Top Radio von Drittherrstellern, nur Mist von VW!?!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Top Radio von Drittherrstellern, nur Mist von VW!?!

      Nabend Zusammen,
      gibt ja immer einige die ein neues Radio suchen.

      Wollte hier mal ne Kleine Empfehlung schreiben.
      Nein ich werde nicht bezahlt etc. und wenns euch net gefällt, klickt den Post weg ;)

      Ich hatte bis jetzt ein original RCD, ein China RNS 510 und jetzt ein ganz anderes. KLICK.

      Die Lieferzeit betrug nur ein paar Tage und es ist alles dabei was man braucht.
      Meiner Meinung nach kann das Radio alles was ein RNS oder Zenec auch kann.
      Audio über Bluetooth, microSD, USB, microUSB, Kontakte über Bluetooth laden etc.
      DVD/CD/etc.

      Außerdem: 100% Canbus-Support ohne iwas rumzufrickeln.
      Zündung ein: Radio an
      Zündung aus: Radio an
      Schlüssel raus: Radio aus

      Manuell kann man es natürlich auch ein/aus schalten.

      Lenkradfernbedienung und MFA soll auch klappen, kann ich aber nicht testen, da ich sowas net habe.
      Da bei mir aber alles was geht klappt, denke ich der Rest klappt auch.

      Mit Navi, DVB-T Rückfahrkamera-Anschluss, Anschlüsse für 5.1, 2xVideo Out, Video In, Aux-In, Ipod-Kabel,...

      Das Menü ist richtig gut mit super Touchscreen-Support und guten, aber leider etwas langsamen Animationen.

      Gibt aber 2 Punke die mir nicht gefallen: Das Display hat keine 720p (Ist 8" groß), ist meiner Meinung nach nicht mehr Zeitgemäß.
      Aber da ich genau 1 mal in meinem Auto TV geguckt habe und das war Formal 1 in Holland über DVB-T, kann ich den Punkt verkraften.

      2. Punkt: die Blende sitzt straffer mit dem Radio.
      Ist also nur 99% Passgenau.
      Mach aber auch nichts, da alles noch gepasst hat, nur eben was straffer.

      Wenn ich mir jetzt angucke, was es im Golf 7 für Radios gibt, frage zumindest ich mich, was bei VW in Sachen Innovation und Preisgestaltung los ist.
      Ist ja toll das der Golf 7 net teurer ist als der 6er aber dafür hat der dann noch nichtmal nen Radio..?

      Also Fazit ist, dass das Radio alles kann was VW und Zenec auch können, alles hat auf Anhieb geklappt und der Preis ist ne ganz klare Ansage.
      Klar weiß man bei so Internetsachen nie 100% Bescheid aber bischen Risiko muss auch sein, steigert ja die Spannung ;)

      edit: so Spielereien wie Blitzerwarner, und TV während der Fahrt die mit OEM-Geräten auch nicht drin sind, sind natürlich auch an Board :thumbsup:

      NOCHMAL EDIT: was evtl. für den einen oder anderen wichtig sein könnte: die deutsche Übersetzung der Software ist net 100%.
      Statt an und aus gibts dann auf und ab :D.
      Da ich aber dem englischen mächtig bin, bleibts auf englisch.
      Die Navisoftware (iGo) ist auf deutsch und englisch top!

      also minimale Abstriche muss man machen.
      die sind mir die 700€ sparen aber auf jeden Fall wert.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Fishmasta ()

    • Ich bin kein Sound-Junkie, habe aber mit Subwoofer, Koax-Speakern und Endstufe auch aufgerüstet.
      Im Gegensatz zu meinem China-RNS würde ich sagen gleichwertig oder bischen besser.

      Gibt natürlich nen Equalizer, habe das Radio aber grad im dunkeln und kalten eingebaut und keine Lust mehr auf langes einstellen gehabt.
      Das kommt dann morgen.
      Bischen rumspielen muss reichen für heute^^

      Denke bei mp3's wirds sowieso nicht schlechter.
      Ich bin mit der Qualität zufrieden!

