DSG Probleme beim 2009ner Passat

    • VW Passat

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • DSG Probleme beim 2009ner Passat

      Hallo,

      Vor nicht einmal 2 Wochen habe ich einen 2009ner Passat 3c Variant beim freundlichen gekauft. Bereits nach 500km musste ich leider feststellen das mein DSG nen kleinen aber feinen Fehler aufweist. Wenn das Auto warm ist, dann abstellt und nach so rund 5 Minuten wieder los fahren will nimmt er in 90% der Fälle keine Fahrstufe an. Man kann schalten, in der MFA wird auch die gewählte Fahrstufe angezeigt aber er fährt nicht. Drehzahlenmesser bewegt sich, Motor dreht hörbar hoch aber das Auto rührt sich nicht von der Stelle. Bei eingelegtem Rückwärtsgang geht auch der Rückfahrscheinwerfer an. Aber mehr tut sich nicht. Wenn man das Auto aus macht und neu startet geht es dann eigentlich immer wieder.
      Heute hatte ich nen termin beim freundlichen, der nichts im fehlerspeicher gefunden hat. Bei der Fehlversuche sind korrodierte Erdungsleitung an der Karosserie aufgefallen, was beseitigt wurde. Zudem war der Batterie wohl nicht richtig am Pluspol angeschlossen, und der freundliche meinte nach ner Probefahrt der Fehler ist weg. Ich mein Auto geholt, Gefahren, geparkt, und was war? Fehler weiter da. Also Auto wieder zum freundlichen gebracht und den Fehler demonstriert. Nun wollen die weiter nach dem Fehler suchen.
      Nur leider lässt mich das Thema nicht zur Ruhe kommen. Weiß einer von euch woran dies liegen könnte? Hat jemand vielleicht Zugriff auf die TPI? MKB Ist CBAB und der GKB ist LQV. Leider ist der freundliche der den Fehler sucht nicht der freundliche der mir das Auto verkauft hat, somit müssen die ganzen Sachen wegen Garantie und Co dann geklärt werden. Was kann ich tuen falls der freundliche den Fehler nicht findet weil nichts im fehlerspeicher steht? Auf Verdacht wird sicher nichts gewechselt bei der Garantie. Habe viel von mechatronik Problemen gelesen, kann das die Ursache sein? Bzw. Der Beginn des mechatronikproblems? Vielleicht und hoffentlich kann mir jemand einen guten Tipp geben was ich dem Händler als Hinweis geben kann falls der Fehler morgen immer noch nicht gefunden ist...

    • Danke fürs schauen....

      Lt dem freundlichen wurden jetzt alle messblockfelder zu VW geschickt und warten auf Antwort. Im Moment wird von mechatronik Wechsel ausgegangen... Aber erst mal warten was VW sagt... Bin gespannt und hoffe das Drama hat ein schnelles und gutes Ende...

    • So, gerade mit dem freundlichen telefoniert, Antwort von VW: reperaturversuch durch Wechsel der Mechatronik. Kulanz von Seiten VW 70% aufs Material, den Rest übernimmt die Garantie vom Händler. Also die restlichen 30% und den Arbeitslohn...
      Ob's damit getan ist? Ich glaube nicht, aber gegen ne neue Mechatronik für Lau hab ich auch nichts, und dann mal sehen ob's wieder 100%ig funktioniert... Ich halte euch auf dem laufenden...

    • Klar mache ich, deswegen hab ich ja weiter geschrieben...

      Das komische an der ganzen Sache sind die kurzzeitigen Aussetzer, die nach dem aus und an machen weg waren... In der TPI steht zu dem Problem nix und auch eine suche im Netz hat nicht geholfen... Also heißt es nun ausschlussprinzip... Oder wenn VW mit ner anderen Fehlversuche ran gehen würde wäre die ursache wohl auch gefunden worden, aber da geht's ja nur nach Schema f und wenn man da nix findet dann halt fehlerausschluss... Ich hab mich trotzdem über ne neue mechatronik und den kostenlosen DSG Ölwechsel gefreut...

      Wenns was neues gibt, ob positiv oder negativ, werde ich berichten.

    • Na wie oben beschrieben... Lange Strecke Gefahren, Auto aus, später wieder an und keine Fahrstufe wird angenommen, obwohl sie laut wahlhebel eingelegt ist. Auto aus und wieder an, und es geht... Das kann meiner Meinung, und auch die ein'ger Kfz Meister nicht an der mechatronik liegen sondern eher an nem Relais, stromschwankungen, oder kalte Lötstellen...