1.4 16v

    • Golf 4 Benziner

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Hallo,

      mein Cousin hat heute seinen Golf 4 bekommen. Is ne Edition version un hat den 1,4liter 16V mit 75Ps drin.
      Jetzt meine Frage:
      Gibt es einen 1,4l 16V auch mit mehr Ps? wenn ja wäre es möglich den 75er so umzurüsten das er auch die mehrleistung hat? z.b. drosselklappe oder sowas in der art?
      Kenne mich bei den 1.4ern nich so aus.

      Beste Grüße

      VCDS für den Raum HD verfügbar!!!

    • Lupo GTI hat nen 1.4er mit 120 PS wenn ich mich nicht irre aber bevor du den Motor in einen gleichen mit 30PS mehr tauschst der dazu noch extrem selten und teuer sein wird, kannst du auch gleich einen 1,8t einbauen der dann auch potential hat. Bei dem 120PS 1.4er dürfte ausserdem auch ausser dem block so ziemlich alles geändert worden sein.

    • Silent Viper schrieb:

      Lupo GTI hat nen 1.4er mit 120 PS wenn ich mich nicht irre aber bevor du den Motor in einen gleichen mit 30PS mehr tauschst der dazu noch extrem selten und teuer sein wird, kannst du auch gleich einen 1,8t einbauen der dann auch potential hat. Bei dem 120PS 1.4er dürfte ausserdem auch ausser dem block so ziemlich alles geändert worden sein.
      falsch, im Lupo gti ist ein 1.6er 16v mit 125ps und kein 1.4er wie oft geglaubt.

      de.wikipedia.org/wiki/VW_Lupo#Lupo_GTI

      Ansonsten hat silent viper natürlich vollkommen recht - motorumbau geht immer. Nur da steht immer die sinnfrage im raum da wir uns beim 4er ja mitlerweile in preisregionen von weit unter 5t€ bewegen (abgesehen jubi, v6 oder R)
    • falsch, im Lupo gti ist ein 1.6er 16v mit 125ps und kein 1.4er wie oft geglaubt.
      Dennoch gibt es den Lupo auch mit 1,4 16v und 100 PS. Die 100PS Variante hat andere Ventile und dementsprechend andere Nockenwellen.

      Um dann die Leistung zu bekommen sind noch Änderungen an der Einspritzung und naturlich dem Motormanagement zu machen.
      mein Cousin hat heute seinen Golf 4 bekommen. Is ne Edition version un hat den 1,4liter 16V mit 75Ps drin.

      Jetzt meine Frage:

      Gibt es einen 1,4l 16V auch mit mehr Ps? wenn ja wäre es möglich den 75er so umzurüsten das er auch die mehrleistung hat?
      Was ich natürlich nicht versteh warum er das Auto kauft wenn er mit der Leistung nicht zufrieden ist :S

      Gruß nightmare

    • Allso das Auto ist sein 1. Fahrzeug (imom ist er noch 17 wird im April 18) als Anfänger auto sinn 75ps völlig ausreichend, finde ich zumindest. Wir hatten einfach nur mal überlegt ob man in 1-2 jahren vllt für schmales geld n bissl leistung rauskitzeln könnte ;)

      VCDS für den Raum HD verfügbar!!!

    • Keine Chance. Man kein aus einem 1.4er Sauger keine Leistung kitzeln - wenn, dann ist der Aufwand höher als wenn man den Wagen verkauft und sich gleich ein stärkeres Auto kauft.

      Was viele immer vergessen: Selbst wenn da auf einmal 100 PS wären, Bremsen, Getriebe, Antrieb ist nun einmal für 75PS konstruiert.

      Zu den Golf IV Motoren ich folgendes sagen:

      Als ich damals von meinem Golf 3 GTI um Golf IV umsteigen wollte, fand ich alle Benziner tierisch lahm. Ich bin den 1.6er 100PS gefahren (okay, kein sportlicher Motor, hohes Gewicht) und den 2.0 115PS (Hallo? Was haben die bitte mit dem guten alten 2.0 gemacht? Nicht mehr wiederzuerkennen, total träge, lahm). Mega enttäuscht war ich vom echt 2.0, der nicht mal ansatzweise mit dem 2.0 GTI zu vergleichen ist. Mit dem Leistungsgewicht ist das alleine nicht zu erklären. Der 2.0 im Golf IV hat nämlich sogar ein höheres Drehmoment (180nm gegenüber 166nm von meinem GTI!), trotzdem meinte ich, ich fahre ein 75PS Auto. Die Abgasvorschriften werden immer härter, die Motoren deshalb immer braver. Wer mal einen Golf II GTI 16V mit und ohne Kat gefahren ist, weiß, was ich meine.

