RCD 300 - Frontlautsprecher ersetzen !?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • RCD 300 - Frontlautsprecher ersetzen !?

      Servus liebe Community

      Wir haben meiner Freundin heute einen Golf 5 (11/2006) mit einer recht ordentlichen Ausstattung gekauft. Denoch ist bloß ein RCD-300 mit 4 Lautsprechern verbaut. Der Sound klingt doch etwas Flach. Sie stört es nicht (Frauen halt :P) , aber ich fahre doch das ein oder andere mal mit dem Kfz und möchte doch etwas mehr Klang-Qualität wahrnehmen. Wir zwei sind da wirklich nicht Anspruchsvoll. Viel Aufwand möchte ich für den Umbau nicht betreiben. Das Radio soll auch drin bleiben. Hinten brauche ich keine Boxen. Nun zu meiner Frage. Ist es möglich mit ein paar anderen Frontlautsprechern etwas mehr Qualität aus dem RCD-300 zu kitzeln? (Budget Ca. 100€) Ich erwarte wirklich keine Wunder, aber einen gewissen Unterschied sollte man schon hören.

      Reicht da evtl. so etwas? Bzw. lassen die sich ohne Probleme ausstauschen?

      amazon.de/gp/product/B0000ULP3…=463375173&pf_rd_i=301128

      Auserdem habe ich vor einen USB MP3 Adapter nach zurüsten.
      Das sollte ja keine große Probleme machen.
      Da habe ich an so etwas gedacht.

      amazon.de/Adapter-Wechsler-Aud…TF8&qid=1351890961&sr=1-9


      Ich bitte um Hilfe und Info´s

      Besten Dank. Mfg Nolle


      PS. Oder liegt der schlechte Klang am Radio und die Boxen können eigentlich etwas mehr?
      Dann würde ich hier zu greifen:

      amazon.de/gp/product/B006MVX3R…=463375173&pf_rd_i=301128

      Ich kann evtl. bei Fragen/Problemen/Tipps zum Thema Werkstattausrüstung (Hebebühnen, Bremsenprüfstände, Klimaservicegeräte usw.) weiter helfen. Bin jetzt schon einige Zeit auf diesem Gebiet unterwegs. Manchmal gibt es ja ein paar Fragen dazu. Einfach PN an mich. Mir wird ja auch geholfen. :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Nolle ()

    • Der "schlechte" Klang kommt vom Radio, aber auch von den Boxen...

      ich würde an deiner Stelle einen kleinen Verstärker einbauen und andere Boxen (z.b. die von Pioneer). Teilweise könnte schon der Verstärker alleine reichen, aber dass kann man ja ausprobieren und nachträglich die Boxen nachrüsten. (Ja die Boxen sollten mehr können...)

      Was das USB-Interface betrifft, kannst du einfach hinten am Quadlock-Stecker vom Radio mit anschließen, wenn ein CD-Wechsler schon verhanden ist, kann man ggf. per mitgelieferten Schalter umschalten (zwischen USB-Interface und CD-Wechsler)

      Borbet CW4 8x18 ET48, H&R Federn 25-30mm

    • Beim Golf V brauchst du ein 3 Wege System, passende gehen ab 300€ los. Sooo schlecht sind die Serien-LS (nicht Boxen ;)) aber gar nicht, es scheitert eher am Signal und vor allem an der Dämmung der Türen.
      Aber auch das wird für 100€ Budget nichts. Einfach Endstufe an RCD geht auch nicht ohne Wandler...

      Leider beim Ver nicht so leicht bzw. günstig. Wenn du bissl mehr investieren möchtest und kannst, können die Experten dir hier sicher mehr helfen :thumbup:

      Gruß Christoph

    • Lautsprecher tausche in dem finanziellen Bereich macht wenig bis gar keinen Sinn. dann lieber die Serientröten mit ein wenig mehr Leistung betreiben UND Türen dämmen, klingt banal & unwichtig, ist aber elementar. zudem schadet es der allgemeinen Geräuschentwicklung im Auto nicht!

    • Kann man dénn die Türen selber bequem als laie abdichten oder sollte das schon ein profi machen? Weil ein RCD 510 hab ich mir schon bestellt, die frage ist halt obs sichs lohnt noch mehr zu investieren wenn man am ende eh keinen unterschied als laie merkt^^

      Bremsen ist vergeudete Bewegungsenergie :love:

    • Hi!

      Ich habe ebenfalls in meinem comfortline die 4-LS-Variante und nachdem ich vor 1,5 Jahren mein Sony CDX-GT 640 eingebaut habe, kann ich definitiv sagen: die serienlautsprecher sind alles andre als schlecht!! Im gegenteil! Mit dem sony "xplode" modus (EQ-Einstellung) klingen die richtig gut!!

      Trotzdem habe ich auch schon öfters über das Frank Miketta System nachgedacht, welches hier im forum so hoch gelobt wird, aber 300 euro sind halt doch n stolzer preis...
      Allerdings hab ich nie verstanden, was der unterschied zwischen
      carhifi-store.net/haussystem-light-golf-p-567.html
      und
      carhifi-store.net/haussystem-light-golf-p-569.html
      ist? ?(
      Außerdem braucht man ja da auch noch ne Endstufe oder? :/ Gibts da was preiswertes und gleichzeitig gutes? Aufm Frank seiner seite wird die "preiswerte" Eton EC 500-4 empfohlen, aber die find ich nur für 269 euro, ist das preiswert für ne endstufe? Mein lieber scholli^^
      Ich mein, ich find auch welche für 100+-50 euro von JBL, Magnat oder Kenwood, oder taugen die dann einfach überhaupt nichts?

      Schöner Gruß,
      Sebi

      Öl-Vergleichstabellen:
      Benziner:
      0W-40 vs 5W-40 vs 5W-50: klick
      Diesel:
      0W-30 vs 5W-30 (VW 507.00): klick
      0W-40 vs 5W-40 (MB 229.51): klick
      Lektüre:
      Motorspülung & 2T-Öl im Tank: klick

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von casey1234 ()

    • Sniperhobit schrieb:

      Kann man dénn die Türen selber bequem als laie abdichten oder sollte das schon ein profi machen? Weil ein RCD 510 hab ich mir schon bestellt, die frage ist halt obs sichs lohnt noch mehr zu investieren wenn man am ende eh keinen unterschied als laie merkt^^
      wenn du dir wahrnehmbare klangliche Vorteile beim 510 erhoffst, muss ich das etwas dämpfen. leider kann nicht ein VW-Radio ab Werk auch nur irwas klanglich, gerade weil die Ausgangsleistung derart der Angabe unterboten wird & dadurch die bescheidenen Serientröten nicht ordentlich genutzt werden.

      abdichten sollst du sie nicht ;) blöß dämmen, sprich Außenblech mit einer Lage Alubutyl & ein paar schmalen Querstreben. auf den Aggregatträger wo Platz ist auch verkleben, ebenso die Türverkleidung, könnte aufgrund des Materials aber problematischer sein.

      insgesamt wird die Tür schon irgendwie "dichter", ja. gerade für TT / MT sehr von Vorteil, weil eine Art festes Türvolumen vorhanden ist. insgesamt wird die ganze Tür ruhiger, merkst du sogar beim Schließen, Gegenklopfen sowieso.
      Geräuschentwicklung insgesamt wird auch besser, wobei Boden & Radkästen da wichtiger wären zu dämmen.