ABS-Leitung löten?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • ABS-Leitung löten?

      Hallo!

      Anscheinend hab ich nur noch pech. Gestern leuchtete bei mir die ABS Warnleuchte auf. Hab mich dann mal unters Auto geschwungen und nachgesehen: Die ABS-Leitung ist durch (durchgescheuert).Nun meine Frage: Kann man diese Leitung wieder zusammen löten? Oder muss ich jetzt das komplette Kabel austauschen?

      Hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.

      Gruß, Kai

      Gruß
      Kai :D

    • Also,meine nerven machen das schon mit. Geht halt darum ob das ABS danach auch wieder funktioniert. Leitung ist im Bereich des linken Vorderrades gerissen, denke mal hat sich da aufgescheuert. Wird halt zum einen ne scheiß arbeit (die Leitung zu wechseln) sowie auch finanziell nicht ganz billig.

      Gruß
      Kai :D

    • Man kann alles löten (solange die Kabel nicht Armdick sind :D, da bringt der Lötkolben nämlich nichts mehr)

      Musst es halt nur ordentlich machen, sonst gibt es Kurzschlüsse, oder kalte Lötstellen usw...
      Funktionieren wird es danach wieder einwandfrei!

    • die abs leitungen sind übrigens abgeschirmt. Einzeln kannst du sie vorne links "leicht" austauschen, weil du direkt vom ABS Sensor zum ABS Steuergerät gehen kannst (direkt in den Stecker rein). Kannste also leicht auspinnen und das neue Kabelpaar einpinnen :)

      Gruß
      Ronny

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Ronny ()

    • Macht ja nichts das sie abgeschirmt sind (wenn ich sie nach dem löten wieder anständig isoliere), oder?

      Gruß
      Kai :D

    • naja, ob das so gut ist, kann ich dir nicht sagen. Kenne das ABS ja nur vom Prinzip her und nicht genau.

      Jedoch holste dir mit dem Löten einen höheren Kabelwiderstand. Die Abschirmung ist aus einem Metallgeflecht - das soll eigentlich vor Störfaktoren abschirmen. Normales Isoband nützt da nichts.
      Manchmal wird das Geflecht auch als Leiter benutzt - wäre ungünstig wenns zerteilt ist.

      Aber ob das beim ABS jetzt so ist, kann ich dir nicht sagen.

      Gruß
      Ronny

    • ...also ich würd bei solchen sicherheitrelevanten sachen nicht mit dem löten anfangen.

      vorallem, da es ja anscheinen nicht allzuviel mehr aufwand ist, das kabel zu erneuern.

      du hast ja gesagt deine nerven halten das aus :)

      und irgendwas haben die sich mit der abschirmung schon gedacht.
      reparieren kanns du die jedenfalls nicht..

      vielleicht kann diir ja jemand hier die ungefähren kosten sagen...

      mfg

      xp