      Playlisten wurden auch direkt vom Handy (S2) übernommen.

    • Was ich immer wieder gehört habe, dass sich der Radioempfang eigentlich immer verschlechtert hat mit dem Wechsel zu einem Dritthersteller. Diesen nutze ich jedoch trotz MP3 Wiedergabe immer wieder mal und möchte dann auch vernünftigen Empfang haben.

      Wie schaut es da bei deinem Modell aus? Preislich scheint das Angebot ja wirklich fast unschlagbarr zu sein, fraglich ist da die Langzeitqualität...

      Gruß

      Christoph

      Golf V Goal 1,9 TDI DPF (105 PS) 6 Gang; MJ 06 4-Türer mi Zenec NC2011D, PDC, Codiert:CH, LH, US-Standlicht, Softtouch; Nachgerüstet: RLS, auto. abl. Innenspiegel, LED KZL, Türleuchten, Eton Upgrade Frontsys. inkl. Blaupunkt THA275; StHz TTV, Bi-Xenon inkl. ALWR

      Golf V Variant Sportline 1.4TSI (160PS)DSG; MJ09, Climatronic, Bi-Xenon, Panoramadach...
      Spritmonitor
      Biete Codierung für VAG-Fahrzeuge (Niederbayern, Raum PA, FRG)!

    • Und was meinst du jetzt mit "---nur Mist von VW!?!" ???

      Also ich halte absolut gar nichts von diesen Teilen, wenn ich schon die ganzen Stecker und Kabel sehe, die aus den Geräten rausgehen, einfach grauenhaft.

      Es wird hier zwar immer viel auf OEM gesetzt, aber am Radio solls dann scheitern oder wie?

      Ich hatte selbst mal ein solches Teil und ich sage euch, NEVER!!!

      Und wenn ich schon sehe, dass die im Angebot nen Golf 4 bei der Rückfahrkamera und nen Polo 9N3 zeigen kommt das auch weng komisch.

      Und denkt immer dran: Wer billig kauft, kauft doppelt!!!

      Tacho, Klimabedienteil und sonstige Beleuchtung in Wunschfarbe umgelötet - schickt mir eine PN
    • Das scheint ein AS 7609 zu sein, welches auch die MuFu-Tasten unterstützt: youtube.com/watch?v=ifG7T8bG22E
      In anderen Videos ist zu sehen, dass der Touchscreen wohl auch ganz gut reagiert - ich persönlich würde mir aber nie wieder ein "China RNS" kaufen. Ich hatte mit meinem zu viele Probleme, als dass ich das ruhigen Gewissens weiterempfehlen könnte.
      Wovon ich jedoch absolut überzeugt bin, ist das originale VW RCD 510 aus China. Wer dazu mehr erfahren möchte, schaut sich mal meine Beiträge in diesem Thread an: [Golf 5] Umbaupläne: Eure Tipps?

      Gruß
      Micha

    • -Stefan- schrieb:

      Also ich halte absolut gar nichts von diesen Teilen, wenn ich schon die ganzen Stecker und Kabel sehe, die aus den Geräten rausgehen, einfach grauenhaft.

      Es wird hier zwar immer viel auf OEM gesetzt, aber am Radio solls dann scheitern oder wie?

      Ich hatte selbst mal ein solches Teil und ich sage euch, NEVER!!!

      Und wenn ich schon sehe, dass die im Angebot nen Golf 4 bei der Rückfahrkamera und nen Polo 9N3 zeigen kommt das auch weng komisch.

      Und denkt immer dran: Wer billig kauft, kauft doppelt!!!


      Die Aussage muss man nicht so generell treffen!
      Und ehrlich, wer die Radios sieht, denkt nicht daran das es ein Nachbau ist, sondern sieht immer das Original in der Optik ;)

      Das man nicht die goldene Henne kauft sollte, und das habe ich bereits 100x zu diesem Thema Radio geschrieben, einleuchten.
      Das man sich aber eine sehr sehr gute Alternative, mit einer weitaus besseren Ausstattung, mehr Features kauft die selbst klanglich besser ist spricht für die Radios.
      Die Technik in diesen Teilen ist immer die gleiche, ausser die Maske ist von Typ zu Typ verschieden.
      Selbst die Technik im ZENEC ist gleich, nur Maskentechnisch anders verpackt!
      ZENEC nimmt aber für den "selben Mist" direkt ne Stange mehr Geld.

