Türsteuergerät von Beifahrertür tot

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Türsteuergerät von Beifahrertür tot

      Ich habe ein Problem für die Könner unter euch:

      Ich habe heute wegen Schweißarbeiten am Auspuff die Batterie ab-/angeklemmt. (Golf 5, 2006, 1.6 FSI)
      Alles schön und gut....
      Nun ist aber die komplette Beifahrertür "tot". Also keine ZV, kein Fensterheber, keine Schalterbeleuchtung und auch kein Seitenblinker im Spiegel. Das Türmodul macht auch keine Meldung über eine offene Tür.

      Wie kann es sein, das sowas sich "aufhängt" bzw. sogar defekt geht?
      Oder gibt es Tricks, wie ich es wieder zum laufen bekomme?

    • Da hilft nur Fehlersuche,ein Diagnosetester hast Du am Start?Dann mal Messwerteblöcke von Adresse 52 auswerten und einen Stellgliedtest würde ich mal machen.Fehlerspeicher auslesen wäre das erste.

      Sollte garnichts funzen,kannst Du ja mal Türpappe ausbauen und mal messen Spannungsversorgung und Masse.Sollte das I.O. sein,kannst Du schonmal nach einem neuen T-Steuergerät schauen.

      -CODIERUNGEN UND FREISCHALTUNGEN IN BERLIN UND UMGEBUNG.
      -DVD FREE BEIM RNS 510
      -HILFE BEI NACHRÜSTUNGEN UND FEHLERSUCHE UVM.
      -BEI INTERESSE SENDET MIR EINE PN
    • So, Problem gelöst!

      Nö, VCDS hab ich nicht, und die Stromversorgung hatte ich schon überprüft.
      Beim Golf hängen die beiden Vordertüren an einer Sicherung, hinten genau so.

      Über Nacht die Batterie abgeklemmt, was aber kein Erfolg brachte.
      Gestern dann immer wieder die Batterie Ab-/Angeklemmt, wobei er immer wieder die Batterie zwischen 15-30 Minuten ab war.

      Und siehe da, irgendwann ging es wieder. :)