DSG lässt den Wagen beim Anfahren manchmal "hoppeln"

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • DSG lässt den Wagen beim Anfahren manchmal "hoppeln"

      Hallo!

      Fahre einen Golf V Variant 1.9TDI mit dem 6-Gang-DSG.
      Manchmal - lange nicht immer!- "kommt" der Gang beim Anfahren erst recht spät. D.h. anstatt dass der Wagen anfährt, 'hoppst' er. Das ist sowohl beim Vorwärts- als auch beim Rückwärtsfahren so. Wie gesagt: manchmal, nicht immer.

      Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht? Wo liegt der Hund begraben?
      DSG-Öl samt Filter wurde vorschriftsmäßig gewechselt.

      Gruß

      Tobias

    • wann wurde das öl gewechselt?
      vw öl bzw castrol öl genommen?

      ansonsten mal zündung ein > 30 sekunden kickdown > zündung aus > losfahren > die kupplung sollte sich auf den nächsten 50-100km neu adaptieren

      hilft das alles nix, mechatronik defekt

      Sommer: Golf 6 GTI Edition35 DSG @ performance only KLICK
      Sommer 2: Kreidler F-Kart 170
      Winter: Audi A6 S6 4b C5 4.2 40V V8 quattro

    • Ölwechsel durch VW innerhalb der vorgesehenen Laufleistungen.

      Danke für die "Reset"-Anleitung. Werde ich morgen mal machen. :) Muss ich während der "Adaptionsphase" etwas beachten oder bemerken?

      Wäre die Mechatronik defekt, würde man das aber auch beim Schalten an sich merken, nehme ich an? Während der Fahrt schaltet das DSG stets einwandfrei.
      Außerdem sollte es bei Mechatronikdefekt doch auch bei jedem Anfahren auftreten und nicht nur ab und zu...

    • GTISuperS schrieb:

      ansonsten mal zündung ein > 30 sekunden kickdown > zündung aus > losfahren > die kupplung sollte sich auf den nächsten 50-100km neu adaptieren


      Du bringst da zwei Sachen durcheinander, dass von dir beschriebene setzt irgendwelche Lernwerte zurück (bei mir konnte ich nie eine Änderung feststellen). Damit sich die Kupplungen neu adaptieren muss z. B. per VCDS eine Grundeinstellung durchgeführt werden.
    • So. Reset durchgeführt. Schaltet insgesamt weicher und anders, außerdem bei täglichem Arbeitsweg von gut 75km auf einmal nur noch 5,1l statt 5,5l/100km. :D

      Das 'Anfahrproblem' gibts immer noch. Manchmal. Allerdings ist es kein wirkliches "hoppeln", sondern eher so, als würde erst gar nichts passieren, und dann setzt auf einmal Vortrieb ein. Kein schlagendes Geräusch, kein Krachen o.ä. Schwer zu beschreiben - vielleicht versteht ihrs trotzdem. ;)

    • genau das ist der fehler bei mechatronik defekt, dazu gibt es in jedem forum thread über XX seiten :thumbdown:

      sollte der letzte ölwechsel schon mehr als 1 jahr/30.000km zurückliegen, öl wechseln als versuch
      ist das fahrzeug scheckheftgepflegt bei VW, zu vw bringen, eine gewisse baureihe wird von vw kostenlos ersetzt auf kulanz

      Sommer: Golf 6 GTI Edition35 DSG @ performance only KLICK
      Sommer 2: Kreidler F-Kart 170
      Winter: Audi A6 S6 4b C5 4.2 40V V8 quattro

    • Letzter (Getriebe-) Ölwechsel ca. 8.000km und 4 Monate her. Scheckheftgepflegt bei VW.

      Welche Baureihen waren das, die komplett auf Kulanz bearbeitet wurden? Bestimmte GKB und Seriennummern?

      Vielleicht bin ich auch einfach nur zu empfindlich... :D