      Viele kennen meine Meinung und EInstellung und meine Beiträge zu den Radios und ich kann nur schreiben, das man mit diesen Radios, auch wenn genauso wenig noch zeitgemäß wie die Originalen, nichts verkehrt machen kann beim Kauf.
      Und sollte mal etwas nicht mehr funktionieren, wie z.B. bei mir mein CD Laufwerk, greife ich auf die anderen Medien zurück :D
    • -Stefan- schrieb:

      Und was meinst du jetzt mit "---nur Mist von VW!?!" ???


      Z.B. die Displaygröße vom kleinsten Radio im Golf 7.
      Finde die 5" viel zu klein. Das S3 hat ein Display mit 4,8".
      Da hätte VW allen Radios zumindest das 8" Display spendieren können.

      @Superspeedy: Wenn man die Teile in DE kauft, hat man auch auf die China-Radios Garantie/Gewährleistung.
      Darf halt nur nach 2 Jahren nix mehr kaputt gehen :whistling:
    • -Stefan- schrieb:

      Und was meinst du jetzt mit "---nur Mist von VW!?!" ???

      Also ich halte absolut gar nichts von diesen Teilen, wenn ich schon die ganzen Stecker und Kabel sehe, die aus den Geräten rausgehen, einfach grauenhaft.

      Es wird hier zwar immer viel auf OEM gesetzt, aber am Radio solls dann scheitern oder wie?

      Ich hatte selbst mal ein solches Teil und ich sage euch, NEVER!!!

      Und wenn ich schon sehe, dass die im Angebot nen Golf 4 bei der Rückfahrkamera und nen Polo 9N3 zeigen kommt das auch weng komisch.

      Und denkt immer dran: Wer billig kauft, kauft doppelt!!!
      Richtig ! Nur guck dir mal die tech. Features von VW an und was die dafür haben wollen !!!!! Die haben den Knall nicht gehört ! Hast du dir mal angeguckt, wann VW die MP3 Funktion entdeckt hat ? Lächerlich, das war als man im Aldi die MP3 Radios nachgeworfen bekommen hat ! Ist echt schwach für so einen riesen "innovativen" Konzern wie VAG ! Oder man sollte eher sagen, peinlich.

      Da kann ich bei nem Chinakracher die verwechselten Bildchen in der Anzeige locker verschmerzen, wenn die Funktion bei dem realen Gerät gegeben ist. Die Funktion hätte bei VW dann wohl 2000 Euro Aufpreis gekostet.........

      Mfg Ultrakurz
    • Die Frage ist immer die ....
      Möchte man ein perfekt integriertes Radio/Navi oder viele Fuktionen.

      Bei zweiteren kann man noch unterschieben, ob man Qualität möchte oder nicht.
      Wenn man sich hochwertige Radios von Alpine/Pioneer/Sony ansieht, dann kosten diese auhc gern mal 1000 bi 2000 €.
      Von den günstigen Aldi oder China-Krachern ....
      * optisch teilwiese fehl am Platz (ausgenommen sind da mal manche China-Navis, welche wie OEM aussehen - auf den ersten Blick)
      * Benutzeroberflächen dermaßen hässlich
      * Es gehe Funktionen wie zB Anzeigen der Klimaanlage oder der PDC verloren (das trifft auch ab und zu hochpreisige Geräte zu)
      * Wenn es Touch-Sceen ist, oft solche Bildschirme die sich bei der Bedienung mit dem Fingern biegen.
      * Oft Fehlende Langzeitqualität
      ... nagut ich bin vorallem was Optik und Bedienung und Farben der Benutzeroberfläche usw, betrifft seeeehhhr pingelig ....

      Ich persönlich möchte nicht ein Radio/Navi mit solchen Eigenschaften haben .... aber dafür isses hat billig - jedem das seine.

