Spurstangen wechseln lassen oder selbst machen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Spurstangen wechseln lassen oder selbst machen?

      Hi Leute,

      so langsam glaube ich, dass ich ein Montagsauto habe. Bei der 60tkm Inspektion stellte sich heraus, dass die Bremsbeläge und Scheiben hinten durch sind, die Querlenkerbuchsen vorne und die Spurstangen hinten dazu ist noch der Kühler undicht, meine elektrische Lendenwirbelsäulenstütze vor kurzem kaputt gegangen und seit ca. 40tkm ruckt mein Wagen und keiner findet es. Das ist doch nicht normal.... :( Mein alter 190D war unzerstörbar...

      1. Da allein das Wechseln der Spurstangen inkl. Material 430 EUR kostet, stelle ich mir die Frage, ob man nicht zumindest diese selbst wechseln könnte?
      2. Was kosten die Spurstangen?
      3. Kann man die eventuell durch höherwertige Teile verbauen? Bei den Querlenkerbuchsen habe ich gelesen, dass man dort die vom S3 verbauen könnte und die dann haltbarer seien.

      Für Eure Tipps wäre ich echt dankbar!