Unterbodenkonservierung bei Neuwagen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Unterbodenkonservierung bei Neuwagen?

      Hallo zusammen!

      Da ich in solchen Dingen (noch) nicht so bewandert bin würde ich gerne mal von euch wissen ob es Sinn macht einen Neuwagen wie meinen, letzte Woche gekauft, für den Winter mit einer Unterbodenkonservierung versiegeln zu lassen?
      Ich habe vor in den Salz-und Streumonaten eh meinen Wagen in der Garage zu belassen, aber dennoch würde mich ein bestmöglicher Schutz interesseieren?
      Oder kommt das nur in Frage für Fahrzeuge die schon älter sind? Sind Neuwagen nicht ohnehin schon versiegelt?

      Ich weiß, doofe Fragen, aber ich bin da echt etwas ratlos.

      Und wenn ich schonmal dabei bin, kennt einer von euch einen guten Aufbereiter in der Nähe in und um Köln?

      Ich pflege mein "Baby" ja selbst am liebsten, aber ein paar Dinge wie Unterbodenversiegelung usw. sollte man dann doch besser von einem Fachmann machen lassen, denk ich!

      lg

    • Hey.
      Das brauchst du nicht machen lassen, da ohnehin 2/3 des Fahrzeuges von unten mit Plastikabdeckungen Versehen sind, man man früher versiegeln lassen hat.

      Erst ab Ende des Seitenschwellers bzw. ab Beginn des hinteren Radkastens ist der Plastikschutz nicht mehr vorhanden, la liegt hauptsächlich die HA,Tank, AGA

      Gruß, [Alex]

      VCDS im Landkreis Gifhorn & der Stadt Wolfsburg - andere LKs auf Anfrage.
      Diagnose & Codierungen - PN me.

    • Fährst du einen Golf oder einen Ferrari??

      Frage nur weil du ihn lieber nicht in den Streumonaten fährst und so....

      Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk 2

      Gruß Christian,

      Golf 7 GTI Performance - tornadorot - DSG - Panoramadach - Xenon mit LED TFL - Discover Pro - Dynaudio Excite - KESSY - Diebstahlwarnanlage - Dynamic Light Assist - Lane Assist - ACC - Frontassist - Licht- & Sichtpaket - Parklenkassistent - Rückfahrkamera - LED Nebelscheinwerfer - Spiegelpaket - Alcantara/Teilleder - Seiten- & Heckscheibe 65% getönt - Fahrprofilauswahl - Verkehrszeichenerkennung - Sprachbedienung - Proaktives Innensassenschutzsystem
      VCDS Codierungen / Fehler auslesen Raum Hamburg --> PN oder ICQ
      Vorstellung meines alten Golf 6 GTI Adidas
      Vorstellung meines alten Golf 5 Goal
    • @ hypuh

      Ja, ich weiß, hört sich vielleicht etwas übertrieben an, aber da mir mein Golf schon einiges Wert ist und ich nicht zwingend auf ihn angewiesen bin, wir wohnen in einer unglaublich günstigen Lage hier in Köln wo man eigentlich kein Auto braucht, kann ich es mir leisten, sag ich mal.
      Ist ein GTI Edition 35 mit ABT Tuning und noch nagelneu, da hab ich mich eben etwas pissig!
      Außerdem spare ich da einiges an Geld in Bezug auf die Versicherung wenn ich ihn von Dezember bis März nicht bewege.


      Wäre ich auf ein Fahrzeug beruflich angewiesen, sähe das Ganze schon etwas anders aus.

      lg

    • Schoko01 schrieb:

      Wenn dann Mike Sanders Produkte .
      Schaden kann es ja nicht.
      Schaden tut es nicht, allerdings wäscht sich das MS Fett relativ schnell wieder am Unterboden ab. Mike Sanders Fett ist besonders geeignet in Hohlräumen.

      Am Unterboden würde ich eher das Perma Film empfehlen.
    • Der Unterboden ist die erste Zeit recht robust.
      Was zumindest beim A3 mieserabel ist, der Schutz der Falze, und dass die Werkstätten die Autos immer unsachgemäß hier aufbocken und dann den Schutz zerstören.
      Das kostete mich eine Generalsanierung weil der Schutz komplett wegwar, das Blech rostete und der Falz verbogen und aufgebogen war.

      Hab das dann nicht bei Audi machen lassen, sondern in einem Karosseriefachbetrieb der Innung. Zusätzlich hab ich die S3-Wagenheberaufnahmepunkte am Boden anbringen lassen.

      Beim Golf müßte das ziemlich identisch sein, ist ja gleiche Gruppe


      Hier ein paar Bilder, und HIER ALLE BILDER

      VORHER:









      Während der Arbeiten:





      Danach:













      [customized] - NWT powered

    • Das wegen Plastikabdeckungen kein Schutz mehr gebraucht wird ist blödsinn!!! :huh:
      Ich bin selber Karosseur und Lackierer und habe genug "neuere" Fahrzeuge schon gemacht wo ich den ganzen Abdeckkramm entfernt hab bei gewissen Arbeiten!
      Hatte vorige Woche erst einen 4 Jahre alten Seat Leon da wo ich schon ne Rostbehandlung machen musste weil schon mächtige Rostblasen und Falzrost da war! Feuchtigkeit macht halt mal keinen Stopp vor Plastikabdeckungen!
      Ich hab mir selber vor kurzem einen 5er GTI gekauft und mache jetzt in Kürze alles runter und versiegel den Unterboden sowie alle Hohlräume!
      Leider legt die Automobilindustrie wegen Kosten und Gewichtsgründen wenig Rücksicht auf solche Sachen! Da die neuen Autos eh nicht mehr solange halten sollen wie zb der gute alte Golf 2! Mein Vater hat noch einen BJ. 88 da läuft jedes Jahr noch der Hohlraumschutz im Sommer aus den Löchern und das ist noch vom Werk! Sowie die ganzen Fälze die Zentimeterdick verfugt wurden! Das war noch Qualität :thumbsup:

      Also lass dich von gewissen Sprüchen von wegen Ferrari oder so nicht ableiten! Mir selber sind meine Fahrzeuge auch immer sehr wichtig da ich das geld nicht zum sch..... hab sondern es mir hart erarbeiten muss! Manche haben halt ne besondere Beziehung zu ihrem Fahrzeug, finde das auch gut so! Seid froh das es solche leute gibt! Spätestens dann wenn man ein Fahrzeug von so nen "Spinner" :P kauft weiß man das zu schätzen!