Golf 5 3 Türer Lautsprecher austauschen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Golf 5 3 Türer Lautsprecher austauschen

      Hallo zusammen,

      nach langem Recherche in diesem forum bin ich bis jz nich auf die direkte lösung meiner frage gekommen..

      und zwar: ich möchte bei meinem Golf 5 Bj. 09/05 die lautsprecher in den beiden türen tauschen...

      wenn ich mich nicht täusche sind das je 1 hochtöner bei den spiegeln und je 1 mittel bzw. tieftöner pro türe!?also 6 lautsprecher insegesammt?

      meine frage: welches boxenset ist zu empfehlen? die evtl 1:1 auszutauschen sind bzw. wenig bis keine umbauarbeiten benötigen!?und eine bessere leistung als die lahmen orginal lautsprecher haben!?

      auf ebay findet man unzählige sets aber welche davon kann mann kaufen?`

      bitte um hilfe :S

      mfg.chris

    • Hi Chris,

      aus eigener Erfahrung kann ich Dir uneingeschränkt das Haussystem von Frank Miketta (carhifi-store.de) empfehlen. Ich selbst hab das Haussystem "light" im Einsatz und bin echt begeistert. Auch bietet Frank ein Set an, welches ausser den Lautsprechern und der Frequenzweiche noch das notwendige Material zum Dämmen der Türen enthält, denn wenn Du ein System mit mehr Leistung installieren möchtest, kommst Du um eine Dämmung der Türen bzw. der Türverkleidung nicht herum. Weiterhin wirst Du noch mindestens einen Verstärker installieren müssen, um das Lautsprechersystem auch vernünftig auszulasten.

      Egal für welches System Du dich letztenendes entscheidest, Dämmen der Türen und Verstärkereinbau sind ein Muss! Und trotzdem höre ich fast ausschließlich bei gedämpfter Lautstärke, trotzdem macht sich die Vorarbeit deutlich bemerkbar.

      Viele Grüße aus Grevenbroich

      Andreas

    • Hi Chris,

      kein Problem, besseren Sound als mit den Werkslautsprechern gibt's auch schon für weniger Geld. Bei den von Dir vorgeschlagenen Systemen würde ich zu der Lösung von Eton raten obwohl ich das System selbst nicht kenne. Generell ist von Eton aber gute Qualität zu angemessenen Preisen zu erwarten.

      Möglicherweise kann die Plazierung des Hochtöners im Spiegeldreieck den Einsatz eines Mitteltöners überflüssig machen. Hierzu gibt es einige Anleitungen bzw. Umbauberichte zum Thema "Hochtöner im Spiegeldreieck", die Suche bringt passende Ergebnisse.

      Ich selbst bin auch noch auf weitere Kommentare bzw. Empfehlungen gespannt.

      Viele Grüße aus Grevenbroich

      Andreas

    • du kannst anstatt des 3-Wege ein 2-Wege ohne MT verbauen, allerdings hat das nichts mit der Position des HT`s zu tun, da dieser einfach nicht tief genug herunterspielt um die Frequenzen des Mitteltonbereiches abzudecken. das übernimmt im Fall des 2-Wege der TMT, deshalb auch Tief-Mittel-Töner.

      ein Eton Pow kann man definitiv kaufen, in der unter 200€ Klasse eines von wenigen empfehlenswerten.

      betreiben kannst du es nur nicht, wenn du mit der originalen Verkabelung arbeiten willst.

      bzgl. dem Wunsch LS zu kaufen, die "bessere Leistung" haben, muss ich dich enttäuschen. Leistung hat der Verstärker (ob im Radio oder der zusätzlichen Endstufe), der LS hat eine Belastbarkeit. unabhängig davon, dass Leistungsangaben & reelle Leistung sehr relativ zu sehen ist, bringt dir ein Wechsel auf diese Lautsprecher mit originalem Radio und ohne Verstärker nichts, selbst wenn es funktioniert..

      die Ausgangsleistung von originalen Radios ist lächerlich gering, die angegeben 4x20W oder was, sind leicht übertrieben.

      es gäbe tatsächlich noch die Möglichkeit auf ein Plug & Play Set zurückzugreifen, da diese einen anderen Wirkungsgrad besitzen, um die vorhandene Originalleistung so gut wie möglich zu nutzen. Miketta bietet sowas bestimmt auch an.

      aber ohne Dämmen, wird das wenig hörbaren Unterschied geben..