      Erst ab 1.8t macht der Golf IV wieder Spass. Den finde ich super. Den großen 1.8t mit 180PS braucht man nicht wirklich, der 150PS reicht zum normalen, sportlichen Fahren (okay - ist immer subjektiv)

      Oder: TDI. Da macht schon der 1.9 TDI gegenüber einem 1.4er mächtig Laune :)

    • Also aus nem 1.4er Sauger kannst nicht wirklich mehr rausholen, da solltest dir dann schon was dickeres holen! Mein favorit den ich selber fahre, also in meinem A3 8L ist immer noch der 1.8 Turbo, spritzig wie die Sau und geht mit 180 PS wie die Hölle. Außerdem ist er trotz der Technik sehr zuverlässig, er hat mich noch nie im Stich gelassen. Das einzige was man ihm geben muss ist Sprit, ca. 10-15 Liter je nach Fahrweise! Warm- und Kaltfahren natürlich auch wie bei jedem Turbomotor! Aber ansonsten echt eine Topmaschine!

      Gruß Roland
    • Schliesse mich den Vorrednern an - hab auch die 1,4 Maschine - kann daher mitreden :)

      Ist halt ein ideales Anfänger Auto, wenig PS, wenig verbrauch - mittel zum zweck -> A nach B (evtl. C) hehe ..

      Spass bei seite, das Aufmotzen eines 1,4l lohnt nicht - da zuviele Dinge geändert werden müssen. Da lohnt sich eher ein neuer gebrauchter mit mehr leistung..

      PS: Auch ein Sportluftfilter von K&N bringt nicht mehr.....

      Champion

      Für die Kölner unter uns :P -> Der Kölsch Thread!

    • Ein Sportluftfilter zieht eher Leistung da er in Form eines Pilzes meistens so verlegt wird, dass er die schöne Warme Motorluft zieht! Desto kälter die angesaugte Luft desto besser da die Füllung des Zylinders zunimmt, ergo braucht Warme Luft mehr platz als Kalte, daher passt weniger Luft in den Brennraum, also kann bei konstantem Kraftstoff-Luft Gemisch weniger eingespritzt werden, daher weniger Motorleistung!

      Gruß Roland
    • VAG_Roland schrieb:

      Ein Sportluftfilter zieht eher Leistung da er in Form eines Pilzes meistens so verlegt wird, dass er die schöne Warme Motorluft zieht! Desto kälter die angesaugte Luft desto besser da die Füllung des Zylinders zunimmt, ergo braucht Warme Luft mehr platz als Kalte, daher passt weniger Luft in den Brennraum, also kann bei konstantem Kraftstoff-Luft Gemisch weniger eingespritzt werden, daher weniger Motorleistung!
      Boah, danke für die Erklärung :thumbsup: - aber eine Frage hätte ich dazu, warum preisen die ganzen Tuninghersteller immer wieder diese Sportluftfilter??! (Sorry wenn ich vom Thema abweiche)

      Champion

      Für die Kölner unter uns :P -> Der Kölsch Thread!

    • Champion schrieb:

      Zitat von »VAG_Roland«



      Ein Sportluftfilter zieht eher Leistung da er in Form eines Pilzes meistens so verlegt wird, dass er die schöne Warme Motorluft zieht! Desto kälter die angesaugte Luft desto besser da die Füllung des Zylinders zunimmt, ergo braucht Warme Luft mehr platz als Kalte, daher passt weniger Luft in den Brennraum, also kann bei konstantem Kraftstoff-Luft Gemisch weniger eingespritzt werden, daher weniger Motorleistung!
      Boah, danke für die Erklärung :thumbsup: - aber eine Frage hätte ich dazu, warum preisen die ganzen Tuninghersteller immer wieder diese Sportluftfilter??! (Sorry wenn ich vom Thema abweiche)



      Wenn die damit werben würden: "Kauft euch die Sportluftfilter! Sie bringen euch 0 PS mehr und ziehen euren Motoren Leistung" würde die ja keiner mehr kaufen :D