      Natürlich können viele billig-Radios viel. Aber zwischen können und können sind große Unterschiede! Bei hochwertigen (teureren) Geräten sind die Funktionen zumeisten viel besser und durchdachter implementiert.

      Jetzt sind wir mal ehrlich ... nehmen wir ein RNS510 her ... aus meiner Sicht ein perfektes Radio/Navi. Nur wie viele der Funktionen die es bietete braucht man wirklich? TV (mit Tuner), DVD`....
      Ich habe ein RNS310 .... das kann genau das was ich brauche ... Radio, MP3/WMA, Speicherkarte; Navi ausreichend für gelegentliches navigieren.
      Es sieht gut aus, (optisch als auch die Benutzeroberfläche) lässt sich super und vorallem logisch bedienen. Clima-Anzeigen und OPS funktioniert drauf auch. Wenn man auch eine Rückfahrkamera haben möchte, braucht man eben das neuere RNS315.
      Preislich ist es gebraucht aus legalen Quellen um ca. 500 bis 600 € zu haben. Was will man eigentlich mehr :?:

      Soweit meine bescheidene Meinung dazu.

      lg
      Gerald

    • Hallo zusammen,

      Gerald hat auch meine Meinung auf den Punkt gebracht. Ich habe ein solches Radio erst einmal Live gesehen und war sehr enttäuscht. Es wirkte in der Tat billig und das Menü war unter aller sau. Aber das war vor 2 Jahren. Man könnte meinen, da hat sich seit dem was getan.
      Die Integration in den Wagen von der Bauform und die Displaygrößen sind schon sehr schick und verlockend.
      Nur wenn man mal als mündiger Verbraucher an die Sache rangeht und mal hinter die Bilder der schnellen Autos und nackten Frauen schaut ist es sehr schnell ernüchternd. Beispiel:
      Wenn ich zur Arbeit fahre und das sind nunmal ca 75% der Zeit in meinem Auto höre ich Radio. Also möchte ich guten Empfang mittels Diversityabtenne und ich möchte wissen, welchen Sender ich gerade höre.
      Wenn man sich die Produktbeschriebungen der Radios mal durchließt steht überall "RDS". RAD bezieht sich aber nur auf die "PTY" Funktion, also nach Musikgeschmack suchen. Keine Anzeige von Sendernamen (Das kann schon das RCD300 von 2003) geschweige denn Radiotext (Das macht das RNS310 vorbildlich).
      Also muss ich mir einen Spickzettel mit ins Auto nehmen, der mir die Frequenzen in den Namen übersetzt oder ich muss auf die radioüblichen Durchsagen warten.
      Deswegen scheiden bei mir so viele Geräte aus. Ich höre 95% der Zeit im Auto Radio. Da will ich im 8" Radiodislpay nicht auf die Frequenz starren, geschweige denn in der (zukünftgen) MFA+.

      Ich behaupte mal die üblichen Features wie MP3 anzeige von Stick / Karte / iPod / CD sollte jedes Gerät zumindest zufriedenstellend beherschen. Auch die Navifunktion ist wohl auch ein "Heimspiel" da hier von anderen Leuten entwickelt wird und man nur die Plattform (Windows CE) zur Verfügung steht.
      Stellt sich noch die Frage nach TMC, sofern benötigt.

      Deswegen wird es bei mir wahrscheinlich demnächst ein Zenec. Das beherscht mehr als eine RDS-Funktion und hat eine Bluetooth FSE drin. Mein jetztiges RNS 310 kann das nicht und eine Nachrüstung mit Originalteilen zu teuer. (Ab 250€ aufwärts)

      Aber einen schielenden Blick auf die günstigen Multifunktionsgeräte unbekannter Hersteller habe ich trotzdem noch.

      Gruß.
      Jan

      Irgendwann mal Golf 2
      Irgendwann mal danach: Golf 2
      2012 - 2016 Golf 5 Comfort Line 2.0 FSI 150 PS DSG
      2016 - heute Golf 7 GTD Variant