Stefans Jubi

  • Golf 4

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
  • Hallo Allerseits,
    hiermit melde ich mich mit einem neuen Auto zurück. Nachdem mir mein erster Golf zu langsam war und mir der Nachfolger verhagelt wurde, musste was Neues her. Ich habe also lange gesucht und wollte sogar das Lager wechseln, nach langem Überlegen habe ich mich dann für einen Golf IV entschieden, der 1.8t mit 132KW war allerdings Bedingung. Nachdem ich mit Marius und Chris ein tolles Erlebnis in Koblenz mit einem Verkäufer der Extraklasse (vorsicht: Ironie!) zwar ein solides Auto gefunden hatte, haben im Endeffekt die Zweifel und die wissentlichen Folgekosten überwogen, also habe ich mich dagegen entschieden.
    Nach weiterer Suche kam dann Chris auf die grandiose Idee, den neuen Besitzer seines alten Jubis anzuschreiben und siehe da - er wollte ihn verkaufen :thumbup:
    Also Preis ausgemacht und direkt hingefahren :) Bis heute bereue ich es nicht, er wurde immer gut gepflegt und wird auch weiterhin gut behandelt ;)

    Hier mal zu den Fakten:

    Golf IV 25 Jahre Jubiläumsmodell

    Folgendes wurde bereits modifiziert:

    - KW Variante 2 Edelstahlgewindefahrwerk
    - .:R32 Ansaugung
    - Sachs Performance Kupplung
    - Sachs EMS
    - Eton Soundsystem mit JVC Radio und Kicker Subwoofer
    - Neu beledertes .:R32 Lenkrad im Jubi-Style
    - Scheiben hinten getönt
    - Audi Schaltwegeverkürzung (glaube vom TT)

    Da jetzt der Winter vor der Tür steht, fehlen noch adäquate Felgen (Reifen hab ich bereits), aber da kommt in ein paar Tagen bereits was passendes :thumbsup:

    Ansonsten lass ich mal Bilder sprechen, denn die sagen ja bekanntermaßen mehr aus als Worte ;)





    Meinungen und Kritik sind erwünscht ;)



    VCDS im Wetteraukreis und FFM

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von stefan27 ()

  • Wunderschönes Auto. :thumbsup:
    Bin mal auf die Winterräder und auch die sonstigen Veränderungen gespannt.
    Aber Winter ohne Sitzheizung ? Da wirst du den 6er doch bestimmt schmerzlich vermissen ? ^^

  • Da kannst du sicher sein das du weisst was du hast ;)
    Sitzheizung ist zwar recht nett aber muss nicht unbedingt sein, da haste Recht. Fahre schon seit fast einem Jahrzehnt ohne Sitzheizung und mein Hintern ist auch noch dran. Der Jubi ist ein klasse Wagen, wünsche dir viel Spaß mit dem alten Bekannten ;)

  • Ich leg dann mal drei Bilder nach - ich hab vor 2 Wochen den Jubi poliert und gewachst :)
    Erst ausgiebig gewaschen mit Valet Pro Schaumzeugs und Surf City Garage und anschließend mit Spüli, damit alles runterkommt ;) Danach dann mit Menzerna 4000 poliert und dann eine Schicht Mequiars Liquid Wax aufgetragen. Nach der Schicht mit synthetischem Wachs folgte dann noch eine Schicht Collinite Super Double Coat Auto Wax No. 476s - habe ich dort zum ersten Mal verwendet und bin begeistert, sehr leicht aufzutragen und ein Super Ergebnis :thumbup:
    Die Felgen haben natürlich auch Ihren Senf abbekommen und wurden mit Chemical Guys Wheel Guard Wax versiegelt, alle Gummi und Plastikteile habe ich anschließend noch mit 303 Aerospace Protectant eingepflegt.

    Hier nach einem Tag und Regen:




    Hier nach ein paar weiteren Tagen und noch mehr Regen:



    Achso, die Frontscheibe hat noch Gtechniq G1 abbekommen - sehr geil das Zeug 8o



    VCDS im Wetteraukreis und FFM
  • Die Pflege klingt gut. :thumbup: Aber haben sowohl das Meguiars als auch das Collonite nicht enormviele Lösungsmittel so das egal wierum man das schichtet nur das zuletzt aufgetragene am Ende drauf ist ? 8|

  • Hi

    wirklich ein sehr schönes Fahrzeug, auch wenn mir die schwarzen VW Embleme immer so garnicht gefallen wollen :S
    Und ne Sitzheizung ist auch wirklich was feines im Winter.

    Das Meguiars Ultimate Liquid Wax ist auch meiner Meinung nach wirklich tolles Zeug.


    Gruß
    Sascha