Finger weg von Insektenschwamm!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Finger weg von Insektenschwamm!

      Hallo Leute,
      ich hatte vorne an der Stoßstange und Motorhaube hartnäckige Insektenreste. Hab mir im Baumarkt die Produkte "Nigrin Insektenentferner und diesen gelben Insektenschwamm von Nigrin" geholt. Resultat, Insektenreste zu 50% weg, aber schöne schlieren bzw. Kratzer auf der Motorhaube. Macht sich bei einem Schwarzen Golf5 wirklich super :cursing:

      Also ich kann nur sagen, lasst die Finger von diesem Schwamm. Der muss nicht zwingend von Nigrin kommen, hab den auch schon anderswo gesehen (damals Schlecker oder so).

      Lg
      Julian

    • Naja, ich kenn die Schwämme eigentlich auch nur für zB. Polsterreinigung oder so.
      Aber hab irgendwie dem Etikett vertraut. Auf der Flasche vom Entferner steht ja drauf, auf den und den Oberflächen anzuwenden. Dazu der Schwamm...

    • Also ich hol mir immer den billigen Insektenentferner ausm Kaufland,
      dann mit dem microfaser nass drüber wischen, habe keine Probleme.

      Habe aber schon von vielen gehört das die Schwäme schlimme Dinge auf dem Lack anrichten,
      also lieber für Scheinwerfer & Scheiben nutzen, wenn überhaupt ;)

    • Erstmal natürlich schade um dein Auto :thumbdown:

      Aber zwei Sachen hast du falsch gemacht:
      Das erste war der Gang zum Baumarkt.
      Da geht man hin wenn man eine Hütte bauen will, nicht wenn es ums Auto geht!
      Atu ist das äußerste für sowas...
      Besser noch erfahrungen lesen und im Internet oder beim Spezialisten kaufen.

      Und spätestens wenn man den Schwann in der Hand hat hätte dir was auffallen müssen.
      Selbst wenn du ihn mit Wasser zusammen benutzt ist die rauhe Oberfläche nichts für glatten, empfindlichen Autolack.
      Nimm lieber Wasser gemischt mit Autoshampoo und einen Mikrofaserlappen.
      Habe extra eine Sprühflasche mit Mischung und ein weiches Tuch nur für solche Zwecke zuhause liegen.
      Ist mühsamer und dauert vielleicht 3 Minuten aber macht keine Kratzer!
      Und das ist es wert ;)

      Hoffentlich machst du es beim nächsten mal besser.

      Gruß Constantin

    • Ja, recht hast du ! Aber Nigrin ist ja ein Markenprodukt und das wird es Sicherlich auch bei ATU etc. geben.
      Das Ergebnis von diesem Entferner ist mehr als Befriedigend. Hätte ich mir doch lieber diese Politur gekauft....

      Aber ich hab gerade noch mal nachgesehen und die Stelle mit Glasreiniger trocken gerieben. Man sieht diese Schlieren wirklich nur bei nahem, direkten hinsehen. Aber als ich das erste mal geguckt habe, ob alle Flecken weg sind, war´s schon ein kleiner Schock.

      Ich denke auch, das sich die Krater rauspolieren lassen - und die Flecker hoffentlich auch ?!

    • Völliger Blödsinn. Natürlich kannst Du Autozubehör auch im Baumarkt kaufen. Der Ort an dem man das Markenprodukt kauft ist völlig egal.
      Lediglich die Kompetenz der Beratung (wenn man sie braucht) wird einen Unterschied machen.

      BTT: das wird nur oberflächlich sein. Ab zum Aufbereiter. Das tut zwischendurch dem Wagen auch so mal ganz gut.

    • Dinge die NICHTS auf dem Lack zu suchen haben: Glitzischwämme, Stahlwolle, Insektenschwämme.
      Was OK ist: Microfasertücher.
      Insektenreste kannst du am besten lösen indem du eine Mischung aus warmen Wasser und nem ordentlichen Schuss Pril draufsprühst, etwas einwirken lässt und dann mit einem Microtuch mit etwas mehr Druck reinigst.Da brauchts auch keine speziellen Reiniger für...

    • Da kann man nur sagen selber schuld.

      Wie kommt man nur auf die Idee, mit den gelben (rauen) Fliegenschwämmen den Lack zu reinigen!? 8| Das ist doch glasklar, daß es dadurch nur zu Kratzern auf dem Lack kommen kann.
      Fliegenleichen bekommste auch super weg, indem Du ein Zewa nass machst, drauflegst und ne weile einweichen lässt.
      Da brauchste nurmal zu googlen und schon findest bestimmt zig links zu Fahrzeugpflegeforen.

      Ansonsten kann es gut sein, daß die Kratzer nur oberflächlich sind. Sollte dem wirklich so sein, müsstest diese Rauspoliert bekommen. Jedoch wirste mit Polieren von Hand nicht sehr weit kommen.

      VCDS vorhanden - für fehlerauslesen und/oder codieren im Raum Berlin, PN an mich
    • Beim nächsten mal einfach Zewa, Handtücher oder Zeitung auf die Stellen legen und mit nem Autoshampoo-Wasser-Gemisch befeuchten und ca. 5-10 Minuten einwirken lassen.
      Nach 10 Minuten an einer Stelle testen, wenn sich der Dreck noch nicht leicht löst, dann einfach nochmal ne Runde Wasser drauf kippen und noch etwas einweichen lassen.

      So habe ich bis jetzt alles ohne Probleme abbekommen.

      Gruß

      I'm not low but faster than you...

    • MiBa82 schrieb:

      Da kann man nur sagen selber schuld.

      Wie kommt man nur auf die Idee, mit den gelben (rauen) Fliegenschwämmen den Lack zu reinigen!? 8| Das ist doch glasklar, daß es dadurch nur zu Kratzern auf dem Lack kommen kann.

      :thumbup:
      Das war auch mein erster Gedanke...
      Sry aber dafür hab ich auch gar kein Verständniss.
      Man merkt doch das der Schwamm viel zu grob ist. ?(

      Jetzt heißt es richtig polieren und hoffen das der Schaden wieder weg geht :S
      Im Zweifel, Vollgas!

    • Lad doch mal ein Bild vom schaden hoch ! Aber eigentlich sollte das mit ner vernünftigen politur weg gehen ! Wenn nicht ausschleifen und auspolieren ! Mit 2000er nass geht fast alles weg ! Und an deiner Stelle hättest Du dir lieber Reinigungsknete holen können ! Wenn du irgendwelche Fragen bezüglich der Beseitigung hast schreib mir Ne pn !

      Liebe grüße

      ... von Unterwegs !

      mit besten Grüßen aus dem Ruhrpott
      Marlon

      Mein BMP Sportline Golf

    • Ja, war dumm ! Aber wieder eine Erfahrung, wie man´s nicht machen sollte.
      Ist wirklich sehr gering der Schaden und fällt kaum auf. Werde es mal mit Politur versuchen.

      @Marlon: Danke :) Kannst du mir ne Politur empfehlen? Im Sommer werde ich das Auto komplett polieren. Weil bei dem Wetter jetzt wäre das ja für die Katz.

      Danke :)

    • Naja das kommt halt ganz darauf an wie tief die Kratzer sind. Ein Foto wäre von Vorteil.
      Und es kommt natürlich darauf an ob du die Politur von Hand oder per Maschine verarbeiten möchtest.
      Bei groben Kratzern ist das Ultimate Compound von Meguiars sehr zu empfehlen. Um leichtere Kratzer raus zu bekommen benutze ich zur Zeit die Petzolds Reinigungspolitur. Die kann man beide von Hand und per Exzenter verarbeiten.
      Denk dran das du nach der Politur den LAck auch wieder versiegeln bzw. Wachsen musst.

      mit besten Grüßen aus dem Ruhrpott
      Marlon

      Mein BMP Sportline Golf