Golf V nimmt bei Nässe kein Gas an / ESP geht aus

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Golf V nimmt bei Nässe kein Gas an / ESP geht aus

      Hallo =)

      Ich habe seit nunmehr fast einem Jahr ein Problem mit meinem sonst so zuverlässigen Golf und hoffe dass mir hier jemand helfen kann.

      Das Problem tritt gelegentlich auf
      - wenn das Auto mindestens ca. 20h stand
      - und es über längere Zeit geregnet hat
      - wenn es kalt draußen ist (auch bei Plusgeraden)

      Konkret sieht dass dann so aus:
      - Er nimmt (unabhängig von Gang und Drehzahl) kein Gas an, selbst wenn man sehr (!) sachte drauftritt
      - Der Golf ruckelt. Woran das liegt weiss ich nicht genau, ich vermute aber mal laienhaft es liegt am ESP, da:
      - Gelegentlich geht das ESP komplett aus. Es lässt sich manuell nicht wieder anschalten, es sei dann man macht die Zündung aus. Beim Ruckeln selbst hab ich die ESP-Lampe nur einmal gesehen.
      - Der Spuk hört erst nach ca. 1h Fahrzeit auf, obwohl der Motor schon lange warm ist. Dafür ist es dann wirklich weg fürs erste.

      Ich hoffe dass hier jemand ist der mir helfen kann. Auf der Autobahnauffahrt hat dieses Problem schon ein paar mal zu Angstschweiß geführt^^

      Ich möchte nochmal darauf hinweisen, dass das Problem wirklich nur auftritt, wenn es über längere Zeit geregnet hat.


      Schonmal danke für die Antworten =)

      Marek

    • Das einfachste wär erstmal den fehlerspeicher auszulesen, eventuell regnete irgendwo an einen Kontakt oder Stecker dran und verursacht Fehler.
      Klingt nach dem "ASR" dass verhindern soll dass die Reifen durchdrehen, wenn das ESP eingreift dann blinkt es ja meistens auf.
      Wenn du es vorher deaktivierst tritt es trotzdem auf?


      MfG

    • Danke erstmal für die Antworten =)

      Der Fehlerspeicher wurde schonmal ausgelesen, da kam jedoch nicht mehr bei raus als ein Zündfehler im ersten Verbrennungsraum, der war jedoch schon mehrere Monate alt.

      Die Idee mit dem ESP ausmachen ist gut, die werde ich mal ausprobieren. Halte es jedoch für unwahrscheinlich da der Fehler weiterhin auftritt nachdem das ESP automatisch ausgeschaltet wurde^^


      Hatte gehofft dass jemand schonmal das gleiche Problem hatte. Zur Not muss ich halt mal in die teure VW-Werkstatt und hoffen dass die nen Plan haben =)

    • zieh halt einfach mal den Stecker vom Abs/esp Block im Motorraum ab und schau dir dann den Stecker und die Kontakte vom Abs/esp Block an. Wie das geht kannst du bei Team Dezent => Umbauanleitungen => golf 5=> rdk nachrüsten anschauen

    • Hatte bei mir einen ähnlichen Fehler. Da stand aber was im Fehlerspeicher. Mein ABS-Sensor vorne rechts war kaputt und dadurch hat ständig das ESP geregelt. Der Wagen nimmt dann kaum noch Gas an. Irgendwann ging dann das ESP/ABS/RDK komplett aus und ich konnte normal weiter fahren. Also im zweifel nochmal ein VCDS anklemmen ;)

      braucht mehr low
    • Macht auch Sinn, das ESP kriegt von einem Rad die Info das es steht, weil der Sensor kaputt ist und vom anderen Rad das es sich dreht, und fängt daher an zu regeln wie wild. Lang würde ich so nicht fahren, der Motor vom ESP ist nicht auf Dauerbelastung ausgelegt :D