Golf 6 Anlage: Komplettpaket ?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Golf 6 Anlage: Komplettpaket ?

      Huhu com.

      Ich bin grade am überlegen, was man alles tonmäßig für eine halbwegs gute Anlage braucht. Habe ein Budget von ca 1000.-.
      Ich weiß aber noch nicht so ganz, was ich alles brauche (Radio, Endstufe, Subwoofer. Wars das schon, oder brauche ich noch was ?). Bin ein absoluter Neuling auf dem Gebiet. Es wäre schön wenn mir jemand ein Paar Sachen zum Kauf vorschlagen könnte. Wie gesagt habe ich einen Golf 6. Falls es eine Rolle Spielt: Musikrichtung geht in Richtung RnB und Hiphop.

      Es sollte eine mittelmäßige bis gute Anlage rausspringen. Falls ihr meint, dass man für insgesamt 1000€ nur Schrott bekommt, bzw 1000€ zu viel sind (was ich nicht glaube) lässt sich da auch noch was ändern. Ich danke euch im Vorraus für eure Tipps!

      Mfg!

    • Wie sieht's mit dem Radio aus? Besonderen Wunsch/Anspruch? 1-DIN möglich?

      Wie kann der Kofferraum genutzt werden?

      Was kannst du handwerklich selbst umsetzen?

      Danach kriegst ein paar Ideenvorschläge.

      Wo kommst du her?

      1000 ist nicht extrem viel für HiFi.

    • 1. Da fängts an :D ich weiß nicht, was 1-DIN ist. Kannst du das kurz erklären ?

      2. Ja, Kofferraum ist frei.

      3. Selber kann ich relativ wenig umsetzen, aber ich habe Leute, die mir helfen.

      4. komme aus Bayreuth. :P

      Hast recht. Du kannst mir ja mal ein paar Empfehlungen von 1000-2000 Euro geben, wenn du willst :)

    • okay, fangen wir mit HU an & enden beim Woofer oÄ.

      HU - Headunit, quasi Radio; entweder ein originales von VW und von diesem in einen DSP, Prozessor oder ein Radio von einem Fremdhersteller, welches 2-Wege (also Tiefmittel & Hochton bzw. Breitbänder & 1 Subwoofer) aktiv ansteuern kann.
      aktiv bedeutet ohne Frequenzweichen, bedeutet alles selbst einzustellen -> erhöht idR deutlich das klangliche Ergebnis, außer man macht etwas grundlegend falsch.

      ich persönlich bin kein Fan von Fremdradios im Golf VI, gehe also bei meinem Beispiel jetzt von einem originalen Radio aus, RCD 310/510 oder sogar RNS verbaut?

      bei aktiver Ansteuerung benötigt man pro Lautsprecherchassis einen Kanal bezüglich des Prozessors und der Endstufen.
      da es beim Golf VI ein 2-Wege Frontsystem ist werksseitig, würde ich bei diesem aus praktischen und finanziellen Gründen bleiben.

      als Prozessor würde ich den audison bit Ten empfehlen, dieser kann in der analogen Version ohne Bedienteil 2Wege + Sub vollaktiv, fahre ich im Übrigen auch.

      Türdämmung ist elementar, heißt Außenblech flächig & mit "Querstreben" mit Alubutyl dämmen. Türverkleidung wenn möglich auch, wobei sich hier Dämmpaste anbietet, da sich diese leichter verarbeiten lässt auf den ganzen Faserteilen der Türverkleidung.
      Schalldämmung & Energieabsorption sind hier die Stichwörter.

      Lautsprecheraufnahmen in der Tür, die originalen aus Plastik sind völliger Murks. je stabiler, desto besser kann der Lautsprecher arbeiten. Alu-Ringe bzw. Rotguss wären wünschenswert, allerdings reicht MDF/MPX vollkommen aus, aber bitte mit 1-2 Schichten Lack gegen Feuchtigkeit schützen. Diese natürlich zusätzlich mit Alubutyl einfassen & in Richtung Aggregatträger abdichten.
      die Adapterringe sollten so nah wie möglich an die Türverkleidung heran, allerdings nicht vergessen, dass der TMT sich auch bewegt & nirgendwo anschlagen darf! Einbautiefe ist sowieso zu beachten.

      Hochtöner würde ich in die Spiegeldreiecke setzen, weil diese günstig zu ersetzen sind (habe ich auch). Ausrichtung auf die Ohren des Fahrers! Befestigung hier in Alukugeln, eingespachtelt oder ähnliches denkbar.
      alternativ zu Hochtönern gibt es die Möglichkeit Breitbänder aus dem Home-HiFi Bereich zu verwenden, neben dem Preisvorteil, decken diese auch den Mitteltonbereich so ab, dass dieser in Höhe des Armaturenbrettes besser in die klangliche Bühne, die erreicht werden soll, integriert werden kann & der Tiefmitteltöner weniger Frequenzen abdecken muss.

      Subwoofer; je nach Platz & Bedarf wählen. gibt 3 gängige Gehäusearten: geschlossen, Bassreflex & Bandpass. jedes hat seine Vorteile, allerdings alles abhängig vom jeweiligen Woofer. geschlossen ist am einfachsten zu realisieren, z.B. einen flachen Woofer in die Reserveradmulde bauen, hätte da einen :D

      Endstufen, nunja. benötigt werden 5-6 Kanäle mindestens. für jeden Lautsprecher einen, für den Woofer oft 2 gebrückt für mehr Leistung, außer man verwendet einen Monoblock.
      es gibt endlose Varianten. allerdings würde ich persönlich bei den HT´s nicht unter 50W und den TMT´s nicht unter 80W gehen, Subwoofer zwischen 300 - 3000 alles ;)

      gehe dabei jeweils von Watt RMS bei 4 Ohm aus, typische Impedanz bei Car-HiFi.

      zur Verkabelung; jeder Lautsprecher benötigt ein eigenes Kabel mit jeweils 2 Adern. im Idealfall reines Kupferkabel verwenden wegen der Widerstände. ansonsten HT 1-2,5er / TMT 2,5er / Woofer 2,5-4er Kabelquerschnitte verwenden.
      Strom von der Starterbatterie in den Kofferraum; min. 35er Kabel nehmen, das reicht für die meisten Ausbauten mit 1-3 mitteldurstigen Endstufen, allerdings ist eine Zusatzbatterie immer ratsam, gefühlt ab 1KW Leistung. Powercaps natürlich auch, aber jeweils nur die 1F Variante.

      das wars ganz grob schon..

      Endstufe Frontsystem 4-Kanal hier.. 150,-
      Endstufe Subwoofer 2-Kanal gebrückt hier.. 103,-
      DSP audison bit Ten hier.. 259,-
      Tiefmitteltöner 16cm hier.. 219,-
      Hochtöner hier.. 129,-
      flacher 30er Subwoofer hier.. 189,-

      Ringe, Holz ca. 80,-
      Verkabelung 200,- (Strom, Lautsprecher, Cinch..)
      Dämmung 100,-

      sind wir bei 1400... ist alles nur ein Beispiel!

      habe selbst einen kompletten Ausbau in meinem VIer, mache es halb-hobbymäßig.
      den Prozessor z.B. nutze ich selber & den Subwoofer verkaufe ich aktuell.

      bei Fragen, schreib mir ruhig ne PN.