Kontroll-Leuchte "Störung im Abgasstrang"

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Kontroll-Leuchte "Störung im Abgasstrang"

      Hallo, letzte Woche ging die Kontroll-Leuchte (lt. Handbuch "Störung im Abgasstrang") nach dem Starten nicht aus.
      Spürbar an Auto und Fahrverhalten war nichts.

      Als Fehler war hinterlegt, das eine Klappe nicht richtig geregelt wurde.
      Da der Fehler nicht reproduzierbar war, wurde er nur gelöscht.

      Nach ein paar Tagen leuchtete die Kontroll-Lampe wieder.
      Auch jetzt war nichts spürbar. Das Auto lief wie immer.

      Da ja anscheinend (laut WS) der Motor dann in ein Notprogramm geht und wohl nichts passieren kann, hab ich einen Termin für übernächste Woche bekommen.

      Seit gestern tritt aber sporadisch folgendes Verhalten auf:
      Bei Tempo 60 - 80 KM/H und dahinrollen mit wenig oder gar keinem Gas (Beschleunigungsstreifen auf einer BAB oder Landstrasse), nimmt er kurzzeitig kein Gas an und hält nur in etwa das vorherige Tempo. Nach 5 - 10 Sekunden beschleunigt er schlagartig.
      Außerdem braucht er fürs runterschalten bei starker Beschleunigung jetzt eine Gedenksekunde.

      Morgen werde ich versuchen den WS-Termin vorzuziehen.

      Habt Ihr eine Idee?

      Gruß Frederik
    • klappe regelt falsch = keine leistung
      du beschreibst also genau den fehler den du hast

      die klappe ist elektronisch geregelt ohne ein magnetventil, nur der turbo wird über ein n75 angetaktet

      Sommer: Golf 6 GTI Edition35 DSG @ performance only KLICK
      Sommer 2: Kreidler F-Kart 170
      Winter: Audi A6 S6 4b C5 4.2 40V V8 quattro

    • Danke für Eure Rückmeldungen.

      Saugrohrklappe war genau das Wort, welches mir nicht mehr eingefallen ist.

      Montag geht er in die WS. Hab noch Anschlussgarantie. Denke mal, dass das beinhaltet ist.

      Gruß Frederik
    • joa dann ist es zu 99% das Magnetventil auch wenn GTISuperS behauptet, das es ja sowas gar nicht gibt. Sitzt trotzdem mir bir eins dafür im Motorraum um die Saugrohrklappe zu steuern :D
      Kostet rund 40 Euro bei VW neu und behebt meist des Problem

    • WS hat eben angerufen.

      Klappe und elektronische Steuereinheit müssen getauscht werden.

      Kosten werden komplett von der Anschlussgarantie übernommen.

      Gruß Frederik
    • So, Auto eben wieder abgeholt.

      Klappe getauscht: Material 176,- € + Märchensteuer
      Regelelektronik getauscht: Material 67,-€ + Märchensteuer

      Alles in allem 420,- €.

      Zum Glück hats die Anschlussgarantie voll übernommen.
      Auto läuft jedenfalls wieder super.

      Gruß Frederik
    • Alles klar! War eben doch nicht dieses Magnetventil!
      @Matze90: Außerdem rate ich generell davon ab nur Teile zu tauschen ohne zu wissen was wirklich Kaputt ist, zuerst muss eine ordentliche Fehlersuche durchgeführt werden, sonst gibst du das Geld umsonst aus! Ich als KFZler halt sowieso wenig davon wenn Laien selbst an ihren Autos basteln ohne dass sie wissen was sie überhaupt tun!

      Gruß Roland
    • da es kein Ventil gibt, konnte es auch nicht der Fehler sein

      die Regelklappe und Drosselklappe arbeiten identisch über integrierte Stellmotoren
      das Wastegate wird lediglich über das N75 magnetventil angetaktet, und das sitzt oben auf dem Motor

      Regelelktronik wird hier einer der 3 Sensoren für Druck/Temp gewesen sein

      Sommer: Golf 6 GTI Edition35 DSG @ performance only KLICK
      Sommer 2: Kreidler F-Kart 170
      Winter: Audi A6 S6 4b C5 4.2 40V V8 quattro