Nebelscheinwerfer (NSW) - LED Umbau/Ausbau/Einbau

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Nebelscheinwerfer (NSW) - LED Umbau/Ausbau/Einbau

      Situation:
      Mein neuer Golf 6 mit Xenon + LED TFL steht vor meiner Tür. Da mir
      „der Freundliche“ nicht sagen konnte, ob ich zusätzlich zum Kurvenlicht
      auch ein Abbiegelicht habe, wollte ich das erst einmal testen.

      Ergebnis: JA, leider ist trotz des Xenon-Kurvenlichts auch
      noch das Abbiegelicht aktiv. Bei anderen (auch höherklassigen)
      Fahrzeugen hat mich das schon gestört. Es schaut aus, als wäre eine
      Birne defekt.

      ABER das hat mich in diesem Moment nicht so sehr gestört wie die GELBEN NSW!



      Liebes VW-Designer-Team, warum zum Teufel entwickelt man so ein
      cooles Lichtkonzept in WEISS und packt dann GELBE NSW in dieses Auto
      rein?

      Ich musste handeln!

      Gleich mal HB4 55W BlueVision von Philips bestellt.

      BILD 1



      Zu den NSW von Philips habe ich mir auch gleich noch das Buch „So
      wird’s gemacht Golf 6“ bestellt. Leider steht in diesem Buch nur
      folgender Satz: „Blende mit einem Kunststoffkeil an den Clips entfernen“

      Selbst wenn man an den Blenden etwas fester zieht, hat man ein
      ungutes Gefühl, dass man diese gleich abreist. Also bin ich zum
      „Freundlichen“ und habe ihn gebeten mir die neuen NSW-Birnen einzubauen.
      Das hat zwar ca. 45min gedauert, war danach aber total HAPPY!

      Tolle Arbeit, schaut super aus. Meine Meinung zu der Arbeit hat sich dann auch noch geändert, aber zunächst zur Haltbarkeit.

      Habe die NSW nur nachts angehabt, da mich wie vorhin schon erwähnt
      das Abbiegelicht optisch stört. Die HB4 Birnen von Philips hatte ich
      jetzt ca. ein halbes Jahr verbaut gehabt und dann ist auch schon die
      erste kaputt gegangen.



      Deshalb habe ich mir jetzt „12W LED HB4“ Birnen zugelegt.

      Pro LED:

      + lange Lebenszeit

      + geringe Wärmeentwicklung (originale & Philips Lampen waren im Winter zu warm -> NSW-Glas springt)

      + tolle Farbtemperatur

      Contra LED:

      - teurer Anschaffungspreis (40 € mit Widerstand)

      - ohne Widerstand: Can-Bus Fehlermeldung im Fahrzeug

      - Widerstand wird sehr heiß!

      - Nicht zulässig im Bereich der StVO (Alternative: BlueVision oder Xtreme Vision von Philips)



      BILD 2


      1. Philips Blue Vision 55W HB4

      2. 12W LED HB4



      BILD 3


      43W Widerstand für Can-Bus

      Diese Widerstände werde benötigt, um die 12 W der LEDs (original 55W)
      auszugleichen. Betreibt ihr die Birnen ohne die Widerstände, bekommt
      ihr eine Fehlermeldung im KfZ!


      Der Ausbau


      BILD 4




      Bei den Blenden ist Vorsicht geboten, da die Clips sehr empfindlich
      sind. Wenn ihr daran zieht, haltet euer Knie am besten an die Blende,
      damit ihr die Blende nicht raus reißt ;)

      Es gibt zwei unterschiedliche Befestigungen an der Rückseite:

      Clip (geklickt)

      Plastikstift (gesteckt)

      1. direkt an dem schmalen Steg ziehen (Clip)

      2. von oben und unten leicht rausziehen (Clip)

      3. in der Mitte (bei 2) nehmen und den Stift vorsichtig herausziehen (Plasikstift)

      4. von oben rausklicken (Clip)

      5. von hinten die Finger vorsichtig reinschieben (zärtlich sein!) :D


      Auf dem nächsten Bild seht ihr die Blende von hinten. Rechts ist der gerade angesprochene Plastikstift!


      BILD 5




      Wie ihr sehen könnt, ist ein Clip verbogen! Das Fahrzeug hatte bis
      jetzt nur „das Werk“ und „der Freundliche“, d.h. „der Freundliche“ hat
      bei dem Austausch der Birnen meine Blenden kaputt gemacht. An der
      rechten Blende sind sogar 2 Clips verbogen! Habe diese dank einem
      Feuerzeug zwar wieder gerade biegen können, aber ich empfehle euch, den
      Austausch selbst vorzunehmen.

      Der Ausbau der NSW-Einheit gestaltet sich recht einfach. Einfach die Schraube lösen und das Element herausziehen.

      BILD 6


      Die alte Birne könnte ihr dann einfach herausdrehen und die neue einsetzen.


      BILD 7+8



      Nun verbindet ihr den Widerstand mit dem Originalstecker. Den
      Kühlkörper solltet ihr an Metall befestigen. Ich habe mich entschieden,
      diesen am Träger (auf der linken Seite) mit Kabelbindern zu befestigen.
      Wenn ihr den Kühlkörper während des Betriebs anlangt, werdet ihr merken,
      dass dieser ca. 60-70°C hat.



      BILD 9+10




      Das Ergebnis:

      BILD 11




      Ich hoffe, ihr könnt mit dieser Anleitung etwas anfangen. Freu mich auf euer Feedback!



      Cheers,

      Gizzy ;)


      PS: Dies ist ein Beitrag für interessierte am Um-/Ausbau der NSW! Ich habe bei dieser Dokumentation eben LED Birnen verwendet (nicht zugelassen im Bereich der StVO). Bitte keine Kommentare über Prüfnummern/ ABE etc. Ich hoffe, dass es auch Mitglieder gibt, die einfach nur interesse an der Ein-/Ausbauanleitung haben, bevor sie z.B. die Clips der Blende abbrechen ;-)

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von sta-gizzy ()

    • _Dave_ schrieb:

      Wie ist denn die Lichtausbeute von den LED's?
      Sieht man von außen das es keine normalen Birnen sind?
      Die Lichtausbeute von den LED's ist top. Vom Lichtkegel sind sie gleich, da ich den Reflektor in den NSW nicht ausgetauscht habe.
      In meinem Beitrag hab ich eine Nahaufnahme reingestellt, dort sieht man es schon, dass es keine normalen Birnen sind.
      Von der Lechtfarbe sind diese sehr ähnlich mit den Philips BlueVision, welche eine Zulassung besitzen.
      Schau dir einfach Bild1 (BlueVision) & Bild11 (LED) aus meinem Beitrag an. 8)

      Matze90 schrieb:

      ebay.de/itm/2-Stuck-CANBUS-Spe…5d33b1ee50#ht_1379wt_1266
      Oder wahlweise beim Conrad, 3,3 Ohm Widerstände mit 100W bestellen und die mit einlöten
      Ich würde mir die Widerstände mit einem Kühlkörper zulegen (ebay-Link), da diese Widerstände extrem heiß werden (ca. 60-70°C).

      Das sind die LEDs + Widerstände, welche ich verwendet habe:
      HB4 LED Lampe Birne 12 Watt High POWER :thumbsup:
      ebay.de/itm/280950679159?ssPag…_trksid=p3984.m1497.l2649
      Lieferumfang:
      - 2 x HB4 12Watt Leuchtmittel
      - 2 x 5 Ohm Lastwiderstände