BMW M135i vs Audi RS3

    • Audi A3

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Ich mag BMW ;) Jetzt nicht speziell die 1er Serie, aber im Allgemeinen setze ich BMW über Audi.

      Ist aber denke ich reine Geschmacksache. In diesem Duell würde ich allerdings auch den 1er nehmen - P/L und Fahrspass ist hier mit Sicherheit höher. vom RS3 hört man ja nicht so tolles.

    • Der M135i ist ja ein schönes Auto, aber ich würde wenn ich die Wahl hätte immer den Vorgänger also den 1M vorziehen, da steckt irgendwie mehr M drin. Der RS3 ist zumindest im Werkssetting wohl wirklich nicht das gelbe vom Ei, wenn sie schon hinten schmalere Reifen als vorn verbauen müssen, dann ist das einfach ein Indiz, das irgendwo der Wurm drin steckt.


      LG Eike

      edit. aber wichtiger als das Auto ist immer noch der Fahrer.
      [video]http://www.youtube.com/watch?v=9-Zcn-9jjlA[/video]

      Gruß StraightShooter
      mein
      Golf.de
      Moderator

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von StraightShooter ()

    • Der Wurm steckt da nicht direkt drin.
      Das Problem war der Motor mit dem Antrieb.
      IM TTRS war das ja problemlos gewesen. Nur hat der eine etwas abgeänderte Plattform als Golf/A3
      AUDI verbaute im RS3 die Achse vom Passat wenn ich mich noch recht entsinne. Die ist etwas breiter. Daher der Radstand vorne.
      Die Steuerketten gehen nach gut nem Jahr kaputt. Also besser gesagt die Spanner. Das hängt nicht am Öl, sondern an den Teilen von Borg Warner. Vom TTRS liest man deshalb so wenig, da es insgesamt nur wenig gibt, und die Probleme nur die mit dem RS3 paralell gebauten TTRS betrifft. Vorher nicht. Was allerdings nicht geht, dass reihenweise der Antrieb versagt und Kardanwellen brechen X(
      Hätten die bei Audi Mumm gehabt, hätten se den RS3 früher in der Chefetage durchgeboxt, und Zeit gehabt zum konstruieren.

      Das Einser Design innen und Aussen ist übrigens nicht so ganz meins.

      [customized] - NWT powered

    • Vom Design gefallen sie mir beide nicht so wirklich. Von der Technik liegt der BMW aber bei mir deutlich weiter vorn. Würde aber auch eindeutig den 1erM als Coupe nehmen. Der alte 1er sah einfach viel besser aus als der neue.

    • Da meine Ahnung zu Motoren etc begrenzt ist gebe ich nur mal ein kurzes Statement zum Design.

      Die neuen Modelle von BMW sind einfach nicht schön. Da gefällt mir der Audi um längen mehr. BMW hat wahrscheinlich wieder (wie immer), die besseren Sitze und das bessere Lenkrad.

      Die Designlinie von BMW erinnert mich irgendwie immer mehr an Marken à la Lexus, Hyundai....

      Warum behindert die StVZO meinen Geschmack?

    • 3 L Hubraum, 6 Zylinder + Turbo (oder BiTurbo?) :love:
      ganz klar der BMW, und auch das Design find ich echt stylisch.. Gewinde und große Felgen und ab dafür!

      und mit 40.000 € Basispreis auch echt bezahlbar, im Gegensatz zum RS3

      hät ich mir nicht erst den .:R gekauft, würd ich bei dem BMW echt schwach werden :rolleyes:

    • Method_cya schrieb:

      3 L Hubraum, 6 Zylinder + Turbo (oder BiTurbo?)

      Ist etwas undurchsichtig, die ersten 135,335 usw. hatten einen Biturbo. Dann haben sie umgestellt und plötzlich hatten sie nur noch einen Turbo(Twinscroll). Das 1M Coupe hat immer einen Biturbo. Beim M135 bin ich mir nicht vollkommen sicher aber ich glaube er hat "nur" einen Twinscroll verbaut.

      LG Eike

      Gruß StraightShooter
      mein
      Golf.de
      Moderator