2.0 TDI Einspritzdüsen wechseln = Leistungssteigerung ?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • 2.0 TDI Einspritzdüsen wechseln = Leistungssteigerung ?

      Hi,

      ich wollte meinen 140 PS TDI chippen lassen
      und dann hat der Chipper gesagt er macht ihn auf 175 PS
      die 170 PS motoren bringt er auf 215 PS

      WEIL:


      beim 170 PS motor nur die einspritzdüsen ein größeres Loch haben
      also im Klartext man bekommt mer Disel in gleicher Zeit durch die Einspritzdüse

      nun frag ich mich wenn ich jetzt einfach die Einspritzdüsen duch die vom 170 PS Motor ersetze
      bekomm ich dann auch mer Leistung
      evtl keine 170 PS aber mehr als 140 PS

      oder muss man dann Softwaremässig auch was machen warscheinlich schon


      freue mich auf jeden hinweis :D

    • Bin ich momentan dabei. Kann dir in 1-2 Wochen mehr dazu sagen :)

      Meine PDEs sind momentan beim Tuner und es kommen größere Düsen sein.

      Zusammen mit dem upgegradeten Turbo werd ich dann irgendwo richtung 200 Ps sein.

      Wenns erste Erfahrungswerte gibt ... post ich's :)

      Du musst natürlich auch softwaremäßig was machen. Du kannst in so einem ausgefeilten System nicht einfach mal schnell was aufbohren und dann mehr Leistung haben.

      Fahre wie angesprochen momentan einen upgegradeten Turbo und die Software ist noch nicht angepasst. Seit dem habe ich weniger Leistung als mit dem original Turbo vorher (auf den die Software angepasst war). Wenn du nur die Düsen größer machst, und Chiptuning betreibst, dann denke ich wird es schwierig so eine hohe Leistung zu fahren - weil der Serienturbo das dann stemmen muss.

      VCDS-Haber-Liste



      Was sagt Andreas Bourani am Geldautomaten ? ICH HEB AB ! :D
    • Also der 170PS Motor hat mehr Änderungen als nur andere Düsen (z.B. größeren Lader), auch werden die Düsen anders gesteuer (Stichwort Piezo).
      Das Ganze machte aber einige Provbleme mit verkoken, die Suche hilft da weiter. Also umrüsten so einfach ist nicht und ob mans wirklich möchte ist das nächste....

      Golf V Goal 1,9 TDI DPF (105 PS) 6 Gang; MJ 06 4-Türer mi Zenec NC2011D, PDC, Codiert:CH, LH, US-Standlicht, Softtouch; Nachgerüstet: RLS, auto. abl. Innenspiegel, LED KZL, Türleuchten, Eton Upgrade Frontsys. inkl. Blaupunkt THA275; StHz TTV, Bi-Xenon inkl. ALWR

      Golf V Variant Sportline 1.4TSI (160PS)DSG; MJ09, Climatronic, Bi-Xenon, Panoramadach...
      Spritmonitor
      Biete Codierung für VAG-Fahrzeuge (Niederbayern, Raum PA, FRG)!

    • Hi also das ist quark damit der 170 ps motor einen größeren lader und größere lochbohrungen in den düsen besitzt. wenn das dein tuner so sagt würde ich arg an seiner kompetenz zweifeln. Er besitzt piezo gesteuerte pdes und einen ähnlichen lader. Also ich hab den ganzen klamauk auch durch mit düsen , lader und co... es hat ein haufen arbeit zeit und nerven gekostet und ist alles schön und gut. Aber der aufwand/nutzen ist mir es niewieder wert sowas zu machen da kaufe ich mir gleich nen 3.0tdi, den kann ich wenigstens legal fahren.

      Ich hatte zuerst auf größere düsen umgebaut und beim boschdienst auf spritzbild und funktion testen lassen.

      Mein 2.0 TDI mit originalsoftware ging allein mit den düsen schon besser, aber hat sehr gerust.

      danach wurde die software angepasst an die düsen. fazit war nach 1000km rutschte die kupplung und nach 2500 ist die laderwelle zerflogen.

      danach machte ich alles neu , mit gt17/20 lader sintermetallkupplung und ems, aga-rückführung raus und 76mm aga ab turbo . dafür eine software schreiben lassen . das auto fährt echt sehr schön und verbraucht trotzdem nur 5,5-6,5 liter bei 230PS und 580nm.

      nach 10 000km trennt die kupplung nicht mehr, das getriebe hakt und ein pde ist defekt. Das heist wieder alles bauen über den winter.



      Was ich damit sagen will wenn du sowas vor hast bedenke damit das auto nur noch bedingt altagstauglich ist und vom tüv mal ganz abgesehen.

    • So sehen übrigens die upgrade Einspritzdüsen aus.


      Es handelt sich um die Bosio Race1287+ mit einem Vergleichswert von 720 ccm (Durchsatz unter bestimmten Umständen in einer bestimmten Zeit) passend für die Motoren BKD, BLB, BNA, BRE
      Zum Vergleich - die originalen Einspritzdüsen haben einen Wert von 485 ccm. Ergibt ca 50 % mehr Durchsatz mit den Update Düsen.
      Mit diesen Düsen ist es (laut Hersteller) möglich 170-180 Ps Schwelle des 140 Ps Motors zu überschreiten, was die serien PDE Düsen aufgrund der Durchsatzbegrenzung nicht ermöglichen.
      Bis zu 260 Diesel Ps sollen mit diesen Düsen (bei entsprechender Resthardware) möglich sein.

      Erste Erfahrungswerte - ohne Softwareanpassung - Fahrzeug hängt deutlich besser am Gas und zieht kräftige durch.
      Nach SW Anpassung und evtl. Prüfstand gibt es dann das Endergebnis.

      VCDS-Haber-Liste



      Was sagt Andreas Bourani am Geldautomaten ? ICH HEB AB ! :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von 2.0 TDI ()

    • nur weil man keinen DPF drin hat, hat man doch nicht automatisch Euro 3 :S Mein Vatta sein 5er Golf (1,9TDI 105PS) hat auch keinen DPF hat Euro 4 Norm inklusive Grüner Plakette
      Anfänglich hatten die Diesel im Golf 5 nämlich keinen DPF