann mit VCDS HEX+CAN dienen.
    • Also um die von dir anvisierte Leistung zu erzielen, wirst du um einen Turbo- oder Kompressorumbau nicht herum kommen.
      Optimierte Nockenwellen, Kennfelder und eine Auspuffanlage erzielen in der Kombination vielleicht 20-30 PS, mehr nicht.
      Wenn ein Turbo-/Kompressorumbau fachmännisch durchgeführt wurde (z.B. von Rothe, HGP, Ruf, etc.), sollte der Haltbarkeit eigentlich nichts im Wege stehen, zumal 300-400 PS noch recht moderat wären, da ist leistungstechnisch doch noch einiges mehr möglich ;)

      Gruß Julian,
      meinGOLF.de Moderator
    • Okay was wäre denn fürn sauger besser kompressor oder Turbo kompressor geht bis 360ps bei Ruf also sls, und turbo von rohte 450ps
      Was würdet ihr machen lassen von denn zwei Sachen soll halt nicht sehr wartungs anfällig sein

    • Wenn Du keine Rennsemmel mit 400 PS für Ampelrennen brauchst, kann ich Dir von der Dauerhaltbarkeit und Leistungssteigerung her gesehen das NWT von Zoran nahelegen. Er bekommt zwar nicht massig PS mehr, fährt sich aber wie 200 Kilo leichter und der S3 fährt dir auch net weg.
      Vorallem bekommst es für günstig Geld und die Haltbarkeit leidet nicht.
      Fast alle 3.2-Fahrer in A3Q haben das in unterschiedlichen Variationen. Bisher gabs nicht ein Schaden oder sonstiges.
      Zoran ist in Durlangen und hat auch anderswo Partnerstützpunkte.
      Ich wollte nicht mehr ohne Fahren. Zudem hast noch nen Spritvorteil von gut 1-1,5 Liter
      Das ist nicht nur meine Erfahrung, sondern die von vielen 3.2-Fahrern.

      [customized] - NWT powered

    • Also wenn du ca 400PS anstrebst, dann brauchst du einen Turbo,
      Kompressor selbst bringt dir "nur" 100 PS mehr Leistung.
      Ich selbst fahre einen R32 von ETTL mit ca 450PS.

      Wenn du dich auf sowas einlässt, denk an den Spritverbrauch, der ist immens.
      Preislich liegt sowas zwischen 11000 und 15000 €je nachdem.

      Der 3,2l ist ein guter und dankbarer Motor der schon einiges aushält nur schau wenn du es machen
      lässt, der Turbo sollte nicht über 0,8 Bar gefahren werden, denn das ist auf Dauer schädlich.

    • Nein, der macht alle Motoren. Auch BMW und Benz.
      NWT ist halt nur der Name für das Tuning am VR6. Hat sich bei A3Q so eingebürgert. Aber er macht nicht nur 6 Zylinder.
      Mal sehn was er beim neuen TDI machen kann

      [customized] - NWT powered