wie viel Luft in den Reifen zum Überwintern? Andere Tipps?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • wie viel Luft in den Reifen zum Überwintern? Andere Tipps?

      Mein Auto steht ja jetzt in der Garage. Jetzt ist meine Frage, wie viel Luftdruck drin sein sollte... Zur Zeit sind die 195/65/15 drauf und ich habe 2,8 vorne als auch hinten....

      Gibt es noch ein paar Dinge die das Überwintern einfacher und besser machen?
      Habe jetzt nur die Batterie abgeklemmt

      Warum behindert die StVZO meinen Geschmack?

    • Also beim Kumpel werden die Autos, die in seiner Halle eingelagert werden, aufgebockt.
      Ist besser für die Reifen und fürs Fahrwerk.

      Wer Langsamer Fährt, wird länger gesehen


      Golf 7 GTI DSG

      Uni Schwarz, 18" Austin, 4 Türen, Bi-Xenon, Navigationssystem
      "Discover Pro", Verkehrszeichenerkennung, Rückfahrkamera "Rear View",
      Regensensor, Fahrprofilauswahl, Licht & Sicht, GRA,
      Nebenscheinwerfer, "Keyless Acsess", Parkkomfort-Paket, Proaktives
      Insassenschutzsystem usw.

      Änderungen: Spurplatten 16mm / 24mm, Bull-X AGA ab Kat jetzt wieder mit original MSD+Rohr
      #loudpipessavelives :thumbsup:
    • Wo genau an welchen stellen werden die denn aufgebockt ? :o
      2,8 bar hört sich nicht so schlecht an. Kontrollier es halt nochmal ende dezember bzws im jänner.

      Gruß paddy :thumbup:

    • Fli_Fla_Flo schrieb:

      Also beim Kumpel werden die Autos, die in seiner Halle eingelagert werden, aufgebockt.
      Ist besser für die Reifen und fürs Fahrwerk.

      die Möglichkeit des aufbockens besteht leider nicht... bin froh, dass ich in der Garage noch aussteigen kann;)

      Was haltet ihr von so einem Gerät, dass die Batterie entlädt und wieder auflädt um sie zu erhalten?

      Warum behindert die StVZO meinen Geschmack?

    • sloi schrieb:

      Was haltet ihr von so einem Gerät, dass die Batterie entlädt und wieder auflädt um sie zu erhalten?
      Hatte mein Bruder beim Motorrad, funktionierte eigentlich immer top also die batterie lief einwandfrei im sommer.
      Ist aber auch Markenabhängig denk ich mal.


      Gruß paddy :thumbup:
    • Ich hab immer so 3 bar auf den Reifen. Die Batterie klemme ich nie ab. Ich lüfte meinen Wagen aller 3-4 Wochen und lasse ihn dabei laufen. Außerdem stelle ich immer ne Schale mit Salz oder Kaffee rein, dass bindet die Feuchtigkeit im Auto.

      Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen. (Walter Röhrl)

    • Bei Porsche kommen auch immer 4 Bar rein, wenn die die Autos einwintern.

      Praktisch wäre auch, wenn du die Batterie an ein intelligentes Ladegerät (die CTEK-Teile z. B., keine Ahnung wie man die nennt) hängst, dann musst du die nicht extra ausbauen, und im Sommer dann Uhr etc. einstellen.

      VCDS vorhanden ;)

    • Am besten sind wohl um die 3,5 bar, so stand meiner mal fast 1,5 Jahre, wurde ab und an mal hin und her gefahren und hatte keine Standplatten. Auch das Cabrio bekommt immer 3,5bar. Batterie ausbauen und in einen warmen Raum mit Erhaltungsladegerät dann geht die auch nicht kaputt.

      Golf V Sportline

    • Hatte meine Batterie letztes Jahr auch ausgebaut und bei mir im Wohnzimmer gelagert. Hatte dieses Jahr aber keinen Bock drauf. Hab das Ding im Auto gelassen aber abgeklemmt. Hin und wieder klemme ich mal mein Ctek für ne Woche dran. Ist mir persönlich aber ein bisschen zu heikel, dass Ding die ganzen 5 Monate dauerhaft und unbeaufsichtigt angeklemmt zu lassen. Am Ende passiert vielleicht doch was und mir brennt die Garage ab.

      Weiterhin rolle ich mein Fahrzeug aller paar Wochen ein paar Zentimeter nach vorne bzw. nach hinten.

      Im Innenraum habe ich weiterhin einen Luftentfeuchtersack. Zusätzlich lasse ich diesen Winter die Heckklappe einen Spalt offen.

      Die Garage selbst halte ich mit Entfeuchtungsgranulat auf einem akzeptablen Feuchtigkeitsstand.

      eine alternative wären noch solche Reifenkissen bzw. Car Shoes, welche Standschäden verhindern sollen.



      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Anthony ()

    • Cool:) vielen lieben dank für all die Tipps:) morgen stelle ich erst mal Salz, Reis und Kaffee ins Auto... Entfeuchten und Geruch... Riecht etwas nach sprüh Kleber von Kofferraum... Und Feuchtigkeit ist auch viel drin... Aber dank euch wird mein Baby den Winter im du keln überstehen:)

      Warum behindert die StVZO meinen Geschmack?