Softwarestand vom Motorsteuergerät

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Softwarestand vom Motorsteuergerät

      Hey,

      habe gerade meinen Golf 5 BJ2004 ausgelesen.

      Softwarestand: 6176.

      Soll ich mal ein Update machen?

      Von was kann man alles ein Update machen?

      Gruß

      Michi

      Biete Fehler auslesen mit original VAS-PC und codieren. Raum: Nürnberg

    • Die Updates sollten nur gemacht werden wenn es Probleme gibt.
      Neue Funktionen gibt es nicht, das ist nicht zu vergleichen mit einem Smartphone oder PC.
      Wenn alles läuft, sollte man nichts machen.
      "Never change a running system"

    • Genau das ist es wirklich - nichts machen, auch wenn man GLAUBT das es besser wäre.
      Bei mir wurde, nach Absprache ein Update aufgesüielt und der Wagen kam hinterher nicht mehr ausse Hufe.
      Je nachdem was mehr oder weniger gemacht wird in den STGen kann es ein Nachteil sein.
      Bei mir war das irgendetwas mit dem DPF - und schwupps lief der nicht mehr so wie vorher.

      Lass das Tuning machen und achte drauf das VW anschliessend ohne Deine Einwilligung NIE ein Update aufspielt, denn dann wäre das Tuning wieder überspielt.

    • Hey,

      Danke für die Antworten! Habt mir beide echt weitergeholfen :))

      Ich denke beim Chippen wird wahr. eh eine ganz aktuelle und überarbeitete Software eingespielt!

      Vielen Dank!

      Michi

      Biete Fehler auslesen mit original VAS-PC und codieren. Raum: Nürnberg

    • Das stimmt, aber nicht vergleichbar mit dem was VW dir aufspielt.
      Die Software soll ja einen Zweck für irgendwelche bestimmten Bauteile erfüllen, das OBD Tuning geht ja "nur" auf die Leistung und optimiert die Kennlinie.
      Andere evtl. von VW vorgegebene relevanten Teile finden in dem Tuning ja keine Berücksichtigung.

      Das sind halt zwei verschiedene Dinge die aufgespielt werden.
      Das Tuning optimiert das was schon vorhanden ist, die Software von VW überspielt teilweise Dinge die so nicht mehr aktuell sind, somi sind die alten Stände halt weg.
      Deswegen sollte man das Überspielen bei VW bei vorhandenem Tuning nicht durchführen lassen.

    • Hey,

      okay! VW wird da nichts machen - da Pass ich auf.

      Mein Gedankengang war hald auch, da ich Tempomat, Dynaudio, RCD510 usw nachrüsten will die Steuergeräte eben zu Updaten dass alles aktuell ist aber wenn's nicht notwendig ist mach ich es auch nicht weil aktuell hab ich gar keine Probleme mit dem Auto und hab 140.000 km drauf ;)

      Gruß

      Michi

      Biete Fehler auslesen mit original VAS-PC und codieren. Raum: Nürnberg

    • Skorpy schrieb:

      Mein Gedankengang war hald auch, da ich Tempomat, Dynaudio, RCD510 usw nachrüsten will die Steuergeräte eben zu Updaten dass alles aktuell ist


      Ich denke mal diese Updates seperat mit dem Update für das MSTG nichts zu tun haben.
      Updates für einzelne STGe können sich sicherlich aufspielen lassen.
      Wobei ich hier für diese SteuerGeräte noch nie etwas von einem Update gelesen habe!

      Es sollte da so wie ich das sehe nur nichts aufgespielt werden was in die Motortelemetrie des MSTG eingreift.

      Tempomat ist in der Regel das passende Lenksäulensteuergerät für zuständing - kein Thema also.
      Aber das ist wenn alles passt! eine Codierungssache

      Wir reden ja hier von einem Motortuning nicht von einem Tuning der Musikanlage oder der Genauigkeit des Tempomatens. ;)
    • Wie Superspeedy gesagt hat, die Steuergeräte lassen sich meines Wissen auch nicht Updaten (Bis auf das MSG und das RCD 510)
      du müsstest wenn schon das Steuergerät durch ein höherwertiges tauschen damit es "Aktuell" ist.

      Du wirst ein paar Sachen tauschen müssen um dein Vorhaben durchzuführen.
      Bzw. hier und da ein Kabel ziehen.