Standheizung Temp. Fühler tauschen ?!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Standheizung Temp. Fühler tauschen ?!

      Moin moin,

      vor einigen Wochen habe ich festgestellt das meine SH (Webasto Thermo Top V [Original ab Werk]) nicht mehr funktioniert.
      Nach dem auslesen von einem Kumpel haben wir dann Festgestellt das der Temperatursensor für die Kühlmitteltemp. defekt ist (G18 sensor).
      Teil habe ich dann im Internet gefunden und auch gleich bestellt.
      Dann natürlich gleich paar Werkstätten aufgesucht und musste feststellen: Keiner will mir den Sensor tauschen weil sie das Geld nicht nötig haben oder nicht wissen wie es geht.
      Gleich mal Luft aus den Segeln nehmen: Bei Bosch war ich ebenfalls, die meinen die dürfen an original verbauten nicht ran, weil die wohl wieder Codiert werden müssten und das will VW wohl nicht. Ob es stimmt, kann ich ja nicht prüfen.

      Dann habe ich nach ein bisschen suchen mir selber eine Anleitung organisiert, bzw. das Werkstatt-Handbuch.
      Ist auch recht gut und verständlich.

      Lange Rede kurzer Sinn:

      Gibt es jmd. der mit mir diesen Sensor evtl. Tauschen kann und will ?
      Oder hat es jmd. schonmal gemacht ?
      Wo könnte ich noch nach einer Reperatur fragen ?
      Bei VW direkt wird es wohl bisschen teuer denke ich, daher fuhr ich bisher nur freie Werkstätten an.

      Schonmal danke im voraus für eure Hilfe.

      Gruß
      Elmo

    • Moin moin,

      ich habe vor einigen Tagen den Temperaturfühler G18 und G189 selber an der Webasto Standheizung getauscht.
      Tatkräftig unterstützt wurde ich von wly aka Wolle, ohne ihn hätt ich's wahrscheinlich nicht geschafft. ^^

      Ich versuch denn mal wiederzugeben wie es geht:

      Als erstes paar leichte dinge.
      Stoßfänger runter, rechtes Vorrderrad demontieren und den innen Radkasten ausbauen.
      Dann sieht man bereits hinter den Scheibenwaschwasserbehälter die Standheizung.
      Den baut man am besten ebenfalls aus. Erst die Flüssigkeit Umweltgerecht ablassen (Im Behälter auffangen und dann wieder verwenden), Pumpe mit den Schläuchen herausziehen und den Behälter rausquälen. Ist bisschen schwierig, aber Geduld nicht verlieren.
      Danach ist die SH freizugänglich.
      Kühlwasserschläuche am besten mit einer Klemmzange abklemmen und dann abnehmen.
      Alternativ könnte man die gesamte Flüssigkeit ablassen.
      Das selbe macht man mit dem Spritzulauf.
      Danach die Heizung aus der Halterung demontieren und die Plastikkappe auf der Kühlwasserseite entfernen.
      Darunter befinden sich die 2 Sensoren für den Temperaturfühler.
      Auf der anderen Seite befindet sich eine weitere Plastikkappe, worunter sie die Elektronik befindet, dort ist der Stecker von den Sensoren.
      Stecker vorsichtig ziehen, Kabel heraus wurschteln und die Sensoren aus den Halterungen ziehen.(Die ist bisschen schwieriger, da diese einen dicken Dichtring haben, auch hier, Geduld nicht verlieren).
      Die neuen Sensoren mit ein bisschen Silokonspray einsprühen damit diese leichter reinflutschen und dann rein drücken. (Silikonspray sollte frei von fetten und ölen sein, da dies das gummi zersetzt).
      Und dann kommt der einbau in umgekehrter Reihenfolge.
      Danach noch mit dem VCDS den Fehler raus codieren (da wenden an wly aka Wolle) und dann sollte wieder alles Funktionieren.

      Um sich noch ein wenig Platz zu schaffen, kann man noch den Scheinwerfer (hatten wir ab) und den Kotflügel abbauen. Jenach bedarf und Zeit halt.

      Zu zweit haben wir mit viel Handbücher lesen, schnacken.. usw. 4 Std. gebraucht. Effektiv geschätzte 3 Std.

      Als Handbücher hatten wir: So wird's gemacht Golf V und das Werkstatthandbuch von der Webasto Thermo Top V.

      Bin nicht besonders gut in Beschreibungen machen, aber hoffe ihc konnte das Thema einigermaßen erklären und der nächste der das Prob hat, muss nicht lange suchen und versuchen und sich von Werkstätten aus dem Laden jagen lassen.

      Nun noch ein paar Bilder dazu:


















      Zum Schluss noch mal großen Dank an wly aka Wolle, es funktioniert wieder alles Wunderbar. :)

      Gruß
      Elmo

    • Hi,

      hab zwar kein Problem mit der Standheizung, aber ich möchte bei mir die original Standheizung nachrüsten und dafür sind Deine Bilder nahezu PERFEKT :thumbsup:

      Im Internet findet man kaum brauchbare Bilder zu einer eingebauten Standheizung :huh:

      Danke

      Thomas

    • Top Anleitung, vielen Dank dafür. Jetzt bin ich gerüstet wenn ich mal nen kaputten Sensor habe! Tolle Arbeit!

      Grüße
      Christian

      VCDS Codierungen und Fehlerspeicherauslesen mit HEX+CAN-USB für VAG ab BJ 1993

      Raum 73266 Bissingen/Teck und 73230 Kirchheim/Teck - Anfragen per PN
    • Super Bericht :thumbup:
      Schön, wenn jemand auch die Lösungen postet und dann noch mit schön viel Bildern.
      Könnte sogar mir helfen, wenn meine Standheizung mal den geist aufgeben sollte :rolleyes:
      Gruß Nobbie

      Golf VII Variant GTD :thumbsup: :thumbsup:
    • Auch von mir als weiterer Standheizungsbesitzer vielen Dank für die Tipps!! Sind auch gut wenn man die Umwälzpumpe tauschen muss...:)

      Gesendet von meinem HTC Desire HD A9191 mit Tapatalk 2

      Manchmal wünsche ich mir die Ruhe und Gelassenheit eines Stuhles - der muss auch mit jedem A*r*s*c*h zurecht kommen.