"Codieren"

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Dumme Frage: worum geht es beim Codieren? und warum kann man das nicht selbst machen?

    • Beim CODIEREN gehts darum aus bestimmten Fahrzeugen bestimmte Features einzuhauchen die der Hersteller bei der Herstellung nicht direkt gewollt hat.

      Beim VW Konzern können bestimmte Autos mit bestimmten Steuergeräten, die vorprogrammiert sind, Dinge die sie im Serienzustand halt nicht können bzw. die sie auch regulär nicht können sollen.

      Der findige VW Fahrer findet diese Codierungen heraus und probiert sie an seinem Fahrzeug aus.
      Sieht es gut aus lässt er sie drin, sieht es nicht aus nimmt er sie raus.

      Codieren heisst eigentlich nichts anders wie umprogrammieren bzw. ein Häckchen zu setzen für Ein oder Aus Funktionen

      Man kann Sachen in einem zum Leben erwecken, man kann aber auch Sachen einschläfern, also ausser Funktion setzen.

      Das Codieren geht nur mit bestimmten Geräten die nicht jeder hat und die sich nicht jeder leisten kann bzw will.
      Aber in diesem Forum kennt man Leute die so ein Gerät haben und einem solche CODIERUNGEn einstellen können.

    • Ganz einfach du kannst Dinge wie Gurtwarner deaktivierten/ aktivieren, coming und leaving home aktivieren/deaktivieren, US Standlicht vorne aktivieren. Und vieles mehr.
      Warum es man nicht selber machen kann? Weil die billigste Version von dem Kabel das benötigt wird 299? kostet. Und ich Rate dir ab sowas bei eBay für 20? zu kaufen. Das funktioniert nicht.

      VCDS HEX+CAN-USB-Interface vorhanden. Codiere im Raum Neuburg, Ingolstadt und Eichstätt
      Einfach PN an mich :)

    • findest dazu aber auch etliches im Netz. Einfach mal etwas schlau machen und in die ganzen verfügbaren Codierlisten schauen ;)

      VCDS-User - Interesse an Codierungen, Fehlerspeicher auslesen etc. ?!
      ... im Raum 44xxx, 45xxx und 59xxx ... und drum herum:)

      Einfach per PN bei mir melden;)
    • Da haben wir den Knackpunkt. Die Dinger können mit der Freeware betrieben werden nur da ist dann beim Fehler Auslesen schon Schluss und wenn man den fall hat das man es doch schafft ein billig Kabel mit ner guten Software zum laufen zu bringen. Kann es im Ernstfall passieren das man sich alle Codierungen löscht bzw man das Steuergerät grillt.

      VCDS HEX+CAN-USB-Interface vorhanden. Codiere im Raum Neuburg, Ingolstadt und Eichstätt
      Einfach PN an mich :)

    • Danke OctiRolf. Ich war in der Production von pcituning.de und die Bastel. Relativ lange und in Handarbeit an den Kabeln

      VCDS HEX+CAN-USB-Interface vorhanden. Codiere im Raum Neuburg, Ingolstadt und Eichstätt
      Einfach PN an mich :)

    • eirik schrieb:

      Dumme Frage: worum geht es beim Codieren? und warum kann man das nicht selbst machen?


      Is die Frage worauf du wirklich raus willst.

      Es mag vielleicht wirtschaftlich sein selber eine Schuko Dose auf ein abgelängtes NYM 3*1,5 mm² Kabel aufzuklemmen ... aber sicherlich nicht bei diesem Kabel & wohlgemerkt der dazu gehörigen Software. Selbst jemand der ambitionierter Programmierer, Elektrotechniker o.ä. ist würde dafür bei einem Stundensatz von xyz € definitiv günstiger weg kommen, wenn er sich einfach den HEX CAN für 250 € kauft als da ewig rumzustricken.

      Und wenn du dann alles beim Codieren gesehen hast, und dein selbst gebautes OBD Kabel + SW funktioniert ... kannst beim Tacho EEPROM weiter machen :D
      Das ist dagegen dann nur a Klacks ;)

      VCDS-Haber-Liste



      Was sagt Andreas Bourani am Geldautomaten ? ICH HEB AB ! :D
    • 2.0 TDI schrieb:


      Und wenn du dann alles beim Codieren gesehen hast, und dein selbst gebautes OBD Kabel + SW funktioniert ... kannst beim Tacho EEPROM weiter machen :D
      Das ist dagegen dann nur a Klacks ;)


      So süß :love:
      (Zur Info: 2.0 TDI und ich arbeiten am selben Projekt)

      Ich hab auch noch zwei Schmankerl :D





      Das ist alles eine Frage wie tief man in die Fahrzeugelektronik/software eingreifen will

      ----------------------

      Zu normalen Codierungen ... wenn es nur gelegentlch ist, dann suche jemandne aus der Nähe und lasse es machen .... ansonsten kauf dir eines um 299 € oder wenn du es auch für ältere Fahrzeuge braucht das um 399 €. VCDS ist eine Kombination aus Kabel und Software. Beides muss für volle Funktionalität zusammenpassen. Nebenbei ... das Kabel ist zugleich der Lizenzdongle für die Software. d.h. ohne dem original Kabel läuft die Software mit einer sehr eingeschränkten Funktionalität.

      Auch wenn ich noch keien Cent damit verdient hab, hat es sich bei mir schon bezahlt gemacht ... hatte nämlich bei einem Umbau einen größeren Schaden im Sicherungskasten und brauchte 2 Wochen um das Auto wieder zum Laufen zu bekommen .... ohne eigenes VCDS hätt ich den Wagen zu VW schleppen lassen können oder jemanden in 200 km Entfernung alle 2 Tage bitten, dass er vorbeikommt und mir das macht.



      lg
      Gerald

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Bollwing ()

    • Bollwing schrieb:


      Nebenbei ... das Kabel ist zugleich der Lizenzdongle für die Software. d.h. ohne dem original Kabel läuft die Software mit einer sehr eingeschränkten Funktionalität.

      deshalb ist das Kabel schwierig nachzumachen... einfach wegen Copyrightschutz. Jemand sollte eine open-source Software entwickeln, die mit beliebigen Kabeln funktioniert. Das wäre ein interessantes Projekt.
    • Bollwing schrieb:

      2.0 TDI schrieb:


      Und wenn du dann alles beim Codieren gesehen hast, und dein selbst gebautes OBD Kabel + SW funktioniert ... kannst beim Tacho EEPROM weiter machen :D
      Das ist dagegen dann nur a Klacks ;)


      So süß :love:
      (Zur Info: 2.0 TDI und ich arbeiten am selben Projekt)

      Ich hab auch noch zwei Schmankerl :D





      Das ist alles eine Frage wie tief man in die Fahrzeugelektronik/software eingreifen will

      ----------------------

      Zu normalen Codierungen ... wenn es nur gelegentlch ist, dann suche jemandne aus der Nähe und lasse es machen .... ansonsten kauf dir eines um 299 € oder wenn du es auch für ältere Fahrzeuge braucht das um 399 €. VCDS ist eine Kombination aus Kabel und Software. Beides muss für volle Funktionalität zusammenpassen. Nebenbei ... das Kabel ist zugleich der Lizenzdongle für die Software. d.h. ohne dem original Kabel läuft die Software mit einer sehr eingeschränkten Funktionalität.

      Auch wenn ich noch keien Cent damit verdient hab, hat es sich bei mir schon bezahlt gemacht ... hatte nämlich bei einem Umbau einen größeren Schaden im Sicherungskasten und brauchte 2 Wochen um das Auto wieder zum Laufen zu bekommen .... ohne eigenes VCDS hätt ich den Wagen zu VW schleppen lassen können oder jemanden in 200 km Entfernung alle 2 Tage bitten, dass er vorbeikommt und mir das macht.



      lg
      Gerald


      And the called him master :D:love:
      Du bist so freaky - wie du das Projekt halt vol laufziehst :thumbup:
      Hab übrigens schon ne Antwort erhalten zwecks Skalen- & Zeigerbeleuchtung. Zeig ich dir demnächst :)
      VCDS-Haber-Liste



      Was sagt Andreas Bourani am Geldautomaten ? ICH HEB AB